Fast auf den Tag genau vier Monate ist es her, dass ich das letzte Mal an der Ostsee war, wobei … damals war ich sogar auf ihr unterwegs. Ich berichtete hier von der recht stürmischen Fahrt zur Insel Poel und zurück zum Wismarer Hafen. So lange ist das bereits her?
Es wurde also Zeit, der Ostsee wieder einmal in ihr nasses Angesicht zu blicken – am besten vom Strand in Warnemünde aus.
Als ich am Mittwoch vor Ostern endlich einen erneuten kleinen Strandspaziergang in Warnemünde unternahm, ahnte ich noch nicht, dass uns hier an der Küste noch einmal ein Wintereinbruch bevorstehen würde. Gut, es war an jenem Tag nicht gerade frühlingshaft warm, aber die Vorbereitungen, die am Strand liefen, ließen doch eher an die Eröffnung der Badesaison denken als daran, dass man für eine Strandwanderung zu Ostern mit Skiern wesentlich besser ausgerüstet sein könnte als mit Wanderschuhen oder Gummistiefeln.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Die Strandzugänge wurden nämlich bereits mit den hölzernen Stegen für die Sommersaison ausgestattet. Ich durfte gleich einen der Stege testen, als ich meinen Spaziergang begann.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Apropos Badesaison … sie wurde an dem Tag in der Tat eröffnet. Es stürzte sich nämlich just zu dem Zeitpunkt, als ich am Strand entlangspazierte, eine mutige Badenixe in die recht bewegten Fluten. Ob sie wohl am schneereichen Osterwochenende auch ihr Seebad genommen hat? Aber einen echten Eisbader hält auch kein Schnee zurück. Und wie ich weiß, badet die Dame den ganzen Winter hindurch in der salzigen See.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Die Badenixe hatte übrigens reichlich Zuschauer. Ich vermute mal, in Warnemünde waren bereits die ersten Osterurlauber unterwegs. Der kleine Küstenort hat ihnen über die Feiertage auch tatsächlich etwas Besonderes geboten – mit seinem ausnahmsweise einmal etwas anderen weißen Strand. Ein Ostseeurlaub zu Ostern kann halt mitunter, so wie in diesem Jahr, auch in einen kleinen Winterurlaub ausarten. Die See ist eben immer wieder einmal auch für ganz spezielle Überraschungen gut.
Aber es waren nicht nur Urlauber unterwegs, es gab noch zahlreiche andere Strandbesucher zu beobachten.
Neben solchen Einheimischen wie mich, die mit der Kamera Strand, Sand, Muscheln und mehr außer dem Meer einfingen, konnte man noch andere Einheimische entdecken.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Eine dieser Einheimischen war noch eifriger auf Muscheln bedacht als ich. Sie fischte allerdings nicht mit der Kamera, sie tat’s mit einem viel effektiveren Utensil. Sie hatte einen Schnabel dabei. Und damit war sie recht erfolgreich, wie ich beobachten konnte.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Aber geknackt wurde die Meeresfrucht nicht von der emsigen Muschelfischerin. Sie wanderte als Ganzes in den Möwenmagen. Das fand zumindest ich recht erstaunlich, dachte ich doch bisher immer, dass die Muscheln vor dem Verzehr geöffnet werden.

22-DSC00986

25-Der Leckerbissen wird gleich als Ganzes hinuntergeschlungen

Man kann also sogar von Möwen dazulernen, wenn es um kulinarische Spezialitäten geht 😉

22-DSC00998

26-Und schon ist die Miesmuschel in der Silbermöwe verschwunden

So, genug anderen beim Essen zugeschaut. Mir knurrte inzwischen auch der Magen. Außerdem war ich auch ein wenig durchgefroren. Also ging es wieder Richtung Strandzugang. Noch einmal wanderte mein Blick nach Westen zur Stoltera, dann in östliche Richtung zur Warnemünder Westmole.
Genug Seeluft geschnuppert. Ich kehrte der See den Rücken zu und tapste über einen sandigen Strandzugang, der noch auf seinen Holzsteg wartete, zurück zur Promenade.
Dort empfing mich lautes Gezwitscher. Ein Trupp Spatzen saß im noch fast kahlen Sanddorn und plauderte über die neuesten Ereignisse aus dem Spatzenalltag.
Zwischen zwei Sanddornsträuchern war in der Ferne der alte Warnemünder Leuchtturm zu sehen. Sieht er nicht aus, als würde er in den Dünen wachsen?
Noch einmal blickte ich hinunter zur Ostsee, schenkte dem Leuchtturm einen letzten Blick und verabschiedete mich damit bis zum nächsten Mal vom Warnemünder Strand.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. BallesWorld sagt:

    Ich liebe die Ostsee 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Richtig schön, mal wieder mit an die See genommen zu werden! Trotz grauen Himmels hat man das Gefühl, alles steht in den Startlöchern. Das Jahr, die Saison am Meer kann losgehen.
    Dass die Möwe die Muschel samt Verpackung verträgt! Erstaunlich! Ich glaube, ich würde es denn doch nicht so übernehmen wollen … ^^

    Danke für die vielen optischen Eindrücke und deinen anschaulichen Bericht vom Tag am Wasser!
    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Mich hat es auch gewundert, dass die Möwe die Miesmuschel samt Schale geschluckt hat. Irgendwann meine ich gelesen zu haben, Möwen würden sie knacken, indem sie die Muscheln aus der Höhe auf Steine fallen lassen. Aber diese Möwe hat die Muschel definitiv so hinuntergeschlungen. Aber vielleicht liegt es auch an der Art der Muscheln, denn Miesmuschelschalen sind ja relativ weich.
      Ich würde wohl nicht in die Verlegenheit kommen, die Muscheln samt Schale zu verspeisen 😉 Sie mögen ja eine Delikatesse sein, für mich jedoch nicht. Damit kann man mich nicht locken. Probiert habe ich Muscheln schon mal, aber sie waren so gar nicht mein Fall.
      Dankeschön fürs Mitkommen und es freut mich natürlich sehr, dass Dir der Ausflug an die See gefallen hat.
      LG auch an Dich

      Gefällt 1 Person

  3. kowkla123 sagt:

    da ist sie wieder, die schöne Serie, danke dafür, dann wollen wir mal wieder entspannen, Klaus

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Ja, Klaus, da ist sie wieder, die „Blaue Serie“ 🙂 Ich hatte das Meer schon selbst wieder ein wenig vermisst. Aber irgendwie klappte es einfach nicht eher.
      LG an Dich und hab einen schönen Abend

      Gefällt mir

  4. Ist das schöööööön, liebe Silberdistel, und es weckt schon wieder die Sehnsucht nach dem Meer! An der Ostsee war ich leider noch nicht, aber das wird auch nochmal gelingen! Ich hatte als Kind einen Lieblingslehrer, der aus der Gegend vom Kurischen Haff kam und Zeit seines Lebens nie sein Heimweh verloren hat, er hat immer soviel davon erzählt, und er konnte das auch so gut, da ist so eigentlich die Sehnsucht nach dem Meer entstanden, daß ich damals noch gar nicht „live“ gesehen hatte!
    Man ahnt die beginnende Badesaison auf deinen Bildern, ich bin jetzt richtig andächtig durch die Bilder gelaufen. Herrlich! Der Leuchtturm ist so klasse!
    Jaaaa, lach, es gibt sie, die Schwimmer zu allen Jahreszeiten so wie deine Badenixe, ich glaub, wenn ich dort wohnen würde, wäre das auch so. Immerhin, in „Jugendtagen“ war ich auch schon einmal im April in der Nordsee!
    So schöne Bilder von der Brandung, man hört sie rauschen beim gucken! Und all die Schätze, die ein Strand so parat hält! Aber daß tatsächlich die ganze Muschel im Möwenmagen landete, überrascht mich jetzt auch, ich dachte, sie knacken die!
    So einen Sehnsuchts- und Verabschiedeblick werfe ich auch immer noch aufs Meer, bevor es wieder nach Hause geht!
    Danke für diese tolle Serie, ich werde auf jeden Fall mal nach den anderen aus der Blauen Serie gucken!
    Hab einen schönen Sonntag, liebe Silberdistel, wünschen dir und deinem Pelztrio mit lieben Schnurrgrüßen von Mimi und lieben Grüße von mir
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Na, liebe Monika, die Ostsee musst du dann unbedingtauch noch mal besuchen. Da gibt es doch einen kleinen Unterschied zur Nordsee. Aber jeder liebt ja SEIN Meer eh am meisten 😉
      Es freut mich, dass Dir der Ausflug mit mir Spaß gemacht hat 🙂
      Dankeschön fürs Mitkommen und herzliche Grüße an Dich und Mimi. Natürlich gibt es auch wieder Extragrüße von meiner pelzigen Herrschaft an Dich und Schnurrgrüße an Mimi 🙂 😉

      Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 sagt:

    relaxe heute uns sammle Kraft für die kommende Woche, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. kowkla123 sagt:

    wünsche eine gute Woche, Klaus

    Gefällt 1 Person

  7. Frau Hummel sagt:

    Vier Monate? Kaum zu glauben. Dabei ist das Meer so nah…
    Dann hattest Du sicher schon schreckliche Entzugserscheinungen, oder?! Ich finde, wenn man etwas richtig vermisst hat, werden die Fotos besonders schön. Ich habe Deine Zeilen und Fotos nur so aufgesogen, sind es doch auch Erinnerungen für mich. Eine schöne Zeit an Deiner Ostsee, liebe Silberdistel. Danke dafür.

    Ich las gestern den Spruch: „Wer nach einem Strandspaziergang, ohne die Jackentaschen voller Steine und Muscheln zurückkommt, war gar nicht am Meer.“
    Meine waren immer voll bis oben hin und mein Herz erfüllt mit Glück und Zufriedenheit. Vielleicht war Deine Möwe ja auch so eine Sammlerin 😍

    Liebe Grüße vom Waldrand schickt Dir Frau Hummel

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Stimmt, das Meer ist so nahe 😀 Vielleicht hat mein Besuch deshalb so lange gedauert. Ich hätte, ja schließlich immerzu hinfahren oder sogar mit etwas mehr Aufwand auch hinlaufen können. Aber irgendwie fand ich den vergangenen Winter wenig einladend für Strandspaziergänge und ein bisschen hat auch ganz einfach die Zeit gefehlt. Dafür war es jetzt doppelt schön, auch wenn man das vom Wetter her nicht gerade sagen konnte. Es war ein recht grauer Tag mit nur einem kleinen Lichtstreif am Horizont. Der allerdings war sehr hübsch 🙂
      Und um auf Deinen Spruch zu sprechen zu kommen, natürlich hatte ich auch wieder ein paar kleine Andenken an diesen Tag in meinen Taschen – einige Herzmuscheln 😉
      Wer weiß, vielleicht war die Möwe tatsächlich auch eine Sammlerin. Und da sie keine Taschen dabei hatte … 😉 😀
      Dankeschön fürs Mitkommen und fein, dass der kleine Ausflug liebe Erinnerungen in Dir geweckt hat. Das freut mich sehr.
      Liebe Grüße zurück an Deinen Waldrand ❤

      Gefällt mir

  8. kowkla123 sagt:

    ja, haben wir denn schon Sommer? Klaus

    Gefällt mir

  9. kowkla123 sagt:

    erfreue dich weiter am schönen Sommerwetter, Klaus

    Gefällt 1 Person

  10. kowkla123 sagt:

    schön, liebe Silberdistel, möge das Wochenende auch wieder schön werden, Klaus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s