Lichtblicke am Himmel

Veröffentlicht: 7. Februar 2018 in Fotos, Natur, Sehenswertes, Tiere, Unterhaltendes, Vögel
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Kaum zu glauben, es gibt sie noch – die Sonne. Erst Schnee, dann Schneematsch und Nieselregen und nun plötzlich knackiger Frost und tatsächlich strahlend blauer Himmel dazu und abends ein ganz besonderer Farbenzauber.
Doch als ich gestern Abend Richtung Westen schaute und den farbenfrohen Sonnenuntergang betrachtete, kam zu diesem fantastisch gefärbten Himmel noch ein weiterer Zauber hinzu – ein akustischer Zauber, der mir fliegend entgegenschwebte, unser Haus überquerte und wenig später hinter dem nahen Wäldchen verschwand.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Fliegende Kraniche vergoldeten mir den Abend und den schönen Sonnenuntergang noch ein wenig mehr. Wir haben sie hier immer wieder gehört – den ganzen bisherigen Winter lang. Es war für uns so, als wären sie nie fort gewesen. Für etliche von ihnen trifft das wohl auch zu. Während der Wintervogelzählung sind mehrere Tausend von ihnen gezählt worden. Sie sind scheinbar einfach hier bei uns geblieben, um sich den kräftezehrenden Flug zu sparen. Sie sind nicht die einzigen Zugvögel, die inzwischen die Winter hier bei uns in ihren eigentlichen Brutgebieten verbringen. Sie ziehen jeweils nur soweit, wie es die Witterungsbedingungen erforderlich machen. Und bisher war der Winter auch durchaus auf ihrer Seite.

Hoffentlich macht den Vögeln, die sich für eine Überwinterung bei uns entschieden haben, der momentane knackige Frost nicht zu schaffen. Am Tage lagen hier in meinem Teil des Nordens nahe der Küste die Temperaturen etwa um den Gefrierpunkt herum. Nachts war es jedoch mit bis zu -10° C unangenehm kalt. Ich drücke den Kranichen und auch solchen Vögeln wie meiner Mönchsgrasmücke die Daumen, dass sie die frostige Zeit gut überstehen.
Sollte es doch zu kalt für sie werden, haben sie ja immer noch die Option, sich in etwas wärmere Regionen auf den Weg zu machen. Wenn man selbst Flügel hat, kann man sich, ohne lange vorher einen Flug buchen zu müssen, ganz kurz entschlossen auf den Weg in die Wärme machen.

Aber momentan sind die Kraniche doch ein Lichtblick in Richtung Frühling, für mich zumindest.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. einfachtilda sagt:

    Kaum zu fassen. Hoffen wir, dass die Vögel wissen, was sie tun.
    Es ist ja gerade eisig bei uns.

    Alles Liebe von Mathilda ❤ ❤❤

    Gefällt 2 Personen

    • Silberdistel sagt:

      Ja, es sind ganz schön viele Kraniche noch oder schon wieder hier. Wir haben sie morgens und abends fast jeden Tag gehört. Nur bei dem trüben Wetter lohnten sich einerseits keine Fotos auf die relativ große Entfernung und andererseits war es entweder noch oder schon wieder dunkel, wenn sie über uns hinwegflogen. Gestern war es ja auch schon recht spät, als sie auftauchten. Dadurch, dass der Tag an sich ja recht sonnig war, war es auch am Abend vom Licht her gerade noch so, dass ich ein paar Bilder machen konnte. Verrauscht sind sie trotzdem alle. Die hier gezeigten sind noch mit die besten.
      Liebe Grüße an Dich und ein Dankeschön für Deinen Kommentar ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

      • einfachtilda sagt:

        Ich sehe das Rauschen nicht, schon gar nicht auf dem Smartphone und meine Augen brauchen dringend eine neue Brille.
        War es doch erst gestern, dass die Kraniche gen Süden flogen. Alles schon sehr erstaunlich.
        Alles Liebe von Mathilda ❤
        Schönen Abend 🌜🌟⭐

        Gefällt 1 Person

        • Silberdistel sagt:

          Da die Bilder verkleinert sind, fällt das Rauschen eh nicht so auf. Na, und das Smartphone macht sie ja dann noch ein wenig kleiner 😉
          Ja, das ist noch gar nicht so lange her, als die Kraniche sich auf in den Süden machten. So betrachtet lohnt sich doch dieser ganze Reiseaufwand auch gar nicht 😉 Wahrscheinlich haben sich das etliche von ihnen so auch gesagt 😀 😉
          Auch Dir einen schönen Abend ❤ ❤

          Gefällt 1 Person

  2. Tolle Fotos ! 🙂 Kraniche habe ich bisher noch nicht wieder gehört oder gesehen, aber wenn Du sie schon gesichtet hast, ist das ein gutes Zeichen für einen baldigen Frühlingsbeginn :-). LG Birthe 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Dankeschön für den lieben Kommentar, liebe Birthe 🙂 Eben hörte ich gerade wieder Kranichrufe. Das klingt alles schon sehr frühlingshaft, auch wenn die Temperaturen im Moment eher das Gegenteil anzeigen. Nachts ist es empfindlich kalt und am Tage im besten Falle um die 0°C.
      LG auch zu Dir

      Gefällt mir

  3. naturfreundin59 sagt:

    Wenn es nach einer langen milden Phase nochmal so frostig wird, gilt meine Sorge auch immer den Vögeln. Es ist mir immer ein Rätsel, wie sie das aushalten da draußen die ganze Zeit. Am liebsten würde ich meine Fenster weit öffnen, dass ein paar reinfliegen und sich wärmen können.
    Schon als Kind, wenn wir über den zugefrorenen Schlossteich spaziert sind, konnte ich es kaum nachvollziehen, wie das die kleinen Entenfüßchen aushalten.
    Hoffen wir, dass auch dieses Mal alles gut geht, liebe Silberdistel.

    Morgendliche Grüße in den Norden. Hoffen wir auf weitere so tolle Himmelsschauspiele,
    wie du sie hier so wunderbar präsentierst.

    Ein ganz lieber Gruß zu dir
    von Frau Morgentau

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Die meisten Vögel halten ja die Kälte recht gut aus. Bei den Zugvögeln sieht es da schon anders aus. Gerade ihnen gilt dann immer meine Sorge. Aber oft ist es ja so, dass sie dann doch noch in wärmere Regionen ziehen, wenn es noch einmal zu einem Wintereinbruch kommt.

      Die Entenfüße passen sich durchaus an die Temperaturen des Eises an. Normalerweise passiert da nichts. Es wird nur gefährlich, wenn die Vögel auf Eis stehen, das am Tage oben angetaut ist und nachts wieder zufriert. Solche Situationen gab es hier schon auf der Ostsee. Da haben fleißige Helfer die festgefrorenen Vögel wieder aus dem Eis befreien müssen.

      Liebe Abendgrüße zurück zu Dir, liebe Frau Morgentau 🙂

      Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    schööööööööööööööön, alles gut bei dir? Ich wünsche es dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  5. Ist das nicht herrlich, es gibt sie wirklich noch, die Sonne, wir hatten hier nun auch zwei Tage so richtiges Speckwetter, das tat so gut!
    Wunderschöne Bilder hast du gemacht vom Sonnenuntergang, und fliegende Kraniche wecken in mir immer so eine ganz unbestimmte Sehnsucht! Ihr Rufen hat sowas! Ich drück ihnen auch sehr die Daumen und allen anderen Vögeln auch, daß sie mit dem Frost gut klar kommen jetzt!
    Traumschön, die Bilder der ziehenden Kraniche!
    Wir wünschen euch allen eine gute Nacht und einen schönen neuen Tag, liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Und wie herrlich das ist, dass es tatsächlich noch Sonne gibt 😀 Es war ja zuvor schon fast zum Verzweifeln dunkel. Auch heute ist es hier wieder kalt, aber auch sehr sonnig. Mit Sonne macht auch gleich der Winter Spaß – selbst ohne Schnee. Ich hoffe ja sehr, dass die Vögel, die den Winter einfach hier ausharren wollen, obwohl sie eigentlich Zugvögel sind, diese kalte Periode gut überstehen.
      Kraniche sind auch für mich immer wieder etwas ganz Besonderes, auch wenn wir sie hier vielleicht doch öfter einmal zu Gesicht bekommen, als es in anderen Gegenden Deutschlands der Fall ist. Kraniche, ob am Himmel oder am Boden sind schon beeindruckend. Danke für Deine Zeilen, liebe Monika 🙂
      Euch noch viel Sonne für den Rest des Tages und liebe Grüße von mir und schnurrende Grüße von den drei Tigern an Mimi

      Gefällt 1 Person

  6. Frau Hummel sagt:

    Ich bin ganz angetan von Deinen Fotos, liebe Silberdistel. Seit einigen Tagen herrscht auch hier Frost mit herrlichen Sonnentagen. Ob das wohl schon Heimkehrer waren? Hier wurden schon einzelne Störche gesehen. Die Welt spielt anscheinend nicht nur bei uns Menschen verrückt. Ich beneide um um die schönen Momente mit den Vögeln des Glücks 💕. Liebe Grüße 😍

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Bei diesen Fotos hat ja auch der Himmel schön mitgespielt. Es war wieder einmal ein recht spektakulärer Sonnenuntergang mit viel Farbe. Da freuten mich die Kraniche natürlich ganz besonders. Irgendwie passt ein solcher Himmel ganz besonders gut zu ihnen. Aber selbst wenn es draußen grau ist, bringen zumindest ihre Rufe ein wenig Licht in die trübe Welt.
      Ja, Störche habe ich wohl auch schon gesehen. Ich hätte fast drauf schwören können, dass mehrere paarweise über einem Feld dahinflogen. Doch im Nachhinein dachte ich, vielleicht waren es doch Kraniche, denn die Störche sind sicher noch nicht zurück. Aber inzwischen habe ich schon von mehreren Seiten gehört, dass Störche gesichtet wurden. Heißt das nun, dass der Winter gleich vorbei ist? Lassen wir uns mal überraschen 🙂
      Danke für Deine Zeilen und liebe Grüße auch zu Dir ❤

      Gefällt mir

  7. kowkla123 sagt:

    wünsche dir einen trockenen sonnigen Tag, Klaus

    Gefällt 1 Person

  8. kowkla123 sagt:

    beste Grüße am kalten Samstag von mir zu dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  9. wolke205 sagt:

    Die Fotos tun richtig gut ❤ In den letzten Tagen hatten wir auch mal wieder Sonne 🙂 Zwei Kraniche hab ich auch gesehen. Die standen so süß zusammen. So wie Schwäne im Wasser wenn sie die Köpfe ganz dicht aneinander legen… ❤ Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Heute war hier auch noch einmal ein sehr sonniger Tag. Es war zwar kalt, aber mit Sonnenschein hält man auch Kälte gleich besser aus 😀
      Schön, dass Du auch Kraniche gesehen hast 🙂 Sind schon tolle Vögel, oder?
      Danke für Besuch und Kommentar und liebe Grüße auch zu Dir ❤

      Gefällt 1 Person

      • wolke205 sagt:

        So lange sie brav Abstand halten und mir nicht zu nahe kommen sind es tolle Vögel 😀 Ich mag Vögel, aber so bald sie sich zu schnell bewegen oder los fliegen krieg ich Panik. Schlechte Erfahrung aus frühester Kindheit 😉

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Das ist natürlich weniger schön 😦 Was war passiert, dass Du Dich vor diesen in der Regel eigentlich recht harmlosen Tieren fürchtest?

          Gefällt mir

          • wolke205 sagt:

            Ein mistiger Hahn ist passiert 😉 Auf dem Weg zum Garten meiner Oma bin ich natürlich flott durch die Gegend gehüpft und genau vor mir tauchte dieser Hahn auf, der mir kreischend auf den Kopf flog und zuhackte… Die aggressive Papageien-Dame einer Freundin trug auch nicht gerade zur Verminderung meiner Angst bei 😉 Nur mit Klobürste (natürlich keine benutzte, lach) bewaffnet wurde Besuch verschont, sonst gnadenlos attackiert.

            Gefällt mir

            • Silberdistel sagt:

              Also mit einem angriffslustigen Hahn hatte ich auch schon zu tun. Meine Großeltern hatten einmal einen, der echt giftig war. Sie hätten ihn gut als Hofhund einsetzen können. Vor dem hatte auch ich richtig Respekt.

              Gefällt 1 Person

              • wolke205 sagt:

                Dann weißt Du ja wovon ich spreche 😀 Die Hühner, auch Gänse meiner Oma waren meist sehr lieb. Da konnt ich gut mit um. Aber die mistigen Ganter ihrer Schwester… Oh je… Wenn sie nicht da war hab ich mich nicht allein auf den Hof getraut um ihren Hund zum Gassi abzuholen… Die waren so schnell und böse… Einmal haben wir die Flügel abbekommen, das hat gereicht 😉

                Gefällt 1 Person

                • Silberdistel sagt:

                  Ja, doch, ich habe mich vor dem Hahn auch ziemlich gefürchtet. Bis dahin hätte ich nie gedacht, dass Hühner so ein gefährliches Volk sein können. Dass Ganter auch nicht so ohne sind, dass war mir da aber bereits bekannt. Da gab es im Dorf meiner Großeltern auf einem Hof auch so einen gefährlichen Burschen. Also die brauchten wirklich keinen Hofhund. Sie hatten irgendwann auch ein Schild am Zaun mit „Vorsicht Ganter!“, weil es unliebsame Vorfälle gegeben hatte.

                  Gefällt 1 Person

  10. kowkla123 sagt:

    nutze den Ruhetag, um Morgen gut in die neue Woche zu kommen, Klaus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s