Es blüht uns mal wieder was

Veröffentlicht: 6. Juni 2017 in Fotos, Geschichten, Natur, Pflanzen, Unterhaltendes, Zimmergarten
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Nein, nein, keine entlaufene Katze. Sie ist noch da und läuft bereits wieder etwas entspannter durch die Gegend – unsere Torty.

Nein, es blüht uns zur Abwechslung etwas Schönes – nämlich zwei meiner Wachsblumen erfreuen uns mit ihren hübschen Blüten. Ihre Blätter schauen tatsächlich aus, daher wohl auch ihr Name, als wären sie mit einer feinen Wachsschicht überzogen. Besonders die Hoya carnosa glänzt im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur mit ihren rosa Blüten, sondern auch mit ihren glänzenden Blättern.
Vielleicht aber kennt der eine oder andere sie auch unter der Bezeichnung Porzellanblumen. Diesen Namen verdanken sie ihren an feines Porzellan erinnernden Blüten.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Der Duft der Blüten allerdings ist gewöhnungsbedürftig. Selbst wenn ich einmal nicht mitbekommen habe, dass eine meiner porzellanblumigen Mitbewohner an versteckter Stelle erste Blütenknospen entfaltet hat, erkenne ich am Geruch, dass wieder einmal irgendwo im Hause eine Hoya blüht.

Neben der Hoya carnosa, die oben in der Bilderschau zu sehen ist, blüht außerdem noch eine Hoya, die mit herzförmigen Blättern daherkommt. Wegen dieser herzigen Blätter wird sie oft auch mit einem einsamen Blättchen in Erde gesteckt und zum Valentinstag als kleines Geschenk für die Liebste oder den Liebsten angeboten.
Wenn man viel Glück hat, dann wächst dieses Blättchen sogar an. So ging es mir einst. Ich bekam ein solches Minitöpfchen einmal von einer meiner Töchter geschenkt. Wenn ich mich recht erinnere, war es allerdings nicht zum Valentinstag. Aber egal, das Blättchen stand ewig auf meiner Fensterbank. Das eine Herzchen blieb ein einzelnes Herzchen. Da es aber immer noch hübsch grün aussah, gab es auch keine Veranlassung, es nicht an seinem Platz unter den anderen Zimmerpflanzen auf der Fensterbank zu belassen. Ich würde heute glatt behaupten, es dauerte länger als ein Jahr und dann, dann tat sich tatsächlich noch etwas an meinem Herzblatt.
Ob es an meinem liebevollen Blick lag, der tagtäglich auf dem Herzchen ruhte oder/und an den regelmäßigen Wassergaben, mit denen ich es versorgte, wenn ihm durstig war? Oder vielleicht an meiner unendlichen Geduld, die mich immer noch auf ein kleines Wunder hoffen ließ, auf das Wunder, dass das Herzchen zu schlagen beginnen würde.
Ich weiß es nicht. Jedenfalls schob sich eines Tages ganz vorsichtig eine kleine grüne Spitze aus dem Herzen, die es dann aber plötzlich ganz eilig hatte, so als hätte die Pflanze durch ihre lange Ruhephase etwas Wesentliches in ihrem Leben verpasst. Sie wollte offensichtlich ganz schnell alles nachholen. Sie wollte endlich leben, das Leben genießen, wachsen und gedeihen und groß und stark werden.
Inzwischen ist aus meiner Herzigen eine recht ansehnliche Pflanze mit vielen hübschen Herzen geworden und seit einigen Jahren blüht sie auch recht zuverlässig. Und eben weil sie mich einst so lange warten ließ, liegt sie mir ganz besonders am Herzen und die Freude ist jedes Mal riesig, wenn ich die ersten Blütenknospen entdecke. Und hier unten in der Bilderschau ist sie, meine Herzige – eine Hoya kerrii.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. einfachtilda sagt:

    Oh Ja, die hat wahrlich herzförmige Blätter und die Blüten sehen toll aus.
    Gut, dass du soviel Geduld hattest.
    Manches riecht eben nicht immer gut.
    Hatte mir vom Frauenmantel ein paar Blüten für die Vase abgeschnitten, damit die Rosen noch besser aussehen, aber den Geruch mag ich drinnen auch nicht. Draußen nehme ich den Duft ganz anders war.

    Alles Liebe von 😊😊❤❤🌼🌼🌻🌻

    Gefällt 2 Personen

  2. kowkla123 sagt:

    hast du wieder toll zusammengefasst, wunderbar bei dir, liebe Silberdistel, genieße die kurze Woche

    Gefällt 1 Person

  3. katerchen sagt:

    HERRLICH liebe Silberdistel ich liebe Sorten der Hoya 😀 und ihren DUFT..für mich nie lästig
    DANKE für die wunderschönen Bilder
    mit einem LG zurück vom katerchen

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Wahrscheinlich würde ich noch viel mehr dieser schönen Pflanzen haben, wenn sie nicht am Ende doch zu jeweils recht ansehnlicher Größe heranwachsen würden. Man muss ja auch entsprechend Platz für all seine Lieblinge haben.
      Danke für Deinen Kommentar, liebes Katerchen, und einen lieben Gruß zurück

      Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    hab einen guten Tag

    Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 sagt:

    mache es gut und mache dir keinen Stress

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s