„Heh, Keksilein, ist Dir langweilig? Oder hat Dir Herr Silberdistel gesagt, Du sollst auf seine Tasche aufpassen?“

dsc06002

„Mir ist langweilig, Silberdistel. Guck doch raus! Die Teichlein sind gefroren, die Vogeltränke ist zu Eis geworden und den Vögeln ist es auch kalt. Komisch, dass dem Rotkehlchen und den Meisen nicht die Füße frieren. Ich mag gar nicht rausgehen, am Ende werden meine Pfoten auch noch zu Eis. Torty und die graue Eminenz schlafen. Keiner mag mit mir spielen und da fragst Du, Silberdistel, ob mir langweilig ist?“

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

„Es ist tatsächlich richtig eisig geworden, Keks. Aber trotzdem gibt es im Garten so einiges zu entdecken – nicht nur Eis und nicht nur Federbälle, denen vielleicht auch kalt ist. Da hast Du es natürlich viel besser hier im Warmen, Keks. Aber wie gesagt, draußen im Garten gibt es nicht nur Eisiges zu sehen. Die Pflanzenwelt ist nämlich schon wieder ein wenig lebendig geworden. Sie lässt sich nicht so leicht von ein bisschen Frost beeindrucken. Am zugefrorenen Teichlein sieht man schon die ersten Spitzen der Krokusse. Und gar nicht weit vom neuen Teichlein entfernt, Du weißt, dem Teichlein mit dem Mittelpunkt der Erde 😉  , habe ich sogar schon das Grün von Hyazinthen entdecken können.“

Für Diaschau eine der Bilder anklicken!

„Na, und außerdem blüht die rote Winterheide fleißg, der Winterjasmin zeigt seine hübschen leuchtend gelben Blüten und die weiße Christrose fühlt sich scheinbar auch nicht gerade unwohl bei diesen Temperaturen. Auch die Zwergiris hat ihr Grün schon sehr weit aus der Erde geschoben. Du solltest Dir dass alles einmal anschauen, Keks. Dann wäre Dir sicher nicht mehr langweilig. Und vielleicht erwärmt das alles nicht nur mein Herz, sondern auch Dein Katerherz und am Ende sogar noch Deine Füße, denn bei so einem Rundgang bist Du doch in Bewegung und schon das allein wärmt. Falls nicht, müssen wir einmal über Stiefelchen für Dich nachdenken 😉 „

dsc06011

„Hm, Silberdistel, reicht es nicht, wenn ich mir die Hyazinthen im Wintergarten angucke? Da stehen doch welche in so einem Körbchen. Hast Du nicht neulich gesagt, die heißen Hyazinthen?“

dsc06254

„Wow, Keks, da hast Du aber gut aufgepasst! Ja, bei denen sind sogar schon die ersten Blütenknospen zu sehen. Sicher werden wir bald die hübschen rosa Blüten bewundern können.
Na gut, mein Katerchen, wenn Dir so furchtbar langweilig ist und Du Dir so gar nicht draußen die Füße vertreten willst, dann hätte ich da eine Idee. Komm mal mit ins Wohnzimmer! Wenn die beiden pelzigen Mitbewohnerinnen schlafen, dann können doch wir beide miteinander spielen, oder?“

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

„Ist das spaßig, Silberdistel! Darauf hättest Du viel eher kommen können. Da hätte ich mich nicht so ewig lange auf Herrn Silberdistels Tasche langweilen müssen.“

dsc_0135

„Heh, Silberdistel, Du sagst ja gar nichts mehr. Du siehst so k.o. aus. Du magst wohl nicht mehr spielen?“

dsc_0136

„Dann geh‘ ich jetzt Torty wecken, Silberdistel. Die kann weiter mit mir Spielen. Zu viel Schlaf ist nämlich auch ungesund.“

 

Kommentare
  1. kowkla123 sagt:

    schön hast du das heraus gearbeitet, wünsche einen guten Tag ohne Stress und Sorgen

    Gefällt mir

  2. einfachtilda sagt:

    Sind das lustige Bilder mit Papiertüte und Katze 😀 😀
    Meine Katzen mochten es gar nicht, wenn es raschelte, da sind sie schleunigst abgehauen. Alufolie war noch schlimmer „gg“.
    Was bei dir jetzt schon alles im Garten wächst, da kann ich nur sagen, dass meine Märzenbecher schon ziemlich hoch stehen, aber das ist jedem Jahr so.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Die Papiertüte ist hier den Renner. Ganz zu Anfang haben unsere beiden Jungspunde die Tüte auch recht skeptisch angeschaut, aber unsere graue Eminenz, die schon immer ein Tütenfan war, hat ihnen dann gezeigt, was für ein tolles Spielzeug das Teil ist. Seitdem finden sie das Rascheln ganz besonders toll. Sie springen rauf, rein oder schieben die Tüte durch die Gegend. Keks zerfleddert sie mit der Zeit in kleinste Teile. Dann muss jeweils eine neue Tüte her 😀
      Ich habe übrigens auch gestaunt, was sich in meinem Garten schon so in der Pflanzenwelt tut. Obwohl die Winterheide ja den ganzen Winter über blüht und für Winterjasmin und Christrosen ist es ja auch nicht ungewöhnlich, aber dass die Hyazinthen schon so weit aus der Erde gucken, das hat mich dann doch erstaunt.
      Danke für Deine Zeilen und liebe Grüße auch an Dich ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Dein Keks kann tatsächlich von tierrisch (kätzisch) gelangweilt bis putzmunter und sehr unternehmungslustig dreinschauen. 🙂
    Liebe Silberdistel, einen schönen Blick in den Garten habe ich da gleich mit erhaschen können. Hier schauen die Schneeglöckchen bereits ein Stückchen aus der Erde heraus, ansonsten ist der Boden frostig, da tut sich noch nicht viel.
    Mich wundert übrigens auch immer, dass es die Vögel mit ihren Füßen auf den Eisflächen aushalten! Die bappen nicht einmal fest! ^^

    Ich wünsche noch ein paar freundlich-sonnige Wintertage, an denen dein Keks vielleicht auch wieder den Fuß vor die Terrassentür setzen mag. Ansonsten bist du sicher bald wieder mit Spielen dran … ^^

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Ja, ich finde es auch immer wieder erstaunlich, dass man auch aus der Mimik der Tiere so allerlei ablesen kann. Da sieht man genau, ob sie gerade in Spiellaune sind oder ob sie einfach nur ihre Ruhe haben wollen. Und wenn sie einen Wunsch haben, den man erfüllen soll, dann gucken sie auch wieder anders.
      Unsere Torty ist noch dazu eine begnadete Rednerin. Sie kann einem lautmalerisch noch eine ganze Menge mehr erzählen als ein Blick sagen könnte. Mitunter toddert sie richtig herum, wenn ihr etwas nicht passt 😀
      Manchmal frieren die Vögel übrigens doch am Eis fest. In ganz strengen Wintern hatten wir das hier an der Küste schon, dass die Wasservögel auf der zugefrorenen Ostsee standen und sich besonders nachts kaum von der Stelle rührten und so allmählich immer tiefer ins Eis einsanken. Da mussten sie sogar mitunter aus dem Eis geschlagen werden. Das war manchmal ganz schön dramatisch.
      Dankeschön für Deinen Kommentar und liebe Grüße zurück nach Hamburg

      Gefällt 1 Person

  4. Super schön, wie man es von Dir gewohnt ist 😉. Tolle Fotos und süße Story. LG und mach mal weiter als Animateuse für Kekse 😅. LG und eine schöne Woche – Elke

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Dankeschön, liebe Elke 🙂 Die Pelzträger fordern ihre Spieleinheiten ohnehin immer ein. Momentan rennen sie begeistert einem roten Laserpunkt hinterher und versuchen ihn zu fangen. Aber dabei hat man auch selbst seinen Spaß, wenn man sieht, mit wieviel Begeisterung sie bei der Sache sind.
      Aber Tüten stehen hier besonders hoch im Kurs 😀 Die rascheln so schön.
      Liebe Grüße zurück und auch Dir eine schöne Woche

      Gefällt mir

  5. katerchen sagt:

    genau liebe Silberdistel..Tiere zeigen GESICHT und wie..
    ..mein Kater steht auf Lichtreflexe…mein Müllschaufel ist für ihn im Sonnenschein der HIT:D
    da kommt keine Langeweile auf
    DANKE für die zauberhafte Geschichte,bei der bei mir keine Langeweile aufgekommen ist 😀
    mit einem Lg vom katerchen

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Das freut mich, Katerchen, dass Dir die Geschichte gefallen hat. Es ist immer wieder interessant, dass jede Katze ihr ganz bestimmtes Lieblingsspiel oder auch Lieblingsspielzeug hat. Unsere graue Eminenz z.B. liebt Tischtennisbälle, Keks liebt seiner Maussammlung über alles und Torty mag kleine aus Papier zusammengeknüllte Bällchen. Die Lichtreflexe, die bei Sonne mitunter von der Armbanduhr zu sehen sind, die bringen unseren Katzen auch jeweils viel Spaß 😀
      Dankeschön für Deinen Kommentar und einen lieben Gruß zurück

      Gefällt mir

  6. kowkla123 sagt:

    mache es gut und passe auf dich auf

    Gefällt 1 Person

  7. naturfreundin59 sagt:

    Erstaunlich, was sich in Silberdistels Garten schon zwischen dem kalten Himmelspulver hervorwagt.
    Bei uns ist rein gar nichts zu erkennen, was noch irgendwie lebendig ausschaut. Wie jedes Jahr kann man sich nicht vorstellen, dass einmal alles wieder grünen und blühen wird.
    Es wundert aber auch nicht, haben wir jetzt schon Minus 8 Grad und es soll noch kälter werden. Die Heizungen tun, was sie können, aber ohne warme, kuschlige Kleidung reicht das auch nicht mehr aus. Aber da müssen wir durch.

    Zum Glück finden unsere felligen Mitbewohner auch innerhäusig immer aufregende Dinge. So eine Supermarkttüte eignet sich bestens als ein feines Indoor-Winterzelt, in dem man auch lustige Spielchen mit zweibeinigen Silberdisteln treiben kann.

    Viel Spaß weiter wünscht euch
    mit einem lieben Gruß
    Frau Morgentau

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Hier ist es wahrscheinlich dann doch nicht ganz so kalt wie bei Euch, liebe Frau Morgentau. Der Dezember war hier auch recht warm und dadurch fühlten sich wohl doch einige von den Frühblühern schon animiert, mal einen Blick an die Oberfläche zu werfen. Aber selbst, wenn es jetzt noch einmal ordentlich kalt wird, werden sie sicher keinen Schaden nehmen. Gut wäre es allerdings, wenn sie dann doch mit einer warmen weißen Decke geschützt wären. Momentan sind wir so gut wie schneelos.
      Unsere pelzigen Mitbewohner sind immer voller Ideen. Ich denke mal, in unserem, wie Du so schön sagst, Indoor-Winterzelt gibt es immer etwas Interessantes zum Spielen. Auch ein Karton mit vielen Löchern drin macht ihnen immer wieder Freude. Der Hit ist hier momentan ein roter Laserpunkt, hinter dem sie begeistert herjagen 😀
      Dankeschön für Deinen Besuch und Deinen lieben Kommentar.
      Einen lieben Gruß zurück in Deine zugeschneite Wiese, die es aber doch unter dem Schnee gemütlich warm haben sollte 😉

      Gefällt mir

  8. kowkla123 sagt:

    für dich nehme ich mir die Zeit, schönen Tag für dich

    Gefällt mir

  9. giselzitrone sagt:

    Wie schön die Fotos wünsche dir einen schönen Donnerstag Gruß Gislinde

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s