Ich hatte noch lange die leise Hoffnung, dass der Herbst meinen Garten doch noch in ein kleines buntes Zauberland verwandeln würde. Am 6. November habe ich trotz trüben Wetters noch einmal einen kleinen fotografischen Gartenrundgang gemacht, nicht ahnend, dass der Herbst da bereits die Koffer für seine Abreise gepackt hatte.  Zwei Tage später stand hier in meinem Teil des Nordens nämlich breit grinsend der Winter vor der Tür. Frech und rücksichtslos hatte er dem Herbst das Zepter aus der Hand gerissen und ihn genötigt, seinen Platz zu räumen. Ich hatte berichtet, wie erstaunt wir Katzen-Mensch-Familie das unerwartete Weiß vor unserem Fenster angestarrt hatten.
Wie habe ich mich im Nachhinein gefreut, dass ich gewissermaßen noch kurz vor Toresschluss die letzten kleinen Farbtupfer, die der Herbst in meinem Garten zurückgelassen hatte, eingefangen habe. Es waren nicht viele solcher Tupfer, kein Farbenrausch, kein lichtdurchflutetes Gold – dennoch kleine fröhliche Herbstgeschenke. Einige waren so gut versteckt, dass ich sie erst auf den zweiten Blick wahrgenommen habe. Umso mehr habe ich mich gerade über sie gefreut – über die kleinen Wasserperlen, die  letzte Blüten schmückten und Gräser verzauberten oder die winzigen roten Früchte an einigen der Gartensträucher und ganz besonders über die eine wunderhübsche Lavendelblüte. Erstaunlich, was man alles entdeckt, wenn man etwas entdecken möchte. Aber schaut selbst, was ich an jenem Tag bei meinem Rundgang mit der Kamera eingefangen habe.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. naturfreundin59 sagt:

    Du zeigst mit den wundervollsten Impressionen, dass immer und bei jedem Wetter irgendwo noch hübsche Kleinode zu entdecken sind, liebe Silberdistel. Man muss nur die Augen dafür haben.

    Und ich wette, auch diese Woche wirst du wieder fündig.

    Ein lieber Gruß zum Wochenbeginn
    von Frau Morgentau

    Gefällt 1 Person

    • Silberdistel sagt:

      Ich kann da nur den Leitspruch in meinem Blog von Ernst Ferstl zitieren: „Wer mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht, findet immer wieder Grund zum Staunen.“ Aber ich denke, bei Dir findet dieser Spruch auch Anwendung. Das sehe ich jeden Tag, wenn ich Deine schönen Bilder anschaue und Deine Empfindungen dazu lese.
      Dankeschön für Deine Zeilen und auch Dir einen lieben Gruß in die neue Woche hinein

      Gefällt 1 Person

  2. kowkla123 sagt:

    so schön, er ist ja noch da, glaube mir, eine gute Woche wünsche ich dir

    Gefällt mir

  3. einfachtilda sagt:

    Superschöne Bilder.
    Jetzt fallen aber die Blätter vom Kirschbaum und der Frost hat den Cosmeen auch den Garaus gemacht, dabei blühten sie noch so herrlich.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt mir

  4. katerchen sagt:

    der Spruch ist wirklich WAHR liebe Silberdistel
    immer gibt es ETWAS und wenn es noch so winzig ist..
    bei mir hat die rote Pulsatilla noch Blüten bekommen..:D der Frost hat sich über diese schöne Beute sicher sehr gefreut
    mit einem LG zum Abend vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Es ist immer schade, wenn sich gerade noch etwas aufgemacht hat, um zu blühen und dann der Frost kommt und die werdende Schönheit einfach zerstört. Über meine Cosmeen hat sich der Frost sicher auch gefreut 😦
      Ich finde den Spruch ausgesprochen gut, liebes Katerchen. Der Herr Ferstl wusste ganz sicher, wovon er spricht und ich denke, wir beide können es sehr genau nachempfinden, was und wie er es meinte.
      Danke für Deine Zeilen und auch an Dich einen lieben Gruß zum Abend

      Gefällt mir

  5. Dein Rundgang am 6. November hat sich aber schon noch gelohnt. Danke für die herrlichen Aufnahmen. Hab eine gute Zeit.
    Liebe Grüsse aus dem Süden. Ernst

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, lieber Ernst 🙂 Ja, doch, der Rundgang hat sich schon gelohnt. Wie gesagt, wenn man etwas sehen möchte, dann findet man in der Regel immer etwas Schönes, etwas Interessantes. Man muss nur mit der richtigen Einstellung an die Sache herangehen 🙂 Aber ich bin sicher, Du kennst dieses kleine Phänomen auch 😉
      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße zurück in Deinen Süden

      Gefällt mir

  6. Charis {ma} sagt:

    Wunderschöne Fotos – wie aus einem Naturbuch mit Beispiel-Bildern … 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s