So wie gestern darf’s gern weitergehen. Die Sonne gab Ihr Bestes und lockte mit ihrem Licht und ihrer Wärme die ersten Bienen aus ihrem Winterschlaf. An den Krokussen in unserem Garten war Hochbetrieb. Wunderschön – dieses Summen überall. Für unsere beiden Jungspunde waren die vielen kleinen Summer natürlich eine neue, eine recht aufregende, Erfahrung. Unser Keks sprang wie ein Floh durch die Gegend, am liebsten wäre er den kleinen Brummern wohl hinterhergeflogen.

DSC04458

Die kleinen Brummer auf den Blüten sind ja so interessant

Ich befürchte nur, irgendwann wird er merken, dass diese kleinen Flieger nicht so ganz ungefährlich sind. Unsere graue Eminenz könnte dem Jungspund erzählen, wie es sich anfühlt, wenn so ein Bienchen sich wehrt. Als noch recht junges Kätzchen hatte sie doch tatsächlich an einem solch wunderschönen Frühlingstag wie dem gestrigen Jagdglück, Jagdglück, das allerdings für unser Katzenmädchen mächtig nach hinten losging. Die kleine Jägerin hatte nämlich eines dieser summenden Insekten gefangen. Aber das wehrte sich natürlich gegen den Feind und zeigte der jungen Katzendame, was ein Stachel ist. Es muss recht schmerzhaft gewesen sein, denn plötzlich zischte sie wie ein grauer Blitz kreuz und quer durch den Garten, schüttelte immer wieder den Kopf und rieb mit der Pfote aufgeregt über die kleine Katzennase. Seitdem betrachtet sie Bienen, Hummeln und Wespen lieber aus respektvoller Entfernung. Ich hoffe, sie erzählt unserem Keks davon, bevor er vielleicht ähnliche Erfahrungen machen muss wie sie.
So hat gestern jeder unserer drei Pelzträger den herrlichen Vorfrühlingstag auf seine Art genossen. Keks versuchte sich im Fangen der kleinen Summer, unsere alte Katzendame genoss ganz einfach die warmen Sonnenstrahlen und Torty staunte über all das, was sich plötzlich in ihrem Garten tat. Sie war den summenden Pollensammlerinnen gegenüber übrigens weitaus vorsichtiger als Keks. Sie staunte wohl mehr darüber, wo diese fliegenden pelzigen Wesen plötzlich herkamen und sie beobachtete das Treiben in den Blüten mit viel Interesse.
Aber nicht nur für die Katzen war gestern ein spannender Tag, auch mir machte es Spaß, den Bienen bei ihrer Sammeltätigkeit zuzuschauen, zuzuschauen wie sie sich voller Wonne in den Blüten der Krokusse tummelten. Schön war’s, ihrem Summen endlich wieder lauschen zu können. Wenn ihr mögt, dann kommt einfach mit zu einem kleinen Gartenrundgang. Es sah fantastisch aus, wie die Krokusse ihre lachenden Gesichter der Sonne entgegenstreckten und es war nicht nur angenehm sonnig, es war auch herrlich bunt – ein schöner Auftakt für den Frühlingsanfang am Sonntag.
Und ? Spaß gehabt bei unserem kleinen Ausflug in den Frühling? Na dann, Euch allen ein schönes buntes und sonniges Frühlingswochenende!

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. minibares sagt:

    Die fliegende Biene ist DER Hit!
    Eure „alte“ Dame hat also ihre Erfahrungen machen müssen.
    Ein schöner Bericht mit wunderschönen Fotos, deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Dankeschön, Bärbel 🙂 Es hat etliche Anläufe gebraucht, bis ich eine der kleinen Fliegerinnen, einigermaßen scharf ins Bild bekam. Geduld ist da schon angesagt.
      Unsere „alte“ Katzendame hat sich als noch junges Kätzchen stechen lassen. Zum Glück hatte es keine schlimmen Folgen, aber der Schreck hat sie doch klug gemacht. Sie kennt seitdem sehr gut den Unterschied zwischen den Insekten, die stechen können, und denen, die eher harmlos sind. Keks ist da im Moment noch recht unbedarft.
      Dankeschön für Deine Zeilen, liebe Bärbel, und liebe Grüße an Dich

      Gefällt mir

  2. Fjonka sagt:

    Schöne Bilder, vor allem das vom Bienchen im Anflug!!!!! 🙂

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Dankeschön für das Lob 🙂 Ja, das Bienchen war so freundlich, einen kurzen Moment lang fast in der Luft zu stehen.
      Dankeschön für den Besuch und den freundlichen Kommentar und herzliche Grüße

      Gefällt mir

  3. katerchen sagt:

    OH.. so einen DICKNASEN Kater hatte ich auch..damals als er noch so NEU war liebe Silberdistel.
    Dein Garten ist die Pracht,hier waren die Rehlein und haben reichlich Krokusse gepflückt…schade nicht nur mich .Die Bienchen hatten sicherlich auch mit MEHR Ernte gerechnet.
    einen LG zum Wochenende vom katerchen der es HEUTE leider trüb hat.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Man kann dem Jungvolk ja schlecht erklären, dass es lieber vorsichtig sein soll beim Insektenfangen. Wahrscheinlich müssen diese Jungjäger wirklich erst ihre eigenen Erfahrungen sammeln. Noch ist es allerdings gutgegangen.
      Oh, Du Arme 🙂 ich mag die Rehlein ja wirklich gern, aber ich weiß auch von anderen Gartenfreunden, dass sie ein echtes Ärgernis werden können, wenn sie sich im Garten bedienen. Da freut man sich eben noch über die herrliche Blumenpracht und dann machen sie alles nieder. Hier hatten die Bienchen allerdings reichlich Ernte. Leider war’s heute schon wieder vorbei mit dem herrlichen Frühlingswetter – immer wieder leichter Nieselregen – also wohl ähnlich wie bei Euch 😦
      Liebe Grüße und auch Dir und dem Paulimann ein schönes Wochenende und vor allem einen hoffentlich schönen Frühlingsanfang

      Gefällt mir

  4. einfachtilda sagt:

    So herrliches Wetter hatten wir gestern auch und angenehme Temperaturen, aber ich konnte nicht eine einzige Biene entdecken, auch keine Hummel, nur Fliegen 😦
    Meine Krokusse stehen an der Nordseite, die habe ich noch gar nicht fotografiert, geht immer erst so gegen Abend, dann bekommen sie aus dem Westen Sonne. Aber ich lass das lieber, da murrt mein Rücken, wenn ich so tief gehe.
    Seltsamerweise hatten meine Katzen nie einen Insektenstich, sogar eine Hornisse haben sie mal mit in die Wohnung gebracht, da war ich fix und fertig. Konnte sie aber unter einem Glas einfangen und Sohnemann hat sie dann mit in die Schule genommen…Biologie 🙂
    Hab dich nicht im Reader gefunden…der spinnt momentan eh und jetzt abonniere ich noch mal neu, da ich auch per Mail keine Benachrichtigung bekomme. Also nicht wundern, wenn ich mal später komme…heute ging es auch nicht eher, da der Elektriker bis 17 Uhr im Haus gewühlt hat, Montag geht es weiter.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, gestern war das Wetter fantastisch, heute war’s wieder vorbei mit dem tollen Sonnenschein und Bienchen gab es auch nicht mehr zu sehen. Ich hoffe, sie haben gestern ordentlich Vorräte angehäuft, damit sie nicht hungern müssen, wenn Frau Sonne mal wieder keine Lust auf Arbeit hat.
      Unsere anderen Katzen hatten auch nie ein Problem mit einem Insektenstich. Jedenfalls ist mir da nichts aufgefallen, aber z. T. schützt sicher auch das Fell ganz gut gegen Insektenstiche. Nur, wenn’s die Nase trifft, dann wird es unangenehm 😦
      Erstaunlich, dass Deine Katzen eine Hornisse angebracht haben und nicht gestochen wurden. Wahrscheinlich waren sie Kenner und wussten, wie eine Hornisse anzufassen ist 😉
      Ich hatte Dir wohl auch schon mal geschrieben, dass ich einige Blogs schon mehrmals abonniert habe und dennoch nie eine Mail über neue Beiträge bekomme. Keine Ahnung, woran das liegen mag.
      Oh, Handwerker im Haus. Na, dann noch weiterhin viel Vergnügen 😉 Dann genieße mal wenigstens ordentlich das Wochenende.
      LG an Dich ❤

      Gefällt mir

  5. kowkla123 sagt:

    ja, da ist viel Betrieb, heißt ja nicht umsonst, „fleißige Biene“, alles Gute für dich

    Gefällt mir

  6. Morgentau sagt:

    Liebe Silberdistel,

    so wundervoll sind deine frühlingshaften Impressionen. Auch ich wünschte, es gäbe noch mehr solcher Tage, aber auch hier bei uns sind sie nachwievor gezählt. Meistens hängt eine Nebeldecke über uns und trübt Himmel und Stimmung ein, so dass außen und innen noch viel zu kalt bleibt. Aber ich denke, solche Tage sind trotzdem gezählt.

    Ja, mit so einem fleißigen Bienchen ist nicht immer zu spaßen. Wenn es in seinem Sammeleifer gestört oder gar bedrängt wird, weiß es, sich zu wehren, was im schlimmsten Fall für den Störenfried zu einer sehr schmerzhaften Erfahrung führen kann. Unser Tigerle kann davon ein Lied singen. Wie Bigfoot sah er danach aus und die Schmerzen möchte ich nicht nachfühlen müssen. Seither hat er Respekt vor den kleinen bewaffneten Flugtierchen.

    Danken möchte ich dir auch für deine freundlichen Kommentare, über die ich mich immer sehr freue.

    Einen schönen Frühlingsanfang wünscht dir mit lieben Grüßen
    Frau Morgentau

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ein wenig ist mein Wunsch nach mehr Frühling heute in Erfüllung gegangen, liebe Frau Morgentau. Der Tag fing zwar trübe an, aber gegen Mittag ließ sich dann zum Frühlingsauftakt tatsächlich doch noch die Sonne sehen, sodass wie uns entschlossen, einen kleinen Frühlingsspaziergang zu unternehmen. Ich hoffe, auch Du hattest einen schönen frühlingshaften Tag.
      Lieben Dank für Deinen Besuch und Deine Zeilen und einen ganz herzlichen Gruß auch an Dich

      Gefällt mir

  7. Frau Spätlese sagt:

    Bei dem Wetter drinnen zu bleiben wäre ja auch eine Schande.
    Vielen Dank für die schönen Frühblüherfotos.
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s