Rotkehlchen

Veröffentlicht: 15. Februar 2016 in Fotos, Garten, Geschichten, Natur, Tiere, Unterhaltendes, Vögel
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Hier gibt es kaum einmal einen Tag, ohne dass mir dieses kleine Wuselpeterchen durchs Blickfeld flattert. Das Rotkehlchen ist einer unserer treuesten Gartenbewohner und noch dazu ist unseres ein recht zutraulicher Vogel. Wie oft huschte der kleine Federball mir bei meiner Gartenarbeit schon vor den Füßen herum, fast wie eine kleine graue Maus. Mitunter schreckte ich richtiggehend zusammen, wenn er plötzlich kurz vor mir aufflog, hatte ich ihn doch zuvor gar nicht wahrgenommen. Wenn man nämlich von oben auf ihn draufschaut, ist er kaum zu sehen, so gut tarnt ihn seine olivbraune Oberseite.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

An einem Tag Ende Januar, als ich von meinem Zimmer aus in den Garten hinuntersah und den Katzen zuschaute, wie sie durch den frisch gefallenen Schnee stapften, tauchte das kleine Kerlchen auf einmal wie aus dem Nichts aus der Regenrinne unseres Wintergartens auf. Offensichtlich hatte es dort nach etwas Fressbarem gesucht.

DSC02331

Huch! Wo ist mein Rotkehlchen geblieben?

Einen kurzen Moment lang ließ mir der Federball mit dem roten Latz Zeit für einige wenige Fotos und dann huschte er wieder davon. Eben gerade hatte ich ihn noch einmal im Sucher, drückte auf den Auslöser und dann … tja … nichts … nur Schnee … also echter Schnee zwar, aber eben nur Schnee auf dem Bild. Weg war er wieder und ließ mich einfach so im Regen Schnee stehen. Was soll’s? Bewundern wir also zur Abwechslung einmal die hübsche weiße und noch völlig unberührte Schneedecke auf dem Dach unseres Wintergartens. Viel Schnee hatte wir diesen Winter ja eh nicht zu bewundern. Und dass da jetzt noch einmal etwas kommt, das kann ich nicht so recht glauben. Obwohl … mitunter mussten wir die Ostereier schon im Schnee suchen. Vielleicht sollte ich lieber den Mund doch nicht so voll nehmen. Am Ende lässt sich der Winter durch mein arrogantes Dahergerede noch provozieren und schmeißt uns noch einmal eine ordentliche Ladung Schnee vor die Füße. Also, lieber die Füße still- und den Mund zuhalten und schnell zurück zu unserem Rotkehlchen!

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Mein kleiner Rotbauch war nun scheinbar wieder woanders unterwegs. Sicher schaute er sich zur Abwechslung in einer anderen Gartenecke nach Futter um. Die Regenrinne war wohl eher wenig ertragreich gewesen. Ach, da saß er ja! Mein Gedankengang mit der Futtersuche war gar nicht so danebengegriffen. Er saß nämlich im Futterhaus – unweit der Katzen. Ganz schön frech – dieser kleine Federball mit dem roten Latz. Manchmal wüsste ich nur zu gern, ob unser Wintergast auch derjenige ist, der bei uns den Sommer verbringt. Wenn ich von seiner Zutraulichkeit ausgehe, dann sollte es sich wohl um ein und denselben Vogel handeln. Aber wer weiß, denn Rotkehlchen gehören zu den sogenannten Teil- oder Kurzstreckenziehern. Das Rotkehlchen, das uns mit seinem Besuch am Futterhaus beehrt, muss also nicht zwingend der Vogel sein, der im Frühjahr sein Nest in unserem Garten baut und seine Vogelkinder bei uns großzieht.

DSC02310

Torty macht sich zu einem kurzen Gartenrundgang auf

Dieser kleine Kerl jedenfalls tobte ungeniert in unserem Garten umher, obwohl die Katzen gerade Ausgang hatten.

DSC02315

Wo mag Keks nur sein?

Es war an einem der Tage, als wir hier im Januar noch einmal Schneenachschlag von Frau Holle vor die Tür und in den Garten geschüttet bekamen.

DSC02318

Die Oberkatze hockt im Kräuterbeet, als Torty vorbeikommt

 Naja, in dem weißen Garten waren die Katzen ja so gar nicht zu übersehen.

DSC02306

Wo geht Torty nur hin?

 Da müsste das Vögelchen schon völlig blind sein.

DSC02321

Egal, wo Torty hingeht, ich hab‘ kalte Füße …

 Außerdem war der Ausflug der Pelzträger durch die frische weiße Landschaft eh nur kurz.

DSC02322

… ich geh‘ lieber wieder rein und leg‘ mich an die warme Heizung

An der warmen Heizung ist es an solchen Tagen viel schöner. Da haben das Rotkehlchen und die anderen Federbälle den Garten immer schnell wieder für sich. Unsere graue Oberkatze jedenfalls weiß die Vorzüge einer Heizung sehr zu schätzen und hält ihre Reviergänge zu solchen pfotenunfreundlichen Zeiten lieber nur so kurz wie unbedingt nötig.

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    ein zutrauliches Rotkehlchen liebe Silberdistel habe ich nicht,nur ZWEI die sich zoffen wenn sie sich sehen..aber eine zutrauliche Amsel habe ich hier im Garten,die sitzt ganz nah am Futterhaus und erzählt mir dolle Sachen wenn das Futter aufgefüllt wird..:D
    LG zum Wochenstat vom katerchen der auch Schnee haben soll!! werden sehen was Petrus uns schenkt

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Einen solchen Amselmann gibt es hier auch, liebes Katerchen. Er sitzt mitunter fast schon im Futterhaus, wenn ich noch am Befüllen bin. Manchmal sagt er mir sogar, ich soll mich mal ein bisschen beeilen, er hätte Hunger und kaum bin ich einen Schritt zurückgetreten, sitzt er schon dick und breit in der Körnerbar. Ich denke fast, mit ein bisschen Training würde er aus der Hand fressen 😀
      Heute gab es hier immer mal wieder einen kurzen Schneeschauer. Aber liegengeblieben ist nichts davon. Der Winter hat wohl doch noch nicht so ganz aufgegeben.
      LG und auch einen guten Wochenstart für Dich

      Gefällt mir

  2. minibares sagt:

    Liebe Silberdistel,
    dein Rotkehlchen ist wunderschön.
    Hier liegt auch Schnee.
    Eure Katzen lieben den Schnee.
    Aber nicht für zu lange Zeit.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    sie sind wunderschön und ihr habt noch Schnee, eine gute Woche wünsche ich dir

    Gefällt mir

  4. nixe sagt:

    Guten Abend liebe Silberdistel!
    Dein zutrauliches Rotkehlchen ist mit Sicherheit ein Dauergast, vielleicht ist es ja auch ein Nachkomme. Bestimmt hat Familie Rotkehlchen (beinahe hätte ich eben Rotkäppchen geschrieben..lach) Silberdistels reich gefüllten Futterplatz seit Generationen im Blick und sicher irgendwo in der Nähe ein Nest gebaut. Deshalb hat sie wohl zwar die Katzen fest im Blick…sicherheitshalber…..aber im Grunde genommen weiß Rotkehlchen , dass ihm hier keine Gefahr droht.
    Ach bitte nicht…kein Schnee zu Ostern…Nööö!
    Ich werde mit Petrus reden, dass er sich Frau Holle mal vorknöpft….wie auch immer 😉
    ❤ liche Abendgrüße schicke ich dir.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Es guckt immer ganz pfiffig auf die Katzen herab, als würde es genau den Reviergangplan der Katzen kennen. Ich glaube, das Vögelchen ist cleverer, als wir denken 😉 Was heißt DAS Vögelchen? Seine ganze Rotkehlchenfamilie. Du magst Recht haben, sie wohnen hier seit Generationen und kennen uns und den Garten wie ihre kleine fedrige Westentasche 😀
      Dann sag Petrus bitte, er möchte Frau Holle auch davon abhalten, bei uns zu Ostern noch einmal ihre Betten auszuschütteln. Ich back ihm auch einen Kuchen und er bekommt einen lecker Kaffee dazu 😉
      ❤ liche Abendgrüße auch an Dich

      Gefällt 1 Person

  5. Hallo, da hast Du ja ein zutrauliches Rotkehlchen :-). Es scheint in der Nähe zu wohnen und Euch bestens zu kennen – es weiß genau, dass es schneller und besser fliegen kann als Katzen ;-). LG Birthe

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich denke auch, das kennt uns besser, als wir glauben. Die Vögel, die ständige Besucher in unserem Garten und am Futterhaus sind, die werden die Katzen und ihre Reaktionsfähigkeit sehr gut einschätzen können. Da hast Du schon Recht.
      Liebe Grüße auch an Dich

      Gefällt 1 Person

  6. Das sind ja nette Erlebnisse mit deinem kleinen Gartenbesucher. Ich habe hier während der Gartensaison auch immer einen kleinen Kumpel mit rotem Hals, der dort, wo ich gerade fertig bin mit dem Erdreich, hoffnungsfroh pickend herumhüpft und mir lange Geschichten vorzirpt.
    Echt drollig, die kleinen Rotkehlchen.

    LG Michèle

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Bei meinem habe ich schon manchmal gedacht, er würde auch kleine Handreichungen machen. Als ich einmal im Garten stand und am Rosenbogen schraubte, saß er neben mir auf meiner Schraubenziehersammlung und schaute mir bei der Arbeit zu. Vielleicht hätte er mir ja auch gern einen passenderen Schraubenzieher gereicht 😉 😀 Schon lustig, dass einige von ihnen so zutraulich sind und andere wieder gar nicht.
      Schön, dass Du auch so ein an Gartenarbeit interessiertes Kerlchen bei Dir im Garten hast.
      Dankeschön für Deinen Kommentar und liebe Grüße auch an Dich

      Gefällt 1 Person

  7. kowkla123 sagt:

    liebe Silberdistel, hab einen guten Tag

    Gefällt mir

  8. Gudrun sagt:

    Schnee gab es bei uns nicht. Leider. Aber meine Kleo kann auch keinen mehr gebrauchen. Sie ist nicht so recht auf dem Posten. Mal sehen, wie es wird, wenn es wieder wärmer wird. Vielleicht kann sie die Sonne auf dem Balkon noch ein bissel genießen und den Vögeln beim Fliegen zusehen.
    Liebe Grüße von der Gudrun
    Deine Bilder und die Geschichte sind wieder schön. 🙂

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Schnee möchten wir jetzt hier auch nicht mehr, liebe Gudrun. Gestern und heute war und ist es hier wunderschön sonnig, allerdings recht kalt dabei. Wir hatten wieder Nachtfröste. Trotzdem sieht es im Garten schon ein bisschen nach Frühling aus.
      Hoffentlich ist bald wieder Balkonzeit für Deine Kleo. Die Sonne wird ihr ganz sicher guttun. Aber ein bisschen wärmer wird es wohl noch werden müssen, bevor frau und auch Katzen es etwas länger auf dem Balkon oder im Garten aushalten. Ich wünsche Deiner Kleo gute Besserung und hoffe mit Dir, dass sie noch viele schöne Tage in der Sonne wird genießen können.
      Dankeschön für Deinen Kommentar, liebe Gudrun, und liebe Grüße in Deine Weiber-WG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s