Es war hier im Norden zwar schon eine ganze Weile bitterkalt, z.T. waren es unter -12° C, aber der Schnee, der für unser Empfinden ja eigentlich erst einen richtigen Winter ausmacht, der fehlte bisher noch.

01-DSC00970

Eine dünne Schneeschicht bedeckt unsere Geräteschuppen – hinten hat der immergrüne Efeu einen Teil des Daches erobert

Pünktlich zur „Stunde der Wintervögel“ hat sich zu Väterchen Frost aber doch noch Frau Holle dazugesellt und ein wenig die Betten über dem Norden ausgeschüttelt.

02-DSC00974

Eine dünne Schneedecke bedeckte am letzten Freitag unseren Garten

Viel Lust auf Arbeit hatte sie aber wohl nicht, denn die Schneedecke blieb recht dünn und Väterchen Frost ließ sich doch tatsächlich von der faulen Holle anstecken und atmete auch nicht mehr so eisig aus. So verkrümelte sich die weiße Schneedecke fast genauso schnell wieder wie sie hingeschüttelt worden war.

03-DSC00994

Schnee – eine neue Erfahrung für unsere beiden Jungspunde

Aber immerhin lag sie solange, dass sich unsere beiden jugendlichen pelzigen Mitbewohner mit der weißen Pracht im Garten bekanntmachen konnten.
Unsere Jungspunde durften in den letzten Tagen schon immer mal wieder ihre Pfoten auf den gefrorenen Gartenboden setzen und somit testen, wie lange die Pfötchen diese Eiseskälte aushalten. Na, und ob der Pelzmantel auch wintertauglich ist, das wollten wir natürlich ebenso wissen.

04-dsc00985

Schon wieder sieht der Garten anders aus – unser Keks staunt

Mit dem Frost sind die Fellnasen recht gut zurechtgekommen. Aber Schnee, Schnee war ja nun schon wieder etwas Neues in ihrem noch recht kurzen Leben.

05-DSC00990

Och menno, musste das denn sein mit dem Schnee?

Selbst unsere graue Oberkatze, die bereits etliche Winter erlebt hat, steht jedes Mal wieder staunend vor diesem weißen Zeugs und überlegt meistens relativ lange, ob sie sich bei solchem Wetter überhaupt einen Gartenrundgang antun muss. Aber damit das Jungvolk sieht, dass sie keine Frostbeule ist und auch Schnee nicht fürchtet, dreht sie dann doch eine kleine Minirunde durch ihr Gärtchen.

06-DSC01013

Boahhhh, bloß schnell wieder aufwärmen!

Wie gut, dass ihr Gartenreich nicht so groß ist, da fällt es nicht weiter auf, wenn sie sich schnell wieder ins Haus und unter die warme Heizung verzieht.

07-Dsc00999

Wo kommt das nur alles her?

Außerdem waren die jugendlichen Katzenhelden eh mit der neuen Situation sehr beschäftigt. Wahrscheinlich war es ihnen gar nicht aufgefallen, dass die graue Oberkatze schon längst wieder die Annehmlichkeiten einer Hauskatze zu schätzen wusste.

08-Dsc01001

Gestern sah das hier doch noch ganz anders aus

Zu großflächigen Gartenbesichtigungsaktionen hatten aber auch Torty und Keks keine rechte Meinung. Der männliche Held hielt es sogar noch weniger lange aus als seine Schwester. Torty war wenigstens bis zur kleinen Buchsbaumhecke vorgedrungen, während Keks seine Gartenrunde an diesem Tag doch erstaunlich klein hielt und schnell wieder ins Haus wollte.

09-Dsc01002

Ich komme lieber wieder zu Dir, Silberdistel

Aber auch ihr war diese weiße Decke, die sich über Nacht in ihrem Garten ausgebreitet hatte, wohl nicht so ganz geheuer.

10-Dsc01003

Ob das kalte Zeugs da auch so tief ist?

Vorsichtig tastete sie sich zurück in Richtung Wintergarten und vermied möglichst solche Stellen, wo sie ganz besonders tief in den Schnee einsank.

11-Dsc01004

Oh ja, hier ist es noch viel tiefer

Wobei das nicht immer so ganz glückte. Die Silberdistel da hinten hatte gut lachen. Die hatte bisher noch keinen Fuß in das kalte Weiß gesetzt. Die stand da dumm im Wintergarten herum, anstatt der armen Torty aus diesem nassen Zeugs, in das man so erbarmungslos tief einsank, herauszuhelfen. Oh, man, würde das wieder eine Putzerei werden, bis die Füße trocken und vor allem wieder warm wären. Bloß wieder schnell rein ins Warme. Wo mag Keks nur sein? Ob der auch schon wieder im Warmen ist?

13-Dsc01500

Manchmal ist es drinnen doch viel schöner als draußen

Der hatte sich, während Torty noch durch den Schnee stapfte, bereits ein Plätzchen auf der warmen Heizung gesucht. Übrigens sind die Heizkörper neuerdings seine erklärten Lieblingsplätze. So ein Katerchen weiß halt, wo es so richtig schön und gemütlich ist. Obwohl, ein Katerchen ist er eigentlich gar nicht mehr. Inzwischen ist unser ehemaliger Zwerg nämlich schon ein ganz schön großer Tiger geworden – fast so lang wie die Heizung im Bad.

12-Dsc01008

Heute ist es hier viel schöner als draußen, Silberdistel. Findest Du das auch?

Derweil ist nun auch Torty in der Gemütlichkeit angekommen. Hach, ist das schön dort oben – so richtig kuschelig warm und gemütlich, viel schöner als im weißen Garten.

13-Dsc01019

Ach Keks, nun ist aber genug! Ich war doch schon lange trocken!

„Hallo Torty, Du bist ja noch überall ganz nass. Lass mich das mal trockenputzen. Dann wird Dir schnell wieder warm. Ich hab‘ mich schon auf der Heizung getrocknet.“

15-Dsc01032

Hihi, hab ich sie aus meiner Lieblingshängematte rausgeputzt

„Hach nee, der Keks hat mir fast alle Haare vom Pelz geputzt. Ich musste in die andere Hängematte flüchten, damit er endlich aufhört, an mir herumzuzupfen. Ich brauche jetzt ein wenig Erholung vom anstrengenden Gartenrundgang, denn nachher müssen wir noch Vögel zählen, hat die Silberdistel gesagt. Heute ist bei uns nämlich auch Vogelzähltag. Dafür muss ich ausgeruht sein.“

16-Dsc01034

Während die Katzen ruhen und die Wärme im Haus genießen, stürmen die Vögel wieder die Futterplätze im Garten – hier ein Hausspatzenpaar

Während die Katzen sich von ihrem anstrengenden Abenteuer erholten und ein Nickerchen machten, hatten die Vögel draußen im Garten endlich wieder Gelegenheit, sich ihr Bäuchlein mir leckeren Körnern vollzuschlagen.

17-Dsc01041

Hausspatzen in Warteposition in der Nähe der Futterstellen in unserem Garten

Später würden wir Silberdistels noch fleißig zählen wollen, denn das war das Wochenende, an dem der NABU zur Teilnahme an der „Stunde der Wintervögel“ aufgerufen hatte.

18-Dsc01075

Im Futterhäuschen ist reger Betrieb – Hausspatzenbetrieb

Natürlich musste ich zwischendurch schon mal schauen, ob es sich überhaupt lohnen würde mit der Zählerei.

19-Dsc01100

Eine Haussperlingsdame wartet in der Haselnuss auf einen freien Platz im Futterhaus

Aber an den Futterstellen war reichlich Betrieb. Nach einem wärmenden Kaffee würde ich mich mit Papier, Stift, Fernglas und Kamera ans Fenster setzen und eine Stunde lang fleißig die gefiederten Gäste in, um und über unserem Garten zählen. Na, und fotografieren wollte ich natürlich auch. Nicht, dass mir am Ende einmalige Gäste undokumentiert wieder davonflogen. Aber über unsere Stunde der Wintervögel berichten wir dann ein anderes Mal. Ich glaube, die Katzen haben da nämlich auch wieder ein Wörtchen mitzureden.

Kommentare
  1. Dina sagt:

    Wunderfeine Aufnahmen, liebe Silberdiestel!! Ich beneide euch um den Schnee, in Bonn regnet es gerade cats and dogs. Deine Katzen sind ja megasüß. >3 >3.
    Einen feinen Tag wünschen wir dir aus Cley und dem Rheinland,
    Dina & co

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Dankeschön, liebe Dina, für Deinen freundlichen Kommentar 🙂 Leider ist von dem Schnee hier auch nicht mehr viel übrig. Wir hatten in den letzten Tagen auch wieder Plusgrade und Regen dazu.
      Die beiden kleinen Tiger machen sich und seitdem sie hier bei uns sind, sind sie schon mächtig gewachsen. Ihr Gewicht haben sie inzwischen mehr als verdoppelt. Die niedliche Kätzchenphase geht immer viel zu schnell vorüber. Aber wenigstens werden sie im Erwachsenenalter auch ruhiger und richten sie dann doch nicht mehr ganz so viel Schaden an 😉
      Einen lieben Gruß zurück an Euch alle 🙂

      Gefällt mir

  2. minibares sagt:

    Liebe Silberdistel, Torty hat eine rote Leine und Keks eine schwarze.
    die beiden Jungen müsst ihr noch halten, damit sie nicht entwischen.
    Wunderschöne Aufnahmen von ihrem ersten Ausflug in den Schnee.
    Die Hängemappen sind ja süß.
    Deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. Es lässt sich nicht verhehlen: Torty schaut ein bisschen skeptisch angesichts des weißen Zeugs! ^^
    Aber ist ja rührend wie sich der trockene Bruder um die nasse Schwester sorgt …

    Liebe Silberdistel, hier ist’s nur nass und bäh und überhaupt nicht weiß. Aber das soll ja nun alles noch kommen – samt Kälte. Ich glaube, da bleiben deine Katzen dann ganz drinnen. ^^

    LG Michèle

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Man konnte ihnen richtig ansehen, wie sie über den Schnee gestaunt haben. Das war wieder eine neue Erfahrung für sie. Hier ist der Schnee leider auch fast weg. Ein paar kümmerliche Reste gibt es noch, aber hier hat es die letzten Tage auch geregnet. Allerdings fielen hier heute auch 1 1/2 Flocken Schnee. Aber das war dann doch nichts für die beiden Jungspunde. Sie haben es bei dem Wetter nur 10 Minuten im Freien ausgehalten. Wasser von unten UND oben, das ist auch für unsere Wasserratte, den Keks, nichts 😀
      Dankeschön für Deinen Kommentar und liebe Grüße zurück nach Hamburg

      Gefällt mir

  4. nixe sagt:

    Ach..herrlich deine Fotos und die Jungspunde 🙂
    Sie sind echt goldig anzusehen und zu beobachten wie sie die ungewohnte weiße Umgebung auskundschaften.
    Der Schnee ist hier verschwunden genau wie Streusalz Mangelware ist.
    Einen schönen Abend wünscht dir die Nixe

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Es war schon lustig, wie sie gestaunt haben über den Schnee. Da würde man gern mal wissen, was so in ihrem Köpfchen vorgeht 🙂
      Hier gibt es auch nur noch kümmerliche Schneereste, aber es soll Nachschlag kommen.
      Liebe Grüße und auch Dir einen schönen restlichen Abend

      Gefällt mir

  5. Gudrun sagt:

    Die beiden Jungspunde sind ja wirklich gewachsen, liebe Silberdistel. und feine Plätzchen haben sie. Ich kenne da zwei Katzenweiber, die da sehr neidisch werden könnten. Kleo kenn Schnee noch, als ehemalige Außenkatze. Wenn ich Schnee schieben musste um das Haus, hat sie eifrig geholfen.
    Liebe Grüße an die Silberdistels und die Katzenbande.

    Gefällt mir

  6. kowkla123 sagt:

    Liebe Silberdistel, dein „Hausfreund“ freut sich neugierig über Schnee, aber dann auch wieder über die Wärme im Haus, möge es ein guter Tag werden

    Gefällt mir

  7. katerchen sagt:

    VORZÄHLER und Schneetester und du hälst es für UNS fest.

    DANKE für diese Bilder mit der niedlichen Geschichte von den kleinen Fellnasen und der Oberkatze.
    LG vom katerchen der auch einen Helfer bei dieser Aktion hatte..

    Gefällt mir

  8. OceanPhoenix sagt:

    Guten Morgen, liebe Silberdistel 🙂

    also ich finde, das sieht so aus, als wenn die kleinen Samtpfoten den Schnee ebenso wenig mögen, wie ich 😉 zumindest wirken sie doch sehr skeptisch ..verständlicherweise. Kalt, nass, ungemütlich – da ist es doch im warmen Haus oder gar in der gemütlichen Hängematte viel schöner 😉

    Eisig ist es jetzt auch bei uns geworden. -9 Grad haben wir heute früh gemessen ..brrr. Ein paar Tage soll das anhalten, und dann – angeblich – wieder deutlich milder werden hier. Hoffentlich nicht mit Eisregen. Die Straßenprobleme finde ich im Winter immer am schlimmsten 😉

    Nun wünsch ich dir eine rundum schöne Woche und schicke dir liebe Grüße aus dem verschneiten Süden,

    Ocean mit schnee-begeisterter Fellnase

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Hallo, liebe Ocean 🙂
      stimmt genau, zu Anfang waren unsere beiden Jungspunde sehr misstrauisch, was das wohl für weißes Zeugs war. Das kannten sie ja noch gar nicht. Inzwischen waren sie nun schon mehrmals im Schnee draußen und sie haben sogar Spaß daran gefunden.
      Bei uns war es in der letzten Nacht auch eisig kalt. Da waren es auch -8°C und kälter. Jetzt liegen die Temperaturen allerdings nur kurz unterhalb des Gefrierpunktes. So lässt es sich durchaus aushalten.
      Auch Dir eine schöne Woche und Deiner Greta viel Spaß im Schnee 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s