Die „Blaue Serie“ – Fortsetzung 50 – Wenn der Himmel weint

Veröffentlicht: 16. November 2015 in Fotos, Natur
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

00Am gestrigen Sonntag war ich zusammen mit lieben Angehörigen und anderen Menschen mit dem Schiff zu einer Gedenkfahrt auf der Ostsee unterwegs. Wieder war ein Jahr ins Land gegangen seit unserer letzten Fahrt vor die Insel Poel, wo mein Vater 2013 seine letzte Ruhestätte in der See fand. Die Schifffahrtsgesellschaft, die ihn an den Ort seiner letzten Ruhe brachte, führt alljährlich für die Angehörigen und Freunde von Seebestatteten eine solche Gedenkfahrt durch. Unser stiller Ausflug begann auch in diesem Jahr wieder im Wismarer Hafen und führte uns bis vor Timmendorf auf der Insel Poel, wo wir unseren Blumengruß in stillem Gedenken an unsere Lieben der See übergeben durften. Der Moment, in dem die See die Blumen in Empfang nimmt und das Schiff das Urnenfeld umkreist, ist für jeden einzelnen immer wieder ein bewegendes und ergreifendes Erlebnis. In diesen Augenblicken fühlt man sich dem lieben Verstorbenen wieder ganz nah. Sogar der Himmel trauerte noch einmal mit uns gemeinsam – es regnete die ganze Fahrt über, es war dunkel und ungemütlich. Trotzdem war es auch dieses Mal ungeheuer tröstend, wieder einmal an dem Ort sein zu dürfen, wo unser lieber Vater, Opa und Ehemann seinen Weg ins Meer fand. Wir wissen ihn dort gut aufgehoben – im Meer, das er selbst so sehr liebte und das er sich als letzte Ruhestätte wünschte.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. kowkla123 sagt:

    in stillen Gedenken für euch, eine gute Woche wünsche ich dir trotzdem

    Gefällt mir

  2. Frau Hummel sagt:

    Das war sicher sehr feierlich, liebe Silberdistel.
    Wenn das Schiff seine drei Ehrenrunden um die Ruhestätte dreht und die Wasseroberfläche in diesem Kreis ganz ruhig wird und man glaubt, dem Verstorbenen ganz nah zu sein ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, liebes Hummelchen, das ist immer sehr feierlich und auch bewegend, aber irgendwie auch tröstlich, weil man wieder einmal dort sein konnte, an dem Platz, der nicht nur dem Verstorbenen, sondern auch uns, den Angehörigen, den Freunden ein wenig Frieden gibt. Andere haben eine Grabstelle, an der sie mit ihren Lieben Zwiesprache halten können, für uns ist es die See, die uns auf ihre Art Trost spendet.
      Danke für Deinen lieben Kommentar und liebe Grüße an Dich ❤

      Gefällt 2 Personen

  3. nixe sagt:

    Ich drück dich ganz lieb….

    Gefällt mir

  4. minibares sagt:

    Liebe Silberdistel, wieder ein Fahrt zu eurem Vater.
    Wieder so liebevoll beschrieben.
    Dass es zu Herzen geht, ist mir klar.
    Ich weiß, wie Jahrestage einen doch sehr berühren.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, Bärbel, solche Jahrestage sind immer wieder auch ein wenig schmerzvoll. Ich freue mich andererseits, dass meine Mutter mit ihren 92 Jahren die Fahrt auch dieses Mal wieder mitmachen konnte, obwohl gerade sie dann jeweils ganz besonders aufgewühlt ist. Letztendlich sind diese Fahrten aber auch irgendwo ein Trost, denn es gibt für uns ja keinen Grabstein, an dem man sich „festhalten“ kann. Da ist eben nur das Meer, das uns einen gewissen Trost gibt.
      Danke für Deinen so lieben Kommentar und liebe Grüße an Dich

      Gefällt mir

      • minibares sagt:

        Wow, deine Mutter ist 92. Und sie konnte mitkommen. Wunderbar.
        Wir werden auch keinen Grabstein haben, wir lassen uns anonym beisetzen.
        Denn unsere Tochter wohnt zu weit weg.

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Ja, sie konnte mitkommen. Allein würde sie sich das sicher nicht mehr getrauen, aber mit uns an ihrer Seite ging es ganz gut.
          Das ist das Problem in der heutigen Zeit, dass die Familie mitunter um den ganzen Erdball verstreut lebt, sodass dann solche Formen der Beisetzung wie Seebestattung, Friedwald oder überhaupt eine anonyme Beisetzung doch recht gute Alternativen sind, denn man müsste die Grabpflege ja wohl ohnehin in fremde Hände geben.

          Gefällt mir

  5. kowkla123 sagt:

    passe auf dich auf, es wird stürmisch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s