Hilfe, ich habe Hilfe

Veröffentlicht: 2. November 2015 in Fotos, Geschichten, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

Ich erwähnte es bereits in einem anderen Post, dass ich neuerdings ständig Hilfe am PC habe. Unsere neuen pelzigen Mitbewohner bekamen offensichtlich PC-Kenntnisse in die Wiege gelegt. So mischen sie sich dauernd  in meine Arbeit ein und gewöhnlich wissen sie alles besser. Nun werden sogar die Blogposts, in denen ich ein wenig aus ihrem abenteuerlichen Leben hier bei uns berichte, zensiert. Wahrscheinlich muss ich sehen, dass ich diese Katzenkinderposts nur noch heimlich schreibe, wenn sie schlafen z. B., obwohl auch das schwierig ist.

00

Oft legen sie ihre Ruhepausen nämlich unmittelbar am PC ein. So muss ich damit rechnen, dass sie stets und ständig eingriffsbereit sind in mein Tun. Ich sag’s immer wieder, wir sind übel dran.
Mein Post „Ein Übel kommt selten allein“ wurde förmlich verrissen, besonders von Übel 2. Ich musste alles ändern, was sie in ein negatives Licht hätte stellen können.
Heimlich, als sie und Übel 1 gerade mit wildem Spiel beschäftigt waren und ausnahmsweise einmal kein Interesse an meiner PC-Arbeit hatten, habe ich meinen vorherigen Entwurf wieder hergestellt und ihn somit gerade noch einmal in unzensierter Form veröffentlichen können. Aber pssst, verratet mich bloß nicht. Und dies hier habe ich auch allein und im Verborgenen verfasst. Am Ende mögen sie nicht, dass Ihr wisst, dass hier in den „Bücherstaub“ die Zensur in Gestalt zweier Katzenkinder eingezogen ist. Im Folgenden nun eine kleine Dokumentation über meine neuerdings so erschwerten Arbeitsbedingungen:

01-IMG_0680

„Lass mal den Experten sehen, Silberdistel, was Du da zusammengeschrieben hast?“

02-IMG_0681

„Also das hier, das kann aber nicht so stehen bleiben. Da musst Du noch ein wenig nachbessern. Das wirft auf uns irgendwie ein übles Licht.“

03-IMG_0682

„Lass mich mal weitersehen, Silberdistel. Was sagst Du? Das ist kein Touchscreen? Was ist das hier für ein unmoderner Haushalt. Dann wird es aber Zeit, dass sich da etwas ändert.“

04-IMG_0683

„Hm, tatsächlich, kein Touchscreen.“

05-IMG_0684

„Na dann ist Dir nicht zu helfen, Silberdistel, dann musst Du eben weiter auf der Tastatur rumtippeln. In meinem alten Zuhause wurde fleißig getoucht. Was? Natürlich schreibt man das so.“

06-IMG_0706

„Magst Du, Schwesterchen Torty, noch mal gucken, ob das so in Ordnung ist, was die Silberdistel da geschrieben hat?“

07-IMG_0704

„Ich mach dann erst mal Pause. Ohne Touch macht es eh keinen Spaß.“

08-IMG_0711

„Boahhhh, was hat sie da über mich geschrieben? Unverschämt! Ich bin doch das liebste Kätzchen der Welt!“

09-IMG_0712

„Mach das sofort weg, Silberdistel!“

10-IMG_0710

„Los, mach’s weg!“

11-IMG_0716

„Wenn Du das nicht sofort wegmachst, dann … dann …

12-IMG_0718

… dann schmeiß ich den Bildschirm um.“

13

„Aber Torty …“

„Lass mich, Silberdistel. Ich mache das jetzt selbst.“

15

„Aber … aber … aber was hast Du denn jetzt gemacht? Du kennst Dich doch am PC gar nicht aus, Torty.“

15

„Ach was, pass nur auf, Silberdistel. Von mir kannst Du noch was lernen.“

16

„Siehst Du, Silberdistel, so macht man das, wenn man einmal nicht weiter weiß. So wird Dir geholfen.“

17

„Dann schauen wir mal, wie man hier herumändern kann.“

18-IMG_0715

„Na, geht doch. So sieht das schon besser aus und ich stehe gleich viel besser da. So darf das jetzt bleiben. Und weil ich jetzt eine Entschuldigung von Dir erwarte, Silberdistel, für das, was Du hier beinahe Schlechtes über mich geschrieben hättest, bekomme ich ein kleines Geschenk.“

„Ein Geschenk, Du, Torty? Was, was hattest Du Dir denn da vorgestellt?““

19-dsc00739

„Warte, ich zeig’s Dir! Ich will diese Maus hier oben.“

20-IMG_0730

Tja, so bin ich sie denn los, meine hübsche rote Maus. Eine Weigerung war unmöglich. Torty drohte gleich wieder mit dem Umwerfen des Monitors, sollte ich auch nur einen Moment unschlüssig sein. Aber kaum hatte sie die Maus vom Monitorrand gepflückt, mischte sich ihr Bruder ein und um die kleine rote Maus begann ein wildes Gerangel. Man sah nur noch um einen roten Fleck wirbelnde Kätzchen.

Kommentare
  1. Alexandra sagt:

    Da hast Du aber zwei ganz zauberhafte Hilfen. Mein Rechner auf der Arbeit zickt auch gerade herum, kann ich Deinenn technischen Support auch in Anspruch nehmen?

    Gefällt mir

  2. einfachtilda sagt:

    Das sind ja tichtige Helferlein….zärtliche Rabauken und wenn die jetzt noch die Kommentare lesen, dann weiß ich nicht 😀

    Einen fröhlichen Wochenstart euch allen ❤ Mathilda

    Gefällt mir

  3. nixe sagt:

    Hallo kleines Übel, Hallo Torty!
    Macht den PC bitte nicht kaputt, ihr Lieben, damit euer Frauchen weiterhin solch niedliche Fotos von euch senden kann und wir weiterhin nicht nur am Montag herzlich lachen können.
    Ein Typ: Lasst euch ein Leckerchen geben und helft auch mal in anderen Ecken im Haus mit.
    Seid lieb gegrüßt und weitermachen!
    Eure Nixe, die bei den Fischen wohnt 😉

    Gefällt mir

  4. Aki sagt:

    Mein Gott sind die beiden süß. Ich hoffe sie bleiben euch noch ganz lange ein kleines übel^^
    Lg Aki

    Gefällt mir

  5. Charis sagt:

    *rofl*
    Die werden beide noch ganz ausgefuchste Büromiezen … 😀
    Die PC Kenntnisse sind vorhanden, Tüchtigkeit auch. Spaß scheint es offensichtlich zu machen {die Silberdistel ein Bisschen zu ärgern mit dem ’support‘} –
    wann geht das wohl mit bewerben los?
    Versierte Kräfte sind seehr gesucht und gut bezahlt … :mrgreen:

    Gefällt mir

  6. Morgentau sagt:

    Oh, liebe Silberdistel,

    ich kann mir vorstellen, welch Turbulenz und Freude jetzt in euren Alltag mit den zwei kleinen Übeln gezogen ist. Es ist wirklich eine Freude, deine Berichte zu lesen und dazu die lustigen Fotos betrachten zu können. Ich kann mir alles ganz wunderbar vorstellen und beneide dich ein wenig darum.

    Schön sind auch deine Herbstimpressionen … auch dafür danke.

    Ich wünsch allen Zwei- und Vierbeinern der Familie Silberdistel eine schöne Woche …

    mit einem lieben Gruß
    aus der Morgenwiese

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Liebe Frau Morgentau, Turbulenzen bestimmen ganz sicher neuerdings unseren Alltag 😉 , aber natürlich auch Freude über diese beiden Zwerge. Sie sind schon zwei lustige, vor allem auch unternehmungslustige, Kätzchen und dabei richten sie auch öfter einmal Schaden an. Aber wir tragen das alles mit Geduld und Fassung. Letztendlich wussten wir ja, worauf wir uns einlassen würden 😀
      Ja, auch wenn mehr und mehr Blätter von den Bäumen rieseln, es sieht hier zum Glück noch recht bunt aus. Da macht der Herbst richtig Freude.
      Einen lieben Gru0 auch an Dich und auch Dir eine schöne Woche

      Gefällt mir

  7. minibares sagt:

    Liebe Silberdistel,
    was für ein lebendiger Bericht über deinen Blog-Alltag.
    Ist dein Bildschirm nun verkratzt?
    So wie d Übel 1 da drauf gepatscht hat.
    Dass sie den PC nicht runtergefahren haben, das ist ja dankenswert.
    Heute auch die Fotos so schön integriert.
    Das passt super!
    Erst pennen sie, und dann ergreifen sie das große Wort.
    ZENSUR – dass es sowas heute noch gibt, lach.
    Dir nur das Beste und im Sommer, da sind sie draußen im Garten…
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  8. […] die manchmal einen schweren Stand in den Haushalten haben. Speziell die beiden, die bei den netten Silberdistels leben und nun auch endlich bleibende Namen haben: Torty und Bluebär. Offensichtlich hat man dort […]

    Gefällt mir

  9. Gudrun sagt:

    Hach, das kenne ich doch irgendwie! 😀
    Soll ich dir mal was sagen? Auf der Tastatur, oder mit dem Kopf auf dem Rechner pennt Penny besonders gern. Schiebt man sie bei Seite, drängelt sie um so mehr. Also „mouse“ ich unter der Katze. So geht das.
    Liebe Grüße in dein Katzenhaus von der Gudrun

    Gefällt mir

  10. Frau Hummel sagt:

    Hach, was würde ich im Moment drum geben, solche Helferlein zu haben. Sie könnten eine liebe Mail für mich schreiben oder den Haushalt ein wenig entstauben. Ich komme leider im Moment zu gar nichts 😦

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ob sie eine Mail schreiben können? 🙄 Den Beweis haben sie trotz viel Getöse hier bisher noch nicht angetreten. Sie nötigen mich, mir doch endlich einen Touchscreen zuzulegen, damit sie mich endlich vollkommen nerven … ähem … unterstützen können. Mit Touch kommen sie besser klar als mit der Tastatur 😉
      Entstauben im Verborgenen können sie allerdings gut. Da kann ich sie wirklich wärmstens empfehlen und auch sonst kommen im Haushalt wieder Dinge ans Licht, die ich lange verloren glaubte. So übel sind solche Helferlein also nicht. Du solltest darüber nachdenken. Es ist gerade wieder die Zeit, in der viele dieser pelzigen Helferlein das Licht der Welt erblicken 😉
      Ganz liebe Grüße an Dich und lass es langsam angehen. Manchmal braucht man halt mehr Zeit, um Haushalt und Co. wieder in den Griff zu kriegen. Das wird schon ❤

      Gefällt mir

  11. Jetzt müssten sie nur noch tippen können 😉 Nein, einfach nur zum Knuddeln, Eure Rasselbande. LG Elke

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, mit dem Tippen klappt das nicht ganz so gut. Da sind sie oft zu großflächig unterwegs und entsprechend großflächig ist dann auch der Schaden … ähh … wollte sagen: die Hilfe 😉
      Liebe Grüße auch an Dich und Deine Vierbeiner

      Gefällt mir

  12. Charis sagt:

    Das erste Foto – dazu guck‘ mal in diesen {englischen} blog:
    http://katzenworld.co.uk/2015/11/07/guest-star-kendall/ 😀 :mrgreen:
    Ich weiss nicht, ob du gut Englisch kannst, ich habe den blog abonniert,
    damit ich meine Englischkenntnisse quasi nebenbei aufbessere 😉
    LG Charis ❤

    Gefällt mir

  13. OceanPhoenix sagt:

    Liebe Silberdistel, guten Morgen …

    nun bin ich gerade intensiv am Zurücklesen in deinen Einträgen – und die ganze Zeit am Grinsen 🙂 was für tolle Foto-Geschichten ..

    Einfach herrlich, was die Samtpfoten bei Euch so alles treiben, und wie fleißig und interessiert sie dir bei deiner Computer-Arbeit zur Seite stehen –

    doch, es ist eindeutig – da sind reichlich fundierte Vorkenntnisse im IT-Bereich vorhanden 🙂

    Viele liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Hallo, liebe Ocean, ja, die kleinen Fellnasen sorgen hier überall für Abwechslung. Eben hatte mir Torty wieder den Bildschirm ausgeschaltet. Wahrscheinlich war sie der Meinung, ich hätte für heute genug am PC gesessen 😀
      Danke fürs Reinschauen und natürlich auch für den Kommentar.
      Liebe Grüße auch an Dich und Deine vierbeinige Libellenträgerin 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s