Frühlingsboten

Veröffentlicht: 20. März 2015 in Fotos, Garten, Natur, Reisen, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Für mich sind eindeutig Kraniche DIE Frühlingsboten überhaupt. Auch in dieser Woche haben die großen Vögel das schöne Wetter für die Rückkehr in ihre Brutgebiete genutzt. Fast täglich war die Luft über uns mit ihren Rufen erfüllt. Da machte die Gartenarbeit gleich doppelt so viel Freude, auch wenn mich die Kraniche natürlich immer wieder von meiner gärtnerischen Tätigkeit ablenkten. Ob ich wollte oder nicht, ich musste ganz einfach öfter einmal zum Fotoapparat greifen, um die keilförmigen Flugformationen über mir aufzunehmen. Meistens flogen die Kraniche, wie schon vor einer guten Woche, sehr hoch über uns hinweg, sodass es gar nicht so einfach war, zu schönen Fotos zu kommen. Trotzdem möchte ich Euch einige meiner Aufnahmen zeigen, denn ich finde, es passt fasst nichts besser zum heutigen Frühlingsanfang als Bilder von aus dem Winterurlaub zurückkehrenden Kranichen.
Das erste Foto in der Bildergalerie unten entstand übrigens am vergangenen Sonntag. Wir Silberdistels waren an dem Tag unter anderem auf der A 19 unterwegs. Links und rechts der Autobahn konnten wir unwahrscheinlich viele rastende Kraniche sehen. Zu dumm, dass man dort nicht anhalten darf. So habe ich ganz einfach versucht, während der Fahrt einige Fotos zu schießen. Die meisten Bilder sind leider mehr oder weniger unscharf geworden. Es war wirklich zu schade, dass uns dort kein Stopp vergönnt war, denn die Kraniche waren so nah, wie man sie eigentlich selten in der freien Natur zu Gesicht bekommt. Ich bin mir fast sicher, die Vögel wissen sehr genau, dass sie neben der Autobahn völlig unbehelligt von neugierigen Menschen und kranichsüchtigen Fotografen ganz in Ruhe vor sich hinfuttern können und so suchen sie sich extra für ihre Rast solche Plätze aus.

So, doch nun Euch allen einen wunderschönen Start in den Frühling, genießt diese wunderbare Jahreszeit, auf die wir dieses Mal sicher fast ausnahmslos alle ganz besonders ungeduldig gewartet haben. Selbst wenn es die nächsten Tage noch einmal ein wenig ungemütlich werden sollte, wir lassen uns die Freude auf die schöne bunte Jahreszeit nicht verderben. … und jetzt viel Spaß mit meinen gefiederten Frühlingsboten 🙂

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. Arabella sagt:

    Ein solch blauer Himmel und auch nich Kraniche…nun ist Frühling.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. 🙂

    Gefällt mir

  2. SUPER! Gruß Alois

    Gefällt mir

  3. Frau Hummel sagt:

    Auch ich habe das Glück im Überflugsgebiet dieser wundervollen Vögel zu leben. Ihre Kontaktrufe lassen auch mich immer wieder den Himmel absuchen. Jener Laut, der mir jedes Mal durch Mark und Bein geht, und mich nach oben schauen läßt 😀 . Ich las, das Kraniche bei guter Thermik eine Geschwindigkeit von 130 km/h erreichen. Wahnsinn… *staun*

    Auch Dir einen wunderschönen Frühlingsanfang, liebe Silberdistel und ein schönes Wochenende ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich stehe dann auch immer da, wenn ich die Kraniche rufen höre, wie Hans Guck in die Luft 😀 Besonders schön finde ich es, wenn sie auch noch möglichst tief fliegen und ich diese imposanten Vögel so richtig schön beobachten kann. 130 km/h ist ganz schön schnell. Kein Wunder, dass man mächtig schnell sein muss, wenn man sie aufs Bild bekommen möchte 😀
      Ich hoffe, Du hast den ersten Frühlingstag heute so richtig schön genießen können. Auch Dir ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße an Dich ❤

      Gefällt mir

  4. giselzitrone sagt:

    Einen schönen Freitag liebe Silberdistel schöne Fotos ich habe sie diesmal verpasst leider Wünsche dir ein gutes und schönes Wochenende lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, es ist auch immer ein bisschen Glück mit im Spiel, was die Kraniche betrifft. Wenn man, wenn man sie hört, nicht schon den Fotoapparat in Reichweite hat, dann kommt man vielleicht noch zu einem Foto. Sie fliegen ja wirklich rasant schnell. Oder man muss halt wissen, wo sie rasten.
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende, liebe Gislinde

      Gefällt mir

  5. minibares sagt:

    Boah, liebe Silberdistel, so oft kommen sei bei euch vorbei?
    Das ist ja genial. Wir sind keine Überflugschneise, da hatten sie wohl mal eine Nebenstrecke genommen, damals über uns, grins.
    Wunderbare Aufnahmen und die an der A19 sind doch super geworden, sehr gut zu erkennen.
    Meine Hochachtung, ich wie das ist aus dem Auto, lach.
    deine Bärbel

    Leider ist bei uns Nebel, so ist nix mit SoFi

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, liebe Bärbel, wir haben das Glück, auf einer ihrer Zugrouten zu wohnen.
      Das Bild, dass ich an der A 19 aufgenommen habe, das war auch das einzige, das brauchbar war. Du weißt selbst, wie schwierig es ist, während der Fahrt ein ordentliches Foto hinzukriegen *lach*
      Bei uns war die SoFi gut zu sehen. War ja eine interessante Sache. Ich konnte mich noch gut an die von 1999 erinnern. Die konnte man hier auch gut beobachten.
      Liebe Grüße an Dich

      Gefällt mir

      • minibares sagt:

        Ist schon toll, dass ihr so viele von den Zugvögeln sehen könnt.
        Die SoFi blieb mir heute vorenthalten.

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Ja, ich freue mich auch immer wieder darüber, dass hier so viel Vogelflugverkehr ist. Es ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn die Kraniche oder auch Gänse am Himmel entlangziehen und ihre Rufe ertönen lassen. Ich finde es irgendwie berührend.
          Wir konnten SoFi recht gut beobachten. Am Ende habe ich sogar noch Fotos hinbekommen, obwohl meine Ausrüstung nun wirklich nicht dafür geeignet war oder ist. Es war mehr Glück als Verstand 😀 Meine Bilder zeige ich am Montag.
          Liebe Grüße und hab einen schönen Samstag – hier regnet es leider – aber egal, gestern brauchten wir das schöne Wetter für die SoFi

          Gefällt mir

  6. einfachtilda sagt:

    Wunderschöne Bilder, leider konnte ich bislang noch keine Kraniche am Himmel oder auch anderswo entdecken. Nun denn, vielleicht treffe ich ja mal einen 🙂

    GLG Mathilda ❤

    Gefällt mir

  7. kowkla123 sagt:

    eine unglaublich große Menge hast du da erwischt, liebe Silberdistel, beste Grüße, Klaus

    Gefällt mir

  8. Ich finde auch das Foto Nr. 1 sehr schön. Gerade weil ich sie hier gar nicht sehe, und am Himmel anderswo erst einmal erkennen muss (was bei deinen Fotos natürlich super geht), freue ich mich, dass ich sie mir so mal „ganz und stehend“ anschauen kann.
    Liebe Silberdistel, euer nächstes Auto wird ein Cabriolet, und dann stehst du während der Fahrt auf der Autobahn eben mal kurz auf, gell? ^^

    LG Michèle

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Foto 1 ist das einzige von etlichen, die ich während der Autofahrt gemacht habe, das vorzeigbar war. Ja, das mit dem Cabrio wäre natürlich eine Idee 😀 Aber ich denke, selbst da müsste man ganz schön üben, um ein ordentliches Foto hinzukriegen 😀 Aber vielleicht macht ja Übung den Meister 😉
      Danke für Deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an Dich

      Gefällt mir

  9. nixe sagt:

    Das geht mir oft genau so wie dir….zu schade, dass man nicht sofort stoppen darf für ein tolles Foto. Aber du hast ja genug Kraniche ganz scharf eingefangen für uns – schön. Kraniche sind doch auch Glücksbringer, zumindest für die Japaner. Und heute ist ja auch der Tag des Glücks – das passt auch 😉
    Liebe Wochenendgrüße

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Das beruhigt ungemein, liebe Nixe, dass es nicht nur mir so geht mit den Fotos, zu denen es leider manchmal keine Gelegenheit gibt. Naja, was soll’s, man kann nicht immer alles haben 😉
      Ach, heute ist der Tag des Glücks? Wusste ich gar nicht. Dann passte das ja doppelt mit den Kranichen heute 😀
      Danke für Deinen Kommentar, liebe Grüße und ein schönes Wochenende auch für Dich

      Gefällt 1 Person

  10. katerchen sagt:

    du hast sie gesehen und gehört ..und festgehalten..
    Liebe Silberdistel ich hatte sie vor 2 Tagen gehört..Nachtflieger sind sie hier..aber diese Töne sind unverwechselbar 😀 auch so ein tolles Erlebnis für mich.
    LG zum Wochenende vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, Katerchen, ich höre und sehe sie hier schon eine ganze Weile. Sie sind fast so wie allgegenwärtig. Auch wenn man im Lande unterwegs ist, sieht man sie oft auf Feldern und Wiesen stehen. Aber sie sind sehr vorsichtig. Man kommt selten dicht genug an sie heran, um schöne Fotos zu schießen. Aber es ist schon eine Freude, sie nur zu hören. Ich habe sie auch schon oft in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden gehört. Da singt der Frühling 😀
      Liebe Grüße auch an Dich und auch Dir und dem Paulimann ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  11. kowkla123 sagt:

    Liebe Silberdistel, schönes Wochenende, Klaus

    Gefällt mir

  12. Frau Spätlese sagt:

    Trotzdem schön! Ich mag das Rufen der Kraniche auch. Wenn ich das höre, muss ich auch immer stehenbleiben und sie am Himmel suchen. LG Frau Spätlese

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich wundere mich immer über die vielen Leute, die einfach weiterhasten und die die Rufe scheinbar gar vernehmen. Ich MUSS da einfach gucken. Das ist doch sooooo schön. So eine hübsche kleine Pause sollte man sich einfach gönnen.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

      Gefällt mir

  13. kowkla123 sagt:

    auch heute kommt ein Gruß von mir, schönen Sonntag, Klaus

    Gefällt mir

  14. Gudrun sagt:

    So, wie du auf der Lauer liegst mit den Kranichen, so geht es mir mit den Busarden neben meiner Kräuterwiese. Meine Kamera gibt keine tollen Flugbilder von ihnen her. Es wäre ein großer Zufall, wenn sie gerade im rechten Augenblick über mir schweben würden. Aber freuen kann ich mich dennoch. Im Moment sieht es aus, als würden sie in der Luft tanzen.
    Liebe Silberdistel, ich schick dir liebe Grüße.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Bei den Greifvögeln habe ich bisher auch nur selten Glück gehabt und ein passables Foto machen können, liebe Gudrun. Aber ich finde auch, ihre reine Anwesenheit ist oft schon interessant genug und man freut sich. Solange sie noch da sind, ist auch sonst die Natur noch einigermaßen in Ordnung.
      Liebe Grüße auch an Dich

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s