Gestern hatte ich wieder einmal Gelegenheit, einen kleinen Spaziergang an der Warnow zu unternehmen. Auch wenn ab und zu ein Stückchen blauer Himmel zu sehen war, hielt sich die Sonne doch die meiste Zeit recht bedeckt und über dem Wasser hatte sie so gut wie gar keine Chance. Da konnte man die freundliche Dame nur mehr erahnen als sehen. Die herrliche Ruhe rundum versöhnte mich allerdings durchaus mit der fehlenden Sonne. Eine ähnliche Idylle hatte ich ja bereits vor einigen Tagen an der Ostsee vorgefunden. Aber auch hier in dieser reizvollen Rostocker Flusslandschaft haben sich nun wieder für die nächste Zeit Ruhe und Beschaulichkeit häuslich eingerichtet. Um diese Jahreszeit ist die Gegend ein zauberhaftes und zugleich idyllisches Fleckchen Erde – trotz eines recht nahen Wohngebietes, das in den letzten Jahren doch um etliche Häuser angewachsen ist. So begegneten mir während meines kleinen Ausflugs nur wenige andere Spaziergänger, meistens waren es Hundebesitzer mit ihren vierbeinigen Freunden. Ansonsten war ich mit dem leise plätschernden Wasser, einigen Blässhühnern und Möwen und dem im Wind raschelnden Schilf allein. Aber schaut einfach selbst. Ich denke, man kann auch über die Bilder die wundervolle Ruhe ein wenig erahnen oder gar spüren.

Für Diaschau eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. arabella50 sagt:

    Es ist wirklich zu jeder Jahreszeit etwas Sehenswertes zu finden.:-)

    Gefällt mir

  2. giselzitrone sagt:

    Einen schönen Montag liebe Silberdistel sehr schöner Beitrag und schöne Bilder ich wünsche dir eine gute glückliche Woche liebe Grüße von mir Gislinde

    Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    o, ja, da wäre ich gerne dabei gewesen, eine gute Woche wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

  4. minibares sagt:

    Wundervolle Ruhe, dein Fotos sind sooo schön.
    Der abgebrochene Baum kann zu „I see faces“ kommen, lach.
    Ein paar Blätter konntest du auch noch finden.
    Die See so ruhig, die Schiffe im Winterschlaf.
    Das kleine Leben an den Brückenfüßen.
    Tropfen, zauberhaft und das Gänseblümchen, hach, ich schmelze dahin….
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  5. Hach Silberdistel, nun haste mich wieder erwischt!
    Beziehungsweise mein Herz für schöne Fotos 😀
    Sehr schön gemacht, ganz besonders liebe ich die
    Detailfotos und die trockenen Blümchen. Letztere
    sehen im Endstadium manchmal schöner aus als
    vorher in voller Blüte 🙂
    Au Backe! Wie lange war das denn hier nun auf?!
    Hatte eine Idee zur Fotobearbeitung und hab das
    sofort gemacht, total vergessen, abzuschicken 😀 😀 😀

    Liebe Grüße
    【ツ】Knipsa

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Diese trockenen Blumen mag ich auch sehr, liebe Knipsa. Davon kann ich gar nicht genug bekommen. Ein wenig erinnern sie mich immer an meine Kindheit und die Blumen, die ich zwischen Buchseiten gepresst habe.
      Nun hast Du mich aber echt neugierig gemacht auf Deine Bildbearbeitung. Bekommen wir die irgendwann bei Dir zu sehen?
      Liebe Grüße an Dich und ein großes Dankeschön für Dein Lob 🙂

      Gefällt mir

  6. Morgentau sagt:

    Diese Einsamkeit genießen zu können, hat doch sicher auch was, liebe Silberdistel. Ich muss sagen, ich vermisse die Menschen nicht, wenn ich in der Natur unterwegs bin. Selten, dass man dort jemandem begegnet, der sie zu schätzen weiß. Die meisten hört man schon, bevor man sie sieht. Da werden vermeintliche Probleme lautstark gewälzt und für die Natur hat man eigentlich weder Auge noch Ohren. Das ärgert mich dann immer, weil ich glaube, die wären im Biergarten besser aufgehoben … lach.

    Danke für die schönen Impressionen. Hab noch einen guten Tag, liebe Silberdistel,
    liebe Grüße von Frau Morgentau

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Es ist durchaus schön, liebe Frau Morgentau, einmal Einsamkeit genießen zu könne. Da kann man nicht nur in Ruhe die Natur betrachten, da kann man so ganz nebenher auch noch seinen Gedanken nachgehen. Man kann sie einfach einmal perlen lassen. Wenn man nie allein ist, ist dafür in der Regel auch kaum Zeit und Gelegenheit.
      Ja, die schnatternden Wandergruppen 😀 Da habe ich mich mitunter allerdings auch schon gefragt, ob sie im Nachhinein überhaupt wissen, an welchen Naturschönheiten sie vorüber gelaufen sind. Obwohl, manchmal genieße ich durchaus auch solche Wanderungen in der Gruppe. Aber da ist man in der Regel dann wirklich mehr auf den Gesprächspartner orientiert. Allerdings setze ich mich dann zwischendurch immer mal wieder ab, damit ich auch noch ein wenig von der Natur habe 😉 Mitunter kann man beides schon ganz nett miteinander verbinden.
      Liebe Grüße und auch Dir noch einen schönen Tag

      Gefällt mir

  7. kowkla123 sagt:

    liebe Silberdistel, super Tag für dich, Klaus

    Gefällt mir

  8. Frau Hummel sagt:

    Doch, das ist wirklich eine sehr schöne Gegend. Und es stimmt, solche Spaziergänge brauchen nicht unbedingt von Sonnenschein begleitet werden. Ich habe Deine Bilder sehr genossen, liebe Silberdistel ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Sicher ist Sonnenschein dabei immer noch ein klein wenig schöner, aber auch ohne ist die Gegend sehr nett anzusehen. Aber fast noch mehr habe ich die nahezu himmlische Ruhe dort genossen 😉
      Super, dass Dir die Bilder gefallen haben 🙂 Das freut mich sehr.
      Liebe Grüße an Dich ❤

      Gefällt mir

  9. sehr stimmungsvolle Bilder hast Du von deinem Spaziergang mitgebracht. Ich habe dich gerne begleitet. Liebe Grüsse in den Norden. Ernst

    Gefällt mir

  10. katerchen sagt:

    für diese Zeit ist wirklich noch VIEL was man BEWUNDEREN kann liebe Silberdistel
    ..nur vor die Tür muss man 😀
    DANKE mit einem LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      So ist es, liebes Katerchen. Hier blühen sogar noch die Rosen 😀 Man findet also auch noch viel Farbe, wenn man mal ein wenig schaut 🙂
      Sicher, man muss raus, um es zu sehen, aber das ist etwas, was mir eigentlich eher selten schwerfällt.
      Liebe Grüße auch an Dich

      Gefällt mir

  11. gageier sagt:

    Liebe Silberdistel wir waren früh auf dem Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr wurde es richtig voll da sind wir dann geflüchtet einen schönen Abend wünscht dir Klaus und hab noch eine schöne Woche

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Früh am Tage mag es hier auch noch nicht so voll sein. Wahrscheinlich hast Du recht, lieber Klaus, man sollte diese Zeit nutzen, wenn man keine Lust darauf hat, sich ins Gedränge zu stürzen 😀
      Liebe Grüße und Dir einen schönen Tag

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s