Wenn’s heute dunkel wird …

Veröffentlicht: 31. Oktober 2014 in Fotos, Geschichten, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , ,

… dann könnte es schaurig hohl an Eurer Tür hämmern. Nur Mut! Öffnet ganz vorsichtig und schaut, wer da so herumlärmt.

01

Aber nicht erschrecken, wenn Martin Luther gerade den Hammer hebt, um seine 95. Prothese an Eure Tür zu heften. Jaja, es ist Reformationstag und da könnte der Martin schon mit dem Hämmerchen vor der Tür stehen. Also unter uns, ich würde ihm raten, dass er mit seinen Prothesen … Wie? Ach ohne Pro? Naja, wie auch immer, ich würde ihn ganz diskret darauf aufmerksam machen, dass das hier nicht die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg ist, ihn bitten, seine Pro … also seine Dingsda wieder einzusammeln und nach Wittenberg zu wandern.

04

Was? Der da pocht, der ist gar kein echter Martin? Der ist ein Geist? Also nein, den Martin mit einem Geist gleichzusetzen, das finde ich dann doch irgendwie unpassend. Wie? Ach so? Dieses Gepoche hat mehr mit Halloween zu tun und der Martin ist ein verkleideter Geist? … und ich soll solche Geister wie den Martin mit Süßem besänftigen? Ach, dann lässt er auch ab von unserer Tür und zieht mit seinem Hämmerchen und den ganzen 95 Süßigkeiten in Richtung Wittenberg davon? Na, wie gut, dass wir darüber gesprochen haben. Aber, ob das funktioniert mit dem Süßen 🙄 Da bin ich doch jetzt echt gespannt.

Kommentare
  1. arabella50 sagt:

    Nicht mal gehämmert hat er und sein Geist findet mal wieder keine Ruhe. So ist das, wenn Haß das Leben bestimmt. Trotzdem ist er unvergessen, was bei mir auf Halloween nicht zutrifft. Dad vergesse ich gleich wieder.
    Freundlich winke ich dir zu und wünsche einen schönen Tag.

    Gefällt mir

  2. Frau Hummel sagt:

    Ich überlege, mich ebenfalls gruselig zu kostümieren, um Ihnen aufzulauern wenn sie sich an meiner Tür zu schaffen machen 😉 🙂

    Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    schön gemacht, bin aber froh, dass nun neue Themen das Netz bestimmen, alles Gute, Klaus

    Gefällt mir

  4. minibares sagt:

    Also in Wittenberg werden gerade alle Kirchen, die mit Martin Luther zu tun haben renoviert. Da kamen wir nicht rein, als wir Ende September da waren.
    Du weißt ja, das große Jubiläum steht vor der Tür.
    Unser Chor war da und wir wollten natürlich ein katholisches Lied singen 😉
    Aber dazu kam es leider nicht, die Kirche war abgesperrt.
    Dir einen guten Reformationstag
    Bärbel

    Gefällt mir

  5. ann53 sagt:

    War ja schon mal so klasse, wie du hier zu erzählen anfingst liebe Silberdistel und super, dass auch jemand heute mal an Martin Luther, nicht nur an Halloween denkt! 😀
    Liebe Grüßle von Herzen und noch einen schönen Abend wünsche ich dir ❤

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, liebe Ann 🙂 Halloween ist ja für die Kinder ganz lustig, aber eigentlich gehört es ja nicht hierher. Darum denke ich, sollte man auch einmal an den Reformationstag erinnern, denn der gerät dabei irgendwie fast in den Hintergrund.
      Liebe Grüße zurück und auch Dir einen schönen Abend – hier schleichen schon diverse schauerliche Gestalten durch die Gegend ❤

      Gefällt mir

  6. Morgentau sagt:

    Was für ein wunderschönes, stimmungsvolles Foto, liebe Silberdistel. Ich kann mir diesen Moment so gut vorstellen, als die Vögel Richtung Sonnenuntergang flogen … sooo schön.

    Ich kenne auch einen kleinen Geist namens Martin … meinen jüngsten Enkelsohn nämlich. Aber der ist ein lieber Geist … und die anderen können mir gestohlen bleiben. Ich freu mich auf den 11. 11. … 😉

    Ein lieber Abendgruß
    von Frau Morgentau

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Das Foto stammt vom gestrigen wunderschönen Sonnenuntergang, liebe Frau Morgentau. Ich stand am Waldrand und vor einem riesigen Feld. Immer wieder zogen Vögel am Himmel entlang. Das war ein toller Anblick. Zum guten Schluss kamen in der Ferne sogar noch ein paar Rehlein aus einem kleinen Waldstück und fraßen dem Bauern ein wenig von dem frischen Grün weg 😉
      Du kennst noch einen kleinen Geist namens Martin? Wie schön? 🙂 Ich kenne noch zwei große Geister namens Martin, die aber auch zwei sehr Liebe sind. Ja, die anderen Geister haben sich hier im Laufe der Zeit aufgedrängelt. Aber was soll’s, den Kindern macht es sehr viel Spaß. Also spiele ich mit …
      Einen ganz lieben Abendgruß zurück, liebe Frau Morgentau

      Gefällt mir

  7. giselzitrone sagt:

    Einen schönen Abend wünsche ich dir hier an der Ahr wahr alles friedlich, musste mich nicht gruseln,ist ja auch was für Kinder nicht mehr für uns Erwachsene fiende die Erzählung lustig und schön.Wünsche dir ein gutes und schönes Wochenende liebe Grüße Gislinde

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, liebe Gislinde 🙂 Hier waren viel Kinder unterwegs – nett und mitunter auch ein wenig gruselig verkleidet. Aber inzwischen ist alles wieder ruhig.
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s