… kann man mitunter auch als Erwachsener seinen Spaß daran haben. Wir Silberdistels waren am Himmelfahrtstag wieder einmal in Große Raden, im Archäologischen Freilichtmuseum. Ich habe an anderer Stelle schon öfter über diesen Altslawischen Tempelort berichtet. Am Himmelfahrtstag hatten sich hier einige Akteure zusammengefunden, die ein wenig Geschichte nachgestalteten. Es gab viel zu sehen und einiges konnte man auch selbst ausprobieren, aber eigentlich war es dieses Mal mehr ein Schautag als ein Mitmachtag. Die Kinder unter den Besuchern hatten sicher ihren Spaß beim Backen von Knüppelbrot oder beim Mahlen von Getreide mit Hilfe eines urtümlichen Mahlsteines. Wie mühsam es doch damals war, bis man endlich ein frisch gebackenes Brot auf dem Tisch liegen hatte. Das Korn wurde noch selbst gemahlen, so wie man es hier im Freilichtmuseum einmal mit Hilfe eines Mahlsteines ausprobieren konnte. Für die Kinder war das Kornmahlen sicher mehr Spiel als alles andere, einen Einblick in längst vergangene Zeiten gab diese spielerische Arbeit vielleicht dennoch. Auch wie man damals über offenem Feuer kochte, räucherte und den Backofen benutzte, konnte man dieses Mal im Groß Radener Museum sehen. Alles in allem war es wieder einmal ein interessanter Tag, nicht nur für die Kinder, die unter den Gästen waren, auch uns Silberdistels hat es viel Spaß gemacht, den Akteuren bei der Arbeit zuzuschauen. Herr Silberdistel stand natürlich am längsten bei den Bogenschützen und bewunderte deren Schießkunst. Aber vielleicht schaut Ihr lieber selbst, was Euch am meisten Spaß gemacht hätte.

Kommentare
  1. einfachtilda sagt:

    Das sind ja tolle Eindrücke, die du bildlich festgehalten hast, machen aber auch hungrig 😀

    Danke für die Infos und einen schönen Tag für dich < Mathilda

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Es war ein recht interessanter Ausflug, auch wenn man ihn bei Weitem nicht mit dem Klostermarkt in Rühn vergleichen konnte. Hier in Groß Raden war mehr Schauen und Natur genießen angesagt. Viele Mitmachmöglichkeiten gab es nicht, aber das Mitmachen ist ja meistens mehr für die Kinder interessant, für die es sonst ja oft schnell langweilig wird. Da wir aber kinderlos unterwegs waren, hat es uns recht gut gefallen. Diese vielen Koch- und Brutzelstellen machten schon hungrig. Das ging uns auch so 😀
      Liebe Grüße zurück und einen schönen Abend ♥

      Gefällt mir

  2. Gudrun sagt:

    Das ist schön zu sehen. Mir geht da natürlich sofort das Herz auf. 🙂
    Ich finde es gut, wenn Geschichte lebendig wird. Solch ein Tag ist manchmal der Anstoß, sich genauer mit bestimmten Dingen zu befassen. Ich hätte die Silbersdistels gerne begleitet.
    In einigen Tagen bin ich mit der Wolle und dem Spinnrad im Altranstädter Schloss, um den Grundschülern zu zeigen, wie man ganz früher Kleidung herstellte.
    Lebe Grüße von der Gudrun, und danke für den tollen Bericht.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich musste sogar an Dich denken, liebe Gudrun, als ich die herrliche Wolle sah. Dir hätte es dort sicher auch sehr gefallen. Da gab es viel Interessantes zum Schauen, was man damals wie hergestellt hat. Ob man aber letztendlich auf all unsere heutigen Arbeitserleichterungen verzichten möchte, das ist sicher eine andere Frage. Aber interessant ist ein solcher Ausflug in die Geschichte allemal und man lernt so einiges dazu.
      Ich drücke Dir die Daumen, dass Dein Tag mit den Grundschulkindern wieder gut läuft und dass Du selbst natürlich auch wieder viel Spaß daran hast.
      Liebe Grüße auch an Dich und einen schönen Abend

      Gefällt mir

  3. ann53 sagt:

    Das sind ja wirklich superschöne Eindrücke, die du da mitgebracht hast liebe Silberdistel! Danke fürs mitnehmen!!!
    Bei uns gibt es auch ein sehr schönes Freilandmuseum, das ich sehr gerne immer wieder mal besuche. Machte auch schon mal einen Artikel in meinem Blog darüber, denn liebe solche kleinen Reisen in die Vergangenheit sehr. 🙂
    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen sonnigen Tag wünsche ich dir von Herzen ♥ ☼ ✿♫

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, liebe Ann, es war wieder ein interessanter und auch entspannender Tag für uns. Wir haben viel Neues dazugelernt und in der Natur waren wir auch noch unterwegs. Wir mögen solche Reisen in die Geschichte auch sehr gern. Immer wenn in der Richtung etwas los ist, dann sind wir dabei.
      Es freut mich, dass auch Dir unser Ausflug Spaß gemacht hat.
      Liebe Grüße an Dich und eine schönen Abend ♥

      Gefällt mir

  4. giselzitrone sagt:

    Winen wunderschönen Mittwoch wünsche ich dir schöne Eindrücke die du in Wort und Bild festgehalten hast sehr schöne Bilder Danke dafür.Wünsche dir einen sonnigen Tag in Köln scheint heute auch die Sonne.Lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, liebe Gislinde 🙂 Der Tag dort in Groß Raden hat uns viel Spaß gemacht. Es war schon spannend, wie man damals gelebt hat. Es gab viel zum Anschauen, einiges für die Kinder zum Mitmachen. Das Knüppelbrotbacken war der Hit dort für die Kinder unter den Gästen.
      Hier war heute auch ein schöner warmer Tag, auch wenn die Sonne ab und zu einmal weg war.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich

      Gefällt mir

  5. kowkla123 sagt:

    Groß Raden wird von uns auch öfter angefahren, liebe Grüße, Klauus

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Wir sind auch relativ häufig dort. Es ist immer ein netter Ausflug, der viel Spaß macht. Ein wenig für die Gesundheit tut man auch, weil man ja noch ein Stück zu Fuß laufen muss, bevor man im Freilichtmuseum ist 😉
      Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich

      Gefällt mir

  6. wolke205 sagt:

    Ich hab s immer noch nicht da hin geschafft..dabei ist es ja nu nicht so weit weg 😉 Danke für den Bericht 🙂 Liebe Grüße ❤

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Wie heißt es so schön? Was lange währt … 😀 Irgendwann wird es bestimmt etwas. Dein vierbeiniger Mitbewohner hätte dort sicher auch viel Spaß 😀
      Liebe Grüße auch an Dich und einen Knuddler an die kleine Rennmaus 😀

      Gefällt mir

  7. nixe sagt:

    Deine Fotostrecke wirken auf mich als ob ich in die Vergangenheit gereist wäre, sehr schön gemacht – danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    von der Nixe

    Gefällt mir

  8. kowkla123 sagt:

    Alles Gute,alles Gute, Klaus

    Gefällt mir

  9. Morgentau sagt:

    Guten Abend, liebe Silberdistel,

    oh, wie schön, dass solche Dinge gepflegt werden. Das macht mich ganz glücklich, zeigt es doch eine Welt, über die man viel zu selten liest. Immer steht Gewalt, Machtmissbrauch und soviel Schlechtes, von dem wir leider auch umgeben sind, im Vordergrund, dabei gibt es soviel Schönes und Menschen, die Sinn- und Wertvolles tun, sich und andere damit beglücken und ihren Horizont erweitern. Das begeistert mich immer wieder aufs Neue.
    Schöne Fotos hast du mitgebracht. Die Stimmung auf dem Gelände kommt wunderbar rüber. Da fühlt man sich in alte Zeiten zurückversetzt.
    Auch die Allee auf dem ersten Foto finde ich herrlich. Ach, da wär ich gern dabei gewesen …

    Ein lieber Abendgruß
    von einer (heute ziemlich müden) Frau Morgentau

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Guten Abend, liebe Frau Morgentau 🙂
      wir mögen solche Veranstaltungen wie diese immer sehr. Daher sind wir oft und gern in solchen Freilichtmuseen unterwegs. Man lernt immer noch dazu und staunt, mit wie wenig Hilfsmitteln man früher auskommen musste, um sein Dasein zu fristen. Man merkt erst, wie mühsam einst das Leben war, wenn man selbst per Hand z.B. das Korn zu Mehl mahlen muss oder vielleicht die Wäsche wie noch zu Zeiten unserer Großeltern waschen muss. Da lernt man eigentlich, unsere modernen Hilfsmittel erst so richtig zu schätzen. Wir „Alten“ 😉 wissen vielleicht noch, wie das ganz einfache Leben einmal aussah, unsere Kinder haben damit schon ihre Mühe.
      Diese Alleen mag ich unheimlich gern. Ich freue mich sehr, dass es gerade hier bei uns noch relativ viele und gut erhaltene solcher Alleestraßen gibt.
      Einen lieben Abendgruß auch an Dich, liebe Frau Morgentau

      Gefällt mir

  10. Morgentau sagt:

    … grad wollte ich noch das „e“ an die Alle anfügen, da war sie schon wech …

    Gefällt mir

  11. minibares sagt:

    Super solch ein Tag.
    Die Bogenschützen hätten mich auch interessiert. Natürlich auch das Kornmalen, diese alten Arten der Arbeit sind einfach und wirksam, und das ist das Schöne daran.
    Habe mir die Fotos noch einmal in Groß angeschaut, herrlich. Diese schöne Zeltstadt, die Kleidung, alles passt. Sowas mag ich sehr.
    Wir waren am Sonntag in Xanten, darüber werde ich hoffentlich bald mal berichten können.
    Erst ist aber Leipzig dran.
    Xanten kommt bestimmt mal dazwischen, denn nur Leipzig geht ja auch nicht.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Bei den Bogenschützen habe ich natürlich auch gern zugeschaut. Die Jungs vergrößerten immer mehr die Schussentfernung, trotzdem war die Trefferquote noch recht hoch. Es war echt interessant, da zuzuschauen. Aber auch alles andere war sehr interessant. Den Akteuren hat dieser Tag offensichtlich auch sehr viel Spaß gemacht.
      Na, dann muss ich doch bei Dir auch mal schauen, was es Neues gibt. Ich bin in letzter Zeit gar nicht so recht hinterhergekommen mit meinen Blogbesuchen. Es war mal ein wenig mehr los im wirklichen Leben 😉
      Liebe Grüße und ein wunderschönes Pfingstfest für Euch

      Gefällt mir

      • minibares sagt:

        Xanten muss ich in den nächsten Tagen mal bringen, war sogar auch spannend.
        Die Bogenschützen haben ihr Handwerk demnach ja bestens verstanden.
        Ist mir klar, dass alles interessant war.
        Morgen kommen unsere ersten Eindrücke von Leipzig
        Danke, unser Pfingstfest beginnt schon morgen nachmittag mit dem Pfingstfeuer, das in unserer alten Heimat bei Freunden stattfindet.
        Sonntag dann in der Kirche mit dem Chor singen.
        Dir auch gesegnete Pfingsten

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Habe mir eben gerade Deine ersten Bilder von Eurer Leipzigtour angeschaut. So eine leere Autobahn findet man ja eher selten einmal vor. Aber es ist dann natürlich ein ganz anderes Fahren, wenn es dann doch einmal so ist.
          Das liest sich nach einem netten Pfingstfeste bei Euch. Dann wünsche ich Euch noch das passende Wetter dazu und insgesamt viel Spaß bei Euren Unternehmungen.
          Liebe Grüße

          Gefällt mir

  12. Strandsigi sagt:

    Tolle Fotos von einer tollen Gelegenheit, die ich leider verpasst habe 🙂
    Wenn ich dort gewesen wäre, ich hätte mir das schwarze Boot ausgesucht
    und wäre ein wenig rumgepaddelt. 😀

    Liebe Grüße
    Sigi

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Naja, man kann halt nicht überall sein, liebe Sigi. Nun schaust Du halt hier bei mir. Das ist zwar nicht ganz so, wie direkt dabei gewesen, aber immerhin so schlecht vielleicht auch nicht 😉
      Da gab es so allerlei Möglichkeiten, um auf dem See herumzuschippern ::-)
      Liebe Grüße an Dich

      Gefällt mir

  13. einfach schön… Chapeau. Salue

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s