Es ist frühmorgens, Herr Silberdistel ist gerade ins Bad gehuscht, ich habe soeben die Katzenkämmzeremonie hinter mich und die Katzen gebracht. Nun stehen die beiden Pelzträger neben mir in der Küche und warten ungeduldig auf ihr Futter. Der Kater schleicht mir heftig um die Beine, einerseits ist es sicher die Vorfreude auf sein Katerfrühstück, andererseits fordert er mich damit auf, mich doch gefälligst mit der Frühstückszubereitung zu beeilen. Der Kater hat immer Hunger. Endlich ist es so weit, die Katzen haben ihre Teller vor sich stehen, ich wasche schnell noch die Futternäpfe der beiden vom Abendessen ab. Während ich das Geschirr abtrockne, fällt mein Blick aus dem Fenster und auf das Dach vom gegenüberliegenden Haus.

01

Was hat sich die Familie denn da aufs Dach setzen lassen? Überall stehen neuerdings wieder Plastikstörche, Raben und andere Vögel in Gärten, auf Dächern und in den Obstbäumen der Gärten. Sollte die Familie auch … ? Ich schaue eine ganze Weile den großen Vogel auf dem Dach an, der dort völlig regungslos steht. Dann fällt mir ein, dass ich doch schon einmal einen Reiher auf dem Dach eines anderen Hauses – nämlich schräg gegenüber von uns – gesehen habe, von dem ich auch zunächst dachte, das Tier wäre eine Attrappe. Ich denke nicht länger darüber nach, ob oder ob nicht, ich hole schnell den Fotoapparat, bevor sich die Attrappe doch als echt erweist und ich mich hinterher ärgere, dass sie, ohne dass ich ein Foto von ihr machen konnte, davongeflogen ist.

02

Im Moment, als ich davoneile, sehe ich noch flüchtig, wie der „künstliche“ Reiher den einen Fuß etwas weiter nach vorn stellt. Ohhhhhh, hoffentlich ist er nicht weg, bevor ich mit der Kamera zurück bin. Geschafft, ich bin wieder am Fenster, puhhh.  Dieses Mal bin ich gleich in der ersten Etage geblieben, ich musste wegen des Fotoapparates ohnehin hoch, und somit bin ich dem Reiher sogar noch etwas näher. Der Reiher steht wie zuvor völlig unbeweglich da, nur einmal neigt er ganz leicht den Kopf. Ich habe bereits einige Fotos im Kasten, als ich merke, dass der Vogel sich ein wenig duckt und dann zum Flug ansetzt. Knipps! Ich hab‘ ihn und weg ist er.

03
Was mochte er auf dem Dach gemacht haben? Von dort sollte er eigentlich einen guten Blick auf den kleinen Teich am Eckhaus gehabt haben.

05

Ob er dort noch eine Zwischenlandung gemacht hat und das kleine Gartengewässer nun ein paar Goldfische weniger enthält? Das letzte Mal, als ich den Reiher auf einem der Hausdächer hier sah, saß er auch so, dass er den Goldfischteich sicher gut beobachten konnte. Vielleicht hat er dort doch schon den einen oder anderen kleinen roten Happen ergattert.

06

So ist man als Goldfisch also nicht einmal in einem kleinen Gartenteich vor Räubern sicher. Der Jäger lauert überall. Vielleicht sollte ich den Teichbesitzer einmal befragen, ob es in letzter Zeit ungeklärte Fälle von Goldfischabgängen gab.

Kommentare
  1. Andrea sagt:

    und wer ist jetzt der GEJAGTE????Wünsche dir einen guten TAG….HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  2. giselzitrone sagt:

    Einen schönen Mittwoch ja die Reiher holen viele Fische an der Ahr kann man das gut beobachten.Wünsche dir einen schönen ersten Mai.Liebe Grüße Gislinde

    Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    ich sag mal so, schönes Motiv, aber soll man sich freuen können, wegen der fehlenden Goldfische,einen guten Tag wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

  4. Frau Hummel sagt:

    Ist das nicht ein schöner Vogel? Den hast Du aber gut erwischt. Bei uns räubert auch einer in den Teichen der Nachbarn, leider habe ich ihn noch nicht fotografieren können 😦

    Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Reiher für manchen Teichbesitzer auch ein Segen sein könnte… 😉 was die so alles wegfressen…

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Hübsch ist er, das ist schon so 😀 Ob er aber unbedingt immer ein Segen ist, das ist fraglich. Obwohl … 🙄 manchmal werden ja auch Goldfische in irgendwelchen anderen Teichen in der freien Natur ausgesetzt. Da wäre es vielleicht angebracht gewesen, wenn ein Reiher rechtzeitig in dem Gartenteich, aus dem die Goldfische stammten, nach dem Rechten gesehen hätte 😉

      Gefällt mir

  5. ann53 sagt:

    Ohoh…… das war bestimmt knapp und der Goldfisch atmet sichtlich auf liebe Silberdistel! 😀
    Hatte auch mal einen schönen Gartenteich, den ich eher vor den lieben Kätzchen schützen musste. Denn sie lagen oft davor und versuchten sich so ein leckeres Fischchen (Koi) zu angeln. 😆
    Hast du super erwischt den Reiher und hatte so ein Glück mit meiner Kamera bisher leider noch nie.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünsche ich dir von Herzen ❤

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Wir haben nur zwei winzige Teichlein ohne Fische. Dafür haben wir dort fleißigen Frosch- und Krötenbesuch.
      Der Nachbar sagte übrigens, dass er jetzt gerade wieder einmal einen verletzten Fisch aus dem Teich nehmen musste. Ob der Reiher da den Schnabel im Spiel hatte?
      Unsere Katzen ärgern manchmal an unseren Teichen auch die Frösche und Kröten. Bisher blieb es zum Glück nur beim Ärgern.
      Liebe Grüße und einen schönen 1. Mai für Dich und deine Lieben 🙂 ♥

      Gefällt mir

  6. minibares sagt:

    Im vorigen Jahr in der alten Wohnung hatte ich auch einen auf dem Dach gegenüber.
    und jetzt kürzlich beim Spazieren stand auch einer auf einem Dach.
    http://minibares.wordpress.com/2014/04/21/osterspaziergang/
    Deine Aufnahmen sind Klasse, und dass du ihn im Abflug erwischt hast, das passiert nicht oft, dass das glückt. Suuuuuuuuuuuper!
    Genau, frag mal, ob noch alle Fische im Teich sind
    Kommt gut in den Mai ♥
    Bärbel

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Deine Reiherdachfotos sind aber auch sehr schön 🙂 Habe sie gerade angeschaut. Dass ich „meinen“ gerade im Abflug erwischt habe, war sicher auch ein wenig Glück.
      Der Gartenteichbesitzer sagte gestern, dass er einen verletzten Fisch aus dem Teich nehmen musste. Wenn das mal nicht der Reiher war 😦
      Liebe Grüße und einen schönen 1. Maitag für Dich und Deine Lieben

      Gefällt mir

      • minibares sagt:

        Das war nicht ein wenig Glück, das war großes Glück, dass du ihn im Abflug aufnehmen konntest. Ehrlich, sowas gelang mir bisher äußerst selten. Ein einziges Mal damals in Westerholt in der Gräfte, das ist ein Wassergraben rund um das Schloss oder auch das Alte Dorf dort.
        Oha, dann war das der Reiher wohl gestört worden.
        Herzlichen Dank, mal schaun, ob wir gleich einen Spaziergang unternehmen.
        Auch euch einen wunderbaren 1. Mai ❤

        Gefällt mir

  7. katerchen sagt:

    es ist immer traurig WENN.. werden die Fische gleich aufgefutter ist es schon schlimm..aber anpieken und abhauen..das ist richtig gemein.
    Aber schöne Bilder vom Fischräuber sind es liebe Silberdistel
    einen LG zum 1. Mai vom katerchen der nie einen Reiher am Fischteich hatte.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Das ist es, Katerchen. Ich würde es auch nicht so toll finden, wenn ein Reiher in meinem Goldfischteich sein Frühstück zusammenangeln würde. Der Nachbar sagte gestern gerade, dass er einen solchen angepiekten Fisch aus seinem Teich nehmen musste. Nicht schön 😦
      Liebe Grüße und auch für Euch einen schönen 1. Mai – hier ist super Maiwetter 🙂

      Gefällt mir

  8. Lieber Silberdistel, zuerst einmal einen schönen Maifeiertag!
    Ich hole gerade mit der Bloglektüre auf, schreibe selbst nebenher an einem neuen Beitrag und was sehe ich? Dein Thema ist mein Thema. ^^ Gestern hatte ich ebenfalls auf einem Schornstein eines Nachbarhauses das Vergnügen mit Herrn oder Frau Graureiher. Auch fotografiert, allerdings mit weniger Glück als du, denn meiner startete ziemlich abrupt. Das war ich alte Frau zu langsam mit der Kamera.
    Ich glaube, ich bringe es trotzdem auch bei mir. Zum einen gefiel es mir hier bei dir sehr gut, wie du deine Reaktion und deine Aktivitäten beschrieben hast, zum anderen ist es reizvoll, wenn zwei beinahe das gleich Erlebnis an verschiedenen Orten haben. Reizvoll, was jeder für sich sieht und davon erzählt.
    Bin gespannt, ob „unsere“ Reiher sich noch einmal wieder sehen lassen!

    Liebe Grüße
    Michèle

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke für die lieben Wünsche 🙂 Wir haben gerade einen netten Strandspaziergang hinter uns und hinterher haben wir im Garten bei herrlichstem Sonnenschein einen Kaffee genossen. So gefällt mir der Mai 😀
      Es wäre aber sehr schade, wenn du Dein Erlebnis mit Herrn und Frau Reiher nicht berichten würdest. Bei jedem hängt doch ein anderes Erlebnis dahinter. Ich hatte den Fotoapparat bei meinem Reiher eh im Anschlag, sodass es mit dem Startbild ganz gut geklappt hat. Ein wenig war ich schon stolz auf diesen Schnappschuss. Aber Glück gehört in einem solchen Fall halt auch dazu. Ich glaube, das hat nichts mit dem Alter zu tun 😉 Wenn das so wäre, müsste ich permanent zu langsam sein 😀
      Ja, ich bin auch gespannt, ob ich „meinen“ Reiher noch einmal vor die Linse bekomme, obwohl ich jetzt schon gehört habe, er soll hier allmorgendlich seine Runde drehen. Die Chancen könnten also gar nicht einmal so schlecht stehen. Er überfliegt öfter unser Wohngebiet und scheinbar zu dem kleinen Ententeich rüber, über den ich hier schon öfter berichtet habe. Nur fotografieren konnte ich den Reiher dabei noch nie, da kam dann MEIN Alter ins Spiel … 😀
      Liebe Grüße zurück und auch Dir noch einen schönen 1. Mainachmittag und -abend

      Gefällt mir

  9. Ein schön erzählter Bericht über den Graureiher, über die Silberdistel und die Goldfische ;-). Da geht ja frühmorgens schon die Post ab…
    Ich habe bei einigen Kommentaren gelesen, dass der Graureiher ein Fischräuber sein soll. Da muss ich den Graureiher verteidigen, er ist kein Fischräuber!!! Das ist ein alter Volksaberglaube.

    Er hat ja die flachen Gartenteiche, in denen u.a. Goldfische leben nicht gebaut. Normalerweise frisst er lieber Mäuse und hilft so den Bauern. Fische fangen in richtigen Gewässern wie im Fluss oder See ist für den Graureiher nicht einfach und aufwendig, aber so ein Gartenteich ist halt schon verlockend…
    Dein Bericht gefällt mir und die Fotos sind Klasse…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s