Das letzte Wochenende war zwar nicht so schön – Gartenarbeit im eigentlichen Sinne war kaum möglich – es war stürmisch, feucht und kalt. Dennoch konnte man im Garten auf etwas andere Art arbeiten – nämlich mit der Kamera. Der Regen war eklig? Eigentlich eher nicht, ganz im Gegenteil. Wenn man zwischen zwei Regenschauern schnell einmal hinaus ins Freie huschte, konnte man einige seiner hübschen Hinterlassenschaften so ganz aus der Nähe betrachten und sich über wundervolle kleine Kunstwerke freuen. Der Regenmann hatte nämlich gezaubert – etwas fürs Auge auf Bäume, Sträucher und Blumen gelegt. Überall im Garten konnte man kleine farbig schillernde und wundervoll im Licht leuchtende Perlen liegen sehen. Ich entdeckte sie, als ich einer Spatzenschar beim Baden in einem unserer Miniteiche zuschaute. Die Glitzerkugeln lagen, hingen und klebten fast überall in meinem kleinen Gartenreich. Ich konnte nicht anders, die leuchtenden Kugeln zogen mich magisch hinaus in einen eher unangenehmen Tag, hinaus in Sturm und Regen. Aber was soll’s, ich musste die Zauberperlen ganz einfach aus der Nähe betrachten, sie bewundern und festhalten – mit der Kamera. Es war jedoch gar nicht so einfach, die hübschen kleinen Glitzertropfen, die fröhlich mit den Blumen im Winde hin und her schaukelten, abzupassen. Stativ hin, Stativ her! Wenn das Motiv immer wieder aus dem Bild zappelt, dann kann man das schönste Stativ der Welt haben und es nützt trotzdem nichts. Da ist nur Geduld gefragt, um den einzig richtigen Moment zu erwischen, in dem der windige Geselle einmal kurz durchatmen muss. … und dann, wenn er einen winzigen Augenblick lang die Luft anhält und auch das Motiv ob der plötzlichen Windstille erstaunt erstarrt und eine kleine Zappelpause einlegt, dann aber hurtig und trotzdem vorsichtig ans Werk. Bei dieser Gelegenheit habe ich übrigens gelernt, dass man hören kann, wie der Wind langsam und tief einatmet, kurz innehält und dann mit aller ihm zur Verfügung stehenden Kraft die Atemluft wieder ausstößt. Lange, lange atmet er aus, auch das letzte bisschen Luft muss noch raus. Doch dann, kurz bevor er wieder einatmen muss, ist eine winzige Pause, manchmal hustet er noch etwas gequält vor lauter Anstrengung vom Ausatmen bis hinein in das letzte Stückchen seines Lungenflügels, aber dann, dann gibt es eine kleine Atemstille … und die, die müssen wir nutzen … zack auf den Auslöser gedrückt – Foto im Kasten. Alles verstanden? Okay, dann können wir von vorn beginnen und das nächste Foto schießen 😉 Aber aufgepasst, der Wind ist genau das, was man sich unter einem windigen Gesellen vorstellt, er versucht stets, uns zu überlisten und das Foto zu verderben. Er pustet nämlich gern unterschiedlich stark, manchmal auch gern in kleinen Intervallen. Also, genau hinhören, dann klappt es auch mit dem Nachbarn Wind 😉 und den hübschen Perlenzauberbildern. Der Beweis? Ach so, ja, natürlich, der folgt hier unten. Wenn etwas nicht ganz so scharf ist, dann, dann schieben wir das ganz einfach auf den Wind. Da ist es ihm wohl gelungen, mich zu überlisten, aber nur fast  😉

Für Diashow eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. nixe sagt:

    Wunderschöne Nahaufnahmen… meine liebste Gartenarbeit,
    Liebe Grüße
    von der Nixe

    Gefällt mir

  2. fsmilla sagt:

    Tolle Regenbilder….
    Gefällt mir sehr gut….
    LG Smilla

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Das freut mich, dass Dir die Bilder gefallen. Ich musste sie dem Sturmmann auch ziemlich abtrotzen 😉 Da freut dann ein Lob natürlich ganz besonders – danke dafür 🙂
      Liebe Grüße auch an Dich

      Gefällt mir

  3. Pauline sagt:

    Was für eine Herrlichkeit die Natur doch immer wieder zaubern kann, liebe Silberdistel, da geht einem selbst bei Regen und Sturm das Herz auf ♥
    Wünsche Dir einen schönen Tag und lasse liebe Grüße hier ♥ Pauline ♥

    Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    super schön wieder, Klaus

    Gefällt mir

  5. katerchen sagt:

    da muss ich doch hier mal schauen ob mein Lungenkaut auch blüht liebe Silberdistel..oder hat der Winter es geschluckt?
    denn einige Akeleien mochten diesen Winter nicht …und sind gegangen :(((.
    Perlen SCHÖN
    LG vom katerchen der gerade Sonnenschein hat 😀

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich war auch ganz erstaunt, liebes Katerchen, dass das Lungenkraut schon so blühfreudig ist. Ich habe es nur durch Zufall gesehen, weil ich nach etwas anderem gesucht habe. Ich mag dieses kleine Pflänzchen nämlich gern. Da sind ja auch die Blätter schon ein kleiner Hingucker. Die Akeleien mochten den Winter nicht? Dann muss ich direkt mal schauen, was meine machen.
      Bei uns war heute gar kein Sonnenschein – Sprühregen 😦
      Liebe Grüße zum Abend an Dich und das Paulimännchen 🙂

      Gefällt mir

  6. Andrea sagt:

    Der PERLE(n)ZAUBER rieselt durch meine AUGE(n)und läßt mich zu dir rüberblinzeln….morgen verheißt es gutes WETTER…….und pass auf ich werd morgen deinen TEICH mal wieder beSUCHE(n)kommen auf meinem HEXE(n) BESEN biste bereit??HERZlichst und einen guten TAG gewünscht ANDREA:))

    Gefällt mir

  7. wolke205 sagt:

    Total schön, da verzeiht man dem Wetter doch auch den ein oder anderen Regentag 😀 Liebe Grüße

    Gefällt mir

  8. giselzitrone sagt:

    Einfach wunderschön das Frühjahr ist schon toll mit seinen bunten Blumen.Bin dann auch mal weg…wünsche dir einen schönen Tag.Liebe Grüße Gislinde

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Na, heute sieht es hier wirklich ganz wundervoll frühlingshaft aus, nur leider pustet dazu ein ziemlich fleißiger Wind – ist aber trotzdem schön 🙂 Dir alles Gute für die Reha, liebe Gislinde. Sie wird Dir ganz sicher guttun und Dich wieder auf die Beine bringen.
      Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Frühlingstag

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s