Einige wenige Tage Sonne haben ausgereicht, um erste Farbkleckse in meinem Garten wie aus dem Nichts hervorzuzaubern. Wahrscheinlich hat der Frühling, der hier schon ein Weilchen um die Büsche schleicht, den Ruf unserer Katzendame gehört, die endlich FARBE sehen wollte. Der Mann mit dem Schneeglöckchen am Hut hat ihr doch tatsächlich den Gefallen getan und die ersten Blumen in die Startlöcher geschickt.

00

Die graue Eminenz hat dann auch die wärmenden Sonnenstrahlen sichtlich genossen, zwar noch auf der weichen Fußmatte im Wintergarten liegend – bei offener Tür versteht sich. Aber ich bin überzeugt davon, dass ihr auch die ersten zarten Farben, die Schneeglöckchen und Krokusse in den Garten setzten, nicht entgangen sind, und sicher wird die Dame mit dem Pelz im Falle der Schneeglöckchen auch ausnahmsweise das Weiß dieser hübschen Blumen gelten lassen. Sie kann zwischen dem einen und dem anderen Weiß sehr gut unterscheiden. Es gibt nämlich angenehm warme und eklig kalte Weißtöne, wie ich in einem kleinen Naturschullehrgang bei meiner kätzischen Herrschaft lernen durfte. Natürlich gehört das Weiß der kleinen Schneeglöckchen mit den winzigen Grüneinsprenklern hier und da zu den das Herz erwärmenden und die Seele beglückenden Weißtönen. … und dieser wundersame leichte Frühlingshauch, der zu diesen jungen zarten Farben gehört und seit einigen Tagen durch die heimische Natur zieht, der ist der feinen Katzennase sicherlich ebenso wenig entgangen. Das kleine Pelztier weiß sehr wohl, dass es nicht mehr lange dauern wird und für Mensch und Katz ist wieder Gartenhochsaison und ein neues wunderbares abenteuerliches Gartenjahr kann beginnen.

Für Diashow eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. Andrea sagt:

    sende dir einen kleinen FRÜHLING((s))HAUCH……den ich hier gerade verspüre…..HERZlichst und eine gute WOCHE gewünscht ANDREA:))

    Gefällt mir

  2. Frau Spätlese sagt:

    Wieder so schöne Fotos! Ich muss auch bei uns mal schauen. Bestimmt haben wir auch schon die ersten Frühblüher.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Sicher sind da schon irgendwo Frühblüher. Ich war auch ganz erstaunt, dass sie sich an diesen paar Tagen mit Sonnenschein so schnell und so weit aus der Erde getraut haben. Wahrscheinlich hätte man beim Wachsen zuschauen können. 😉

      Gefällt mir

  3. Frau Hummel sagt:

    Das hat der Mann mit dem seltsamen Hut gut gemacht. Die Blauen gefallen mir sehr. Hier war er übrigens auch schon 😉 🙂

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Vor allen Dingen hat er die Blümchen in rasanter Geschwindigkeit hingezaubert. Ich war ganz erstaunt, was da plötzlich alles leuchtete. Ein paar Tage zuvor sah es dort noch recht traurig aus. Da sieht man, was zwei/drei Tage Sonne um diese Jahreszeit schon für Wunder bewirken können 🙂
      Ja, die Blauen gefallen mir auch, zumal man sonst eigentlich immer eher Lilafarbene sieht.
      Liebe Grüße an Dich ♥

      Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    das ist der Frühling in echt, KLaus

    Gefällt mir

  5. Es ist wirklich schön, mehr und mehr dieser Farbtupfer draußen zu entdecken (sehr schön, deine Fotos!) Und es stimmt wirklich: weiß und weiß ist nicht dasselbe!
    Ich freue mich auch für deine Katzen, die offenbar wirklich sehr sehnsüchtig den Frühling erwarten.

    Liebe Grüße sendet dir, liebe Silberdistel
    Michèle

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Heute rennen die Stubentiger andauernd rein und raus, raus und rein. Die Katzendame springt wie ein junges Kätzchen umher. Ich denke mal, sie genießen das schöne Wetter sehr. Sie merken sehr wohl, dass der Frühling sooo weit nicht mehr weg ist, auch wenn es in der Frühe hier wieder recht kühl war. Aber die Sonne bewirkt am Tag schon kleine Wunder, wie man an den Blumen sieht.
      Liebe Grüße auch an Dich, liebe Michèle

      Gefällt mir

  6. minibares sagt:

    Ja, es zeigt sich schon einiges in den Gärten, bei dir sind auch Märzenbecher dabei, wow!

    Gefällt mir

  7. ann53 sagt:

    Was doch paar herrliche Sonnenstrahlen gleich für wunderschöne Blümchen hervorlocken, was sogar eure graue Eminenz sichtlich genießt liebe Silberdistel! 😀
    Bei uns schien heute auch wunderschön frühlingshaft die Sonne! ☼
    Was ich jedoch wegen Kinderturnen-Einsatz nur für kurze Zeit, dafür aber sehr intensiv genießen konnte und tat soooooooooo gut! 🙂
    Liebe Grüße von Herzen ♥

    Gefällt mir

  8. Silvi sagt:

    Wunderschöne Frühlingsboten…..der Frühling naht 🙂

    Gefällt mir

  9. katerchen sagt:

    der Hauch Frühling ist da liebe Silberdistel..man merkt es auch im Haus..Kämmen reicht nicht ..das Winterfell der Pelzträger geht nun auch langsam eigene Wege..
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      So ist es, Katerchen. Ich krieche auch andauernd auf dem Fußboden umher, um abgeworfene Teile von den beiden Pelzmänteln einzusammeln. So viel kann man gar nicht Staub saugen, wie die Stubentiger nachwerfen 😉
      LG auch zu Dir

      Gefällt mir

      • katerchen sagt:

        wir sollten ein PAAR Flusen behalten liebe Silberdistel..kann ja noch kalt werden..und dann frieren unsere Katzenkinder jämmerlich..so können wir noch flott ein Jäckchen stricken 😀
        LG vom katerchen der Regen hat

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Oh dann könnte ich ja für die Katze ein Jäckchen aus dem Katerpelz und für den Kater ein Jäckchen aus dem Katzenpelz stricken. Da haben sie einmal etwas Abwechslung in der Kleidung 😉
          LG zurück – leider kommen auch meine Grüße aus dem Regen – aber geteiltes Leid ist halbes Leid 😉

          Gefällt mir

  10. kowkla123 sagt:

    beste Grüße heute am Dienstag für dich, KLaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s