… so heißen zwei Fischotter, die seit kurzem im Wildpark Gersfeld (in der Rhön) ein eigenes etwa 600 m² großes Gehege bewohnen. Ein 200² m großer Teich bietet ihnen auch im und unter Wasser ausreichend Bewegungsfreiheit. In der freien Natur sind Fischotter hier bei uns in Europa in wasserreichen Lebensräumen mit dichter Ufervegetation anzutreffen. Sie ernähren sich u. a. von Fischen, Krebsen und Fröschen. Ein ausgewachsener Fischotter wird etwa einen Meter lang und kann ein Gewicht von bis zu 10 kg erreichen. Da der Fischotter zu den am stärksten bedrohten Säugetierarten gehört, hat er bei uns, obwohl er eigentlich zum jagdbaren Wild gehört, ganzjährig Schonzeit.
Ich möchte Euch heute noch einmal in unseren letzten Urlaub entführen. Während unseres Wanderurlaubs jetzt im Oktober waren wir nämlich auch in diesem hübschen kleinen Wildpark, der außer den Fischottern an die 25 andere Tierarten beherbergt, unterwegs. Auf einer Fläche von rund 50 Hektar, bestanden mit Nadel- und Mischwald, sind hier etwa 150 Tiere zuhause. Wir hatten während unseres Besuches Glück, denn es war gerade Fütterungszeit für die beiden Fischotter. Von einem Besuchersteg aus konnten wir die Fütterung aus nächster Nähe beobachten.

Natürlich haben wir auch wieder Bilder mitgebracht. Wir hatten ganz schön zu tun, um den flinken Schwimmern mit der Kamera zu folgen. Ich denke, dennoch sind uns einige ganz hübsche Fotos gelungen. Also dann, viel Spaß beim Schauen!

Für Diashow eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    Hallo liebe Silberdistel
    es sind tolle Bilder von diesen wuseligen Ottern geworden.
    Könnte den Ottern ewig zuschauen..

    DANKE mit einem LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, liebes Katerchen 🙂 Ich freue mich, dass Dir die Bilder Freude bereiten. Wir mochten uns von den beiden Ottern beim unserem Wildparkbesuch gar nicht trennen. Sie waren zu schön anzuschauen. Wie sie da im Wasser rumwirbelten – einfach herrlich 🙂
      Gern und liebe Grüße auch an Dich

      Gefällt mir

  2. einfachtilda sagt:

    Lustige Gesellen 😀 und sehr schöne Fotos!!

    Liebe Grüße von Mathilda

    Gefällt mir

  3. Strandsigi sagt:

    Liebe Stranddistel,

    das sind ja putzige Kerlchen, da wart ihr ja genau zur richtigen Zeit dort. 🙂
    Bei mir gibt es jetzt übrigens auch noch einen Schilfkalender, schau mal, ob er Dir gefällt 😀

    Liebe Grüße
    Sigi

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Wirklich – richtig putzige Burschen 🙂 Sie dann auch noch einigermaßen passabel fotografieren zu können, das war schon echt eine Herausforderung. Sie waren ja soooo schnell und natürlich auch oft ganz unter Wasser unterwegs.
      Aber ja, den Schilfkalender schaue ich doch gern an und sicher nicht nur das 😉
      Liebe Grüße auch an Dich ♥

      Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    sind aber auch possierliche Kerlchen, einen guten Tag wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Es hat viel Spaß gemacht, sie einmal so ganz aus der Nähe beobachten zu können. Wer weiß, ob wir sie überhaupt zu Gesicht bekommen hätten, wenn nicht gerade Fütterungszeit gewesen wäre.
      Dir auch einen guten Tag, heute muss man aber wohl selbst was draus machen – hier nieselt es 😦

      Gefällt mir

  5. Andrea sagt:

    Ohhhhhhh was sehe ich denn DA…….hier gibts JA FISCHotter……..was für schöne nützliche TIERE……wünsche dir einen schönen MITTWOCH….HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  6. Frau Hummel sagt:

    Oh, ich dachte Otti und Ottilie seien ein Paar. Naja, sicher hätte ein Männchen dann auch Otto geheißen *nachdenk*. Auf jeden Fall zwei aufgeweckte kleine Tiere (hätte doch fast Kerlchen geschrieben). Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es unglaublich viel Spaß macht ihnen beim Balgen zuzusehen. Eure Bilder sprechen Bände…

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Otti und Ottlilie sind Schwestern. Es ist geplant, ihnen zwei Herren hinzuzugesellen, wie wir bei unserem Besuch dort hörten, damit die Wildparkbesucher demnächst hoffentlich auch Otternachwuchs bewundern können. Mal sehen, sollten wir im nächsten Jahr wieder Urlaub in der Rhön machen, dann schauen wir natürlich, was Otti und Ottilie machen und ob sie schon eine Familie gründen konnten.
      Wir haben Fischotter auch schon im Vogelpark in Marlow bei der Fütterung bewundern können. Da konnte ich mich auch schon nicht trennen. Irgendwie sind es ja wirklich putzige Tiere. Wir haben hier im Wildpark in Gersfeld so viele Fotos gemacht. Es war schon einen abendfüllende Beschäftigung jetzt die besten daraus auszusuchen. Aber Spaß hat es auch gemacht, die Bilder alle noch einmal anzuschauen.
      Liebe Grüße an Dich ♥

      Gefällt mir

  7. sehr huebsche fotos. das sind ja suesse kerlchen.

    und Simon’s cat hat mich jetzt so richtig zum lachen gebracht.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, süß, lustig und vor allem flink. Sie haben uns ganz schön auf die Probe gestellt beim Fotografieren 😀
      Simon’s cat ist immer wieder gut, finde ich auch.
      Liebe Grüße über den Teich, liebe Sammy

      Gefällt mir

  8. steinegarten sagt:

    Die beiden Otter-Porträts gefallen mir besonders gut – du hast diese wuseligen Tiere seeehr schön eingefangen .. LG Steineflora

    Gefällt mir

  9. Gudrun sagt:

    Sie fühlen sich offenbar recht wohl in ihrem Element. 😀 Fast sieht es so aus, als ob sie vor deiner Kamera posen. Hübsche Kerlchen sind das mit ihren Kulleraugen.
    (Bei uns stürmt es jetzt ganz ordentlich draußen. Liebe Silberdistel, ich wünsch mir, dass ihr im Norden alles gut übersteht.)
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Viel Zeit zum Posen haben sie sich leider nicht genommen. Sie waren ständig in Bewegung. Nur für das Fressen haben sie sich ein wenig Zeit gelassen. Da konnte ich dann auch diese beiden Portraits machen – fast liegend durch den Zaun. Bestimmt haben sich die anderen Wildparkbesucher köstlich über mich amüsiert. 😀
      Der Sturm ist hier ganz schön heftig. Ich will doch hoffen, dass wir ihn gut überstehen. Wir sind hier oben ja hart im Nehmen 😉
      Liebe Grüße zurück und auch für Euch hoffentlich keine oder zumindest wenig Sturmschäden

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s