Gerettet – wir müssen nicht verhungern!

Veröffentlicht: 25. Oktober 2013 in Alltägliches, Essen und Trinken, Geschichten, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
So beginnt ein Weltnudeltag

So beginnt ein Weltnudeltag

Nichtsahnend und ebenso noch nicht wissend, was heute bei uns zum Mittagessen auf dem Tisch stehen wird, sitze ich an meinem PC und schaue, was alles so an Mails während der vergangenen Nacht und während des heutigen Vormittags eingetrudelt ist. Ich bekomme einen schönen Buch-Tipp, lasse mich über die Arbeiten, die in meinem Garten jetzt im Herbst zu tun sind, aufklären, lese etwas über behagliche Weihnachtsstimmung und studiere etliche Rezepte über leckere Kuchen. Ein Apfelkuchenrezept erregt sofort meine Aufmerksamkeit, haben wir doch einen solchen Kuchen gerade während unseres letzten Urlaubstages verkosten dürfen. Da ich just vor wenigen Tagen die beiden Apfelbäume in unserem Garten von ihrer schweren Last befreit habe und das Obst nun auf sein weiteres Schicksal wartet, passt mir dieses Rezept wundervoll in den Kram und mein Nachmittag ist gerettet – ich darf backen.
Doch dann, es ist 11.19 Uhr – ich habe mir noch immer keine Gedanken über das Mittagessen gemacht – kommt Zeit, kommt Rat – da trudelt erneut eine Mail in meinen elektronischen Briefkasten hinein.

Hoch lebe die Nudel!

Hoch lebe die Nudel!

In großen Lettern springen mir drei Worte entgegen: „Heute ist Weltnudeltag!“ „Was es alles gibt“, denke ich ganz kurz. Dann fällt mir wieder unser noch immer leerer Mittagstisch ein und ich frage Herrn Silberdistel: „Heute ist Weltnudeltag, magst Du Nudeln essen?“ „Oh ja“, schallt es aus dem Nebenzimmer an mein Ohr. Beruhigt lehne ich mich in meinem Sessel zurück, so leicht lösen sich manchmal Probleme wie von selbst.

Das Gericht aller Gerichte

Das Gericht aller Gerichte

Der Mittagessenplan für heute steht – ganz überraschend und unspektakulär. Der Weltnudeltag wusste, dass er mir unter die Arme greifen und mich mit seiner Nudelhand an den Küchenherd führen musste – gerade noch rechtzeitig, damit mir Herr Silberdistel nicht verhungert. Ich bin dankbar, dennoch frage ich mich, gibt es überhaupt noch einen Tag, der nicht mit irgendeinem Welttag zugemüllt ist? Kürzlich las ich, dass es sogar einen Omatag gibt. Wie kommt man sich vor, wenn man als Oma mit einer Nudel gleichgestellt wird?

Spaghetti Bolognese à la Oma

Spaghetti Bolognese à la Oma

Nun, egal, feiern wir lieber den Weltnudeltag mit Spaghetti und einer Fuhre Bolognese obendrauf – schmatz – ich liebe dieses Gericht aller Nudelgerichte und meine Enkelkinder lieben dieses Nudelgericht auch über alle Maßen. Also passt das dann doch wieder mit dem Omatag und dem Nudeltag. Schön, dass wir das nun auch noch geklärt haben.

Ach ja, … und was wäre ein Weltnudeltag ohne diesen Sketch!

Kommentare
  1. eifeltussi sagt:

    Ein Foto von Deinem Mann mit ’nem Nudelfragment auf der Nase hätte diesen post noch schön ergänzt😄. Liebe Grüße – schön, dass du wieder da bist – und schönes Wochenende – Elke

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Uups, nun sind die Nudeln aufgegessen. Das hättest Du mir auch eher empfehlen können 😉 Dumm, wie schnell man zu verpassten Gelegenheiten kommt 😦 Aber vielleicht hätte Herr Silberdistel sich ohnehin nicht mit einem benudelten Gesicht an die Öffentlichkeit getraut 🙄
      Liebe Grüße auch an Dich und ebenso ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  2. einfachtilda sagt:

    Nudeln machen dick 😀 Bolognese geht schon gar nicht, liebe sie mit Meeresfrüchten und scharfer Sosse…..der Mann mag Nudeln IMMER.

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, dieses Gerücht habe ich auch schon gehört, aber Nudeln machen nur dann dick, wenn man es mit dem Essen übertreibt 😀 Meeresfrüchte und scharfe Soße dazu klingt auch lecker – macht aber wohl auch nicht schlank, oder? 😀
      Zu all den Nudeln haben wir heute dann noch lecker Apfelkuchen mit SAHNE!!! gegessen – das nennt sich Nudel-Apfelkuchen-Diät 😀
      LG von einer satten und zufriedenen Silberdistel 😉

      Gefällt mir

  3. Andrea sagt:

    NUDELN leckkkerrrr mit verschiedenen VARIANTEN…..überbacken……oder oder oder….hab einen schönen FREI-TAG……HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  4. Frau Hummel sagt:

    Oh, wie lecker. Ich liebe Spaghetti Bolognese. Und Apfelkuchen… Lecker! Ihr lasst es Euch aber gutgehen. Hab ich Dir eigentlich erzählt, dass ich grad Diät mache *schmacht*?

    Ich freue mich, endlich wieder etwas in Deinem Blog zu lesen. Du hast mir sooo gefehlt 🙂

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      *lach* Ich mache auch Diät, aber zwischendurch brauche ich auch mal etwas kulinarische Ablenkung. Dann fällt die Diät auf die Dauer nicht so schwer 😀
      Ich freue mich auch, wieder hier zu sein, liebe Grüße in die abendliche Heide

      Gefällt mir

  5. Elvira sagt:

    Wenn wir erst mal unter der Erde liegen, können wir weder Apfelkuchen noch Nudeln genießen – darum hau rein, solange Du es noch kannst. Natürlich in Maßen, damit das unterdererde nicht zu früh kommt. Aber immer mit Genuss!
    In diesem Sinne wünsche ich ein schönes, sonniges und genussvolles Wochenende!
    Liebe Grüße von Elvira

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Genau so werden wir das tun, liebe Elvira – immer in Maßen und immer mit Genuss. Ich denke mal, das ist die richtige Einstellung 🙂
      Liebe Grüße zurück und auch Dir ein sonniges, schönes und genussreiches Wochenende

      Gefällt mir

  6. Christina sagt:

    Mmmmh, Nudeln gehen IMMER! Da muss mich auch kein Weltnudeltag animieren, ich liebe Nudeln und könnte sie glatt täglich essen! 😉 Ein Glück, dass du deinen Mann retten konntest, Nudeln sind echte Lebensretter…

    Lieben Gruß von Christina

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Finde ich auch – Nudeln gehen immer. Ich hätte auch kein Problem damit, täglich Nudeln zu essen. Da kann man ja die wundervollsten Varianten zaubern. Mein Mann lässt sich übrigens gern mit einem Teller voller Nudeln retten 😀
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  7. katerchen sagt:

    schmeckt gut..ABER wir essen lieber süße Nudeln.
    .
    mit Apfelmus und Sahnesoße ..die gekochten Nudeln/Spagetti werden leicht in brauner Butter geschwenkt..
    LG vom katerchen der Apfelkuchen NICHT verachtet..habe gerade einen im OFEN..

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ach Katerchen, wir lieben ALLE Nudelvarianten – ob süß oder deftig. Wenn ich mir Deine süßen Nudeln vorstelle, dann läuft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen.
      Den Apfelkuchen habe ich natürlich gestern noch gebacken. Es ist sogar noch etwas für heute übrig und evtl. etwas für morgen, wenn wir es heute nicht übertreiben mit dem Apfelkuchenessen oder noch unangemeldete Gäste hereinschneien.
      Liebe Grüße und lasst Euch Euren Apfelkuchen ebenso munden 😉

      Gefällt mir

  8. Strandsigi sagt:

    Hallo Silberdistel, das war ja ein super leckerer Tag 😀 Hätte ich mich doch eingeladen bei Dir 😉

    Liebe Grüße
    Sigi

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Hätte ich das gewusst, ich hätte doch glatt etwas mehr gemacht. Nun müssen wir das wohl auf das nächste Mal verschieben 😉
      Liebe Grüße zurück auf Deine Insel – wir waren heute gar nicht sooo weit weg von Dir. Wir hatten in Wismar zu tun 🙂 Da hätte ich Dir fast die Nudeln vorbeibringen können 😀

      Gefällt mir

  9. Es stimmt einfach nicht, dieses Gerücht, ***der Mann mag Nudeln immer***. Ich mochte mal Spaghettis, ja, das stimmt, aber seit einem Jahr mag ich keine mehr – überhaupt keine Teigwaren mehr!!! Wie das? Ganz einfach, meine Wenigkeit hat seit Okt. 12 rund 12 Kilo (Ge)Wichtigkeit verloren und ich lebe immer noch, sogar besser als je zuvor. Deine gekonnt erzählte Geschichte „Gerettet“ hat mich schmunzeln lassen und ich bin froh, dass sie in Minne endete. So kam dir also der Weltomatag mit dem Weltnudeltag sprichwörtlich gelegen. 😀 Schön.
    Wie wär’s einmal mit einem Weltmülltag – der würde ja eher euren geliebten Männern entsprechen.
    😉

    In der Schweiz kennen wir nur eine spezielle Teigwarenart als Nudeln. Alle anderen Teigwaren haben italienisch geprägte Namen. Ich sende dir einen lieben Gruss. Ernst

    Übrigens, schön, dass Du wieder unter uns bist.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Nein? Das Gerücht stimmt nicht? Dann ist es vielleicht eher eine Tatsache? Also, wenn Du Nudeln plötzlich nicht mehr mochtest, dann hast Du es vielleicht zuvor mit der Nudelesserei übertrieben?! 😉
      12 kg Gewichtsverlust ist ja ganz ordentlich. Ich hoffe allerdings, es war Absicht und Du wolltest ein wenig abnehmen. Mein Herr Silberdistel hat seit Oktober ’12 auch etwa 10 kg abgenommen. Haben zu dem Zeitpunkt alle Männer mit einer Diät begonnen? Ich habe mich zwar auch dem Diätwahn angeschlossen, aber 10 kg habe ich nicht geschafft, wollte ich auch gar nicht. Nur, das, was ich wollte, habe ich leider auch noch nicht erreicht. Ich muss also noch weiter die Nudelgerichte kleinhalten 😉
      Ein Weltmülltag? 🙄 Bist Du sicher, dass es den nicht schon gibt? Äh … und was hat das mit unseren geliebten Männern zu tun?
      … und danke, ich bin gern wieder hier. Wo sollte ich mich sonst auch über den Weltmülltag… äh Nudeltag unterhalten können? 😉

      Gefällt mir

  10. übrigens, ich mag Loriot…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s