Nicht weit von Bamberg entfernt liegt Schloss Seehof. Fürstbischof Marquard Sebastian Schenk von Stauffenberg ließ dieses Schloss ab 1686 als Sommerresidenz errichten. Grundlage für den Bau waren die Pläne des Baumeisters Antonio Petrini. 1696 wurde der Bau des Schlosses vollendet und man begann mit der Gestaltung des Gartens. Terrassen, Alleen und Wasserspiele wurden angelegt, zahlreiche Skulpturen des Hofbildhauers Ferdinand Tietz fanden ihren Platz. Für die vielen Zitrusgewächse, die dem Park im Sommer südländisches Flair verliehen, mussten notwendigerweise Winterquartiere errichtet werden, sogenannte Orangerien. Heute gehört die Orangerie von Schloss Seehof zu Frankens bedeutendsten Bauten dieser Art. 1764 begann man mit dem Bau einer repräsentativen Kaskade. Die künstlerische Gestaltung lag auch hier in der Hand von Ferdinand Tietz. Sieben Jahre später konnten die enorm bauaufwendigen Wasserspiele in Betrieb genommen werden.
Nach der Säkularisation ging die gesamte Schlossanlage in Privatbesitz über und es erging ihr wie vielen anderen Bauwerken zu dieser Zeit. Sie verfiel im Laufe der darauffolgenden Jahrzehnte zusehends. 1975 erwarb dann der Freistaat Bayern das Anwesen und begann mit einer grundlegenden Sanierung der gesamten Anlage. Inzwischen sind Gartenanlage und viele Teile des Schlosses selbst der Öffentlichkeit zugänglich. Regelmäßig finden auf Schloss Seehof vielfältige kulturelle Veranstaltungen statt. Mit Sicherheit bleibt ein Konzert in einer solch malerischen Umgebung unvergesslich in Erinnerung. Für uns war schon der Park allein mit seiner Weite, den vielen Pflanzen und Tieren darin, den herrlichen, manchmal allerdings auch etwas gruseligen, Skulpturen, denen man überall im Park begegnet, und nicht zuletzt mit der Kaskade und ihrer Herkulesgruppe im Zentrum der Wasserspiele ein wunderschönes und unseren Urlaub bereicherndes Erlebnis.
Selbstverständlich ist auf Schloss Seehof auch für die gastronomische Betreuung der zahlreichen Besucher gesorgt. Feiern und Feste haben hier eine fantastische Kulisse. Wir konnten sogar eine Hochzeitsgesellschaft beim Posieren für die Hochzeitsbilder beobachten. Rosa schien das Thema dieser Hochzeit zu sein. Die meisten Damen der Gesellschaft wandelten in rosa Kleidern durch den ehemaligen Rokokopark – ein bezaubernder Anblick. Doch am meisten hat uns die „Hochzeitkutsche“ beeindruckt, die vor dem Schloss parkte und nicht nur meinem Herrn Silberdistel und mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

Für Diashow eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. andrea sagt:

    SCHLÖßER/BurgRUINEN/KIRCHE(n)KLÖSTER sind auch meine INTERESSENgebiete…das SCHLOß SEEhof find ich sehr schön…wünsche dir einen schönen FREI-TAG..HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  2. kowkla123 sagt:

    ich bin dir dankbar für die schönen Bilder von und um Bamberg, wir hatten da auch eine schöne Zeit, schönes Wochenende, Klaus

    Gefällt mir

  3. giselzitrone sagt:

    Wünsche dir einen schönen Tag so schöne Bilder die Libelle im Flug ist super schön, das habe ich noch nicht geschafft eine so zu Fotografieren wunderschöne Bilder..Ich wünsche dir ein sonniges schönes Wochenende.Lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, Gislinde 🙂 Über das Bild mit der fliegenden Libelle habe ich mich auch gefreut. Das war mal ein Glückstreffer von vielen Fehlversuchen.
      Liebe Grüße zurück und auch Dir ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  4. Gudrun sagt:

    Der grüne Laubengang ist schön. Ich weiß ganz genau, dass ich dort zu „bummeln“ angefangen hätte, weil ich solche Wege so sehr mag.
    Wieder hast du einen schönen bericht geschrieben, liebe solbrige Distel, einen mit viel Wissenswertem und Hintergründigem. Herzlichen Dank.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Dort gibt es mehrere dieser Laubengänge. Solche Wege gefallen mir auch sehr.
      Danke, liebe Gudrun, für Deine lobenden Worte – da machen solche Urlaubsberichte gleich doppelt so viel Spaß.
      Liebe Grüße auch zu Dir und ein schönes Wochenende für Dich

      Gefällt mir

  5. katerchen sagt:

    liebe Silberdistel da hätte ich mich auch wie ein FÜRST gefühlt.toll .
    Danke für den Hintergrund des Schlosses und Danke für die schönen Bilder.
    Glückwunsch zur Libelle,das ist ein HACH Erlebnis wenn es noch vielen Versuchen klappt.

    einen LG vom katerchen der ein schönes Wochenende wünscht..auch wenn der Sommer im Moment schwächelt.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Katerchen, Schloss Seehof ist wirklich eine schöne Anlage, es gibt sooo viel zu sehen und zu entdecken. Man kann dort unendlich lange Spaziergänge machen und man findet auch überall ein Plätzchen zum Ausruhen und Entspannen – am Wasser, im Schatten, in der Sonne, vor der Kaskade.
      Auf das Foto mit der fliegenden Libelle bin ich auch ein wenig stolz – wie Du schon sagst – ein Hach-Erlebnis 😀
      Liebe Grüße und auch für Dich ein schönes Wochenende, der Sommer kommt noch einmal wieder … spätestens in der Mitte der Woche

      Gefällt mir

  6. Ruthie sagt:

    So schöne Seehof-Bilder! Ich war da zuletzt auf der Durchreise mit einem gehfaulen Sohn und hab nur Bilder vom Haus. Gut, dass man Bloggerfreunde hat 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s