Auch wenn der Löwenzahn, ebenso als Butterblume oder Kuhblume bekannt, seine Hauptblütezeit bereits eine Weile hinter sich hat, möchte ich ihm heute noch einmal einen Platz einräumen, denn auch er gehört zur bunten und warmen Jahreszeit dazu, zu Wärme, Sonne und Sommer schlechthin. Als ich jetzt vor kurzem wieder einmal jätend durch den Garten kroch, begegnete ich ihm überall, vor allem als junges Pflänzchen in vielerlei Gestalt, das sich meinen Garten als neues Zuhause ausgesucht hatte. Dem gelben Blümchen zur Ehre sind mir sogar wieder einmal ein paar Verse eingefallen.

01-Hummel auf der Butterblume
Butterblume

Bist ein hübsches Blümlein fein
trägst ein flauschig Röckelein.
Bist so gelb wie auch die Sonne
schau Dich an ganz voller Wonne.

Lockst die Fliege, Biene, Hummel,
kommen her mit viel Gebrummel.
Lieben Deinen süßen Saft,
der da gibt viel neue Kraft.

Später, wenn Dein Röckchen weicht,
trägst ganz stolz und federleicht
viele Schirmchen in der Faust,
die vom Wind schnell fortgebraust.

Fliegen alle mit dem Winde
tanzen wie ein lustig Kinde.
Eins bleibt nah, eins fliegt weit fort,
jedes sucht den schönsten Ort.

Dort, wo es dann niedersinkt
es dem Nachbarn Wonne bringt
mit dem neuen flauschig Röckelein,
das dort wächst bald wunderfein.

Nachbar freut sich – oder nicht?
Schreibt auch er wohl ein Gedicht?
Oder rupft er aus gelb Blümelein
das dort steht so hübsch und fein?

Hat das Blümchen ihn gestört?
Hat es nicht sein Herz betört?
Dieses Butterblümelein,
das dort stand im Sonnenschein?

Ich kann‘s einfach nicht verstehen.
mag’s so gern bei mir ansehen.
Komm zu mir mein gelber Schatz,
hab für Dich hier auch noch Platz.
©Silberdistel (2013)

15

Für Diashow eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    hallo liebe Silberdistel
    ein schönes Gedicht:D
    bin den Kindern der SONNE auch begegnet..klein und zart und auch etwas kräftiger..versteckt in den Kartoffeln..
    einen LG vom katerchen der ein schönes Wochenende wünscht und DANKE sagt für die schönen Bilder

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Hallo liebes Katerchen 🙂 Danke für Dein Lob! Ja, bei mir im Garten lauern die kleinen schelmischen Kinder überall. Sie wachsen und gedeihen und freuen sich sicher schon auf den nächsten Sommer hier bei mir 😀
      Liebe Grüße zurück und auch Dir ein schönes Wochenende – wir sind gerade zurück von einem kleinen Ausflug ans Wasser – Schiffe bestaunen. Hier läuft seit Donnerstag doch die Hansesail – ist mächtig was los

      Gefällt mir

  2. andrea sagt:

    Liebe UTE:))
    ich setz mich doch glatt auf das BUTTERblümsche……und nektare…..hihihi…..und ruhe mich aus bis du mich wecks zum schönen FRÜHSTÜCK..kicher……wünsche dir einen schönen SAMS-TAG HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  3. giselzitrone sagt:

    Einen schönen guten Morgen ein schönes Gedicht und schöne Fotos gehe gleich wandern,liebe Grüße noch und einen schönen Samstag.Gislinde

    Gefällt mir

  4. Gudrun sagt:

    Schöne Fotos sind das wieder. Mit deinen Gedicht machst du der Butterblume ein richtig tolles Kompliment. Ich glaube es dir unbesehen, dass du sie nicht einfach ausreißt.
    Ach, was habe ich die Blumen immer gern fotografiert, als ich noch auf dem Dörfchen wohnte. Meine große Tochter ist zu Besuch und wir brechen gleich zu einem Stadtbummel auf. Die Kamera nehme ich mit, obwohl ich so gar keine Lust zum Fotografieren habe.
    Weißt du was? Ich schaue mal, ob ich eine Butterblume für dich finde. Mitten in der Stadt.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke, liebe Gudrun 🙂 Die Butterblume hat doch auch ein Kompliment verdient, auch wenn sie sich oft und gern in den Vordergrund drängelt. Ich finde, sie kann sich durchaus sehen lassen. Im Frühling kann sie riesige Wiesen in hübsche gelbe Wunder verzaubern. Das finde ich einfach herrlich und kann mich eigentlich nie daran sattsehen.
      Ich bin gespannt, ob du auf Deinem Stadtbummel noch ein Butterblümchen findest. Sicher hattest Du viel Spaß an Eurem Ausflug.
      Ich schicke Dir liebe Grüße zum Wochenende und lass es Dir gutgehen

      Gefällt mir

  5. Elvira sagt:

    Oh, ich seh ihn vor mir, diesen Nachbarn, wie er sorgfältig seinen Rasen vor jedweder feindlichen Übernahme kontrolliert. Ich liebe Pusteblumen.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Die unmittelbaren Nachbarn sind eher Löwenzahnfreunde, aber ein Stückchen weiter gibt es ganz exakten englischen Rasen. Ich denke, da haben es die kleinen gelben Blümchen schwer 😉
      Liebe Grüße an Dich, liebe Elvira

      Gefällt mir

  6. the3cats sagt:

    Soooooo schöne Bilder, schönes Gedicht, schöner Fellpopo, seufz. Jetzt ist mein Chi wieder in Ordnung und ich kann mich in den samstäglichen Einkaufsstress werfen (Und wehe es klaut einer meinen Einkaufswagen 😉 )
    Liebe Grüße von den 3cats und Frauchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke Euch, Ihr Pelzigen, und auch dem Frauchen 😉 Ich hoffe, durch mein Grün und Gelb, dass Ihr in Euch aufgenommen habt, habt Ihr den Einkauf gut überstanden?! 😉
      Mit geklauten Einkaufswagen habe ich auch so meine Erfahrungen. Ob das eine Kampfansage gegen die Katzenfans ist? 🙄 😀
      Liebe Grüße auch an Euch

      Gefällt mir

  7. kowkla123 sagt:

    da hab ich richtig an meinen Bio Unterricht gedacht, so hätte ich es einfach übernommen, schönen Samstag, KLaus

    Gefällt mir

  8. ann53 sagt:

    Ein sehr schönes Gedicht liebe Silberdistel mit so schönen Blumenbildern.
    War nur seit meiner Jugend überzeugt, dass nur die immer so schön leuchtend glänzenden gelben Blumen mit den langen Stielen auf der Wiese Butterblumen sind. Hätte sie deshalb nie in Verbindung mit Löwenzahn gebracht.
    Hab’s mir nun aber ergoogelt und der Name trifft tatsächlich auf beide Blumenarten zu 🙂
    http://www.google.de/search?q=Butterblumen+Bilder&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=fisGUtvwMsqp4ATz_oDQCg&ved=0CDEQsAQ&biw=1242&bih=545
    Vielen Dank für wieder schließen einer Wissenslücke und diesen so schönen Artikel 🙂
    Liebs Grüßle und noch einen schönen Tag für dich ♥ ☀

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke für Deine lieben Worte 🙂
      Ja, ich hatte vor geraumer Zeit auch schon einmal bei Google nach den Butterblumen Ausschau gehalten, denn in einem Kommentar zu einem anderen Beitrag hier bei mir tauchte auch diese Frage danach auf, welche Blumen es denn nun sind, die da als Butterblumen bezeichnet werden. Ich kannte bis dahin nur den Löwenzahn als Butterblume und auch als Kuhblume. Das scheint regional recht unterschiedlich zu sein.
      Ja, da sieht man mal wieder, Internet bildet 😉
      Liebe Grüße und auch Dir noch einen tollen Rest vom Samstag ♥

      Gefällt mir

  9. eifeltussi sagt:

    Jetzt kann ich mir meinen Kommentar glatt sparen (nachdem ich gelesen habe, was im vorherigen Kommentar steht😉). Ich kannte auch immer nur die „anderen“ (Hahnenfuß/Butterblume-Ranunculus) unter der Bezeichnung Butterblume. Der Löwenzahn hieß immer nur Kuhblume oder Pusteblume. Aber ich muss gestehen, wenn ich sie killen kann, dann tu‘ ich das auch. Meine Blumen in den Beeten finde ich ausreichend bunt und schön, da ist es mir lieber, wenn der Rasen richtig grün und ohne die kleinen gelben Störenfriede bleibt. LG und schönes Wochenende – Elke

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich lasse sie auch nicht alle übrig 😉 Dann würde man ihrer gar nicht mehr Herr werden. Aber hier und da darf bei mir schon mal ein Butterblümchen wachsen.
      Ja, seltsam, wozu man alles Butterblume sagt, vor allem scheint das ja regional sehr unterschiedlich zu sein 🙄
      LG und auch Dir ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  10. Frau Hummel sagt:

    Ich mag sie auch im Garten, aber nur in der Farbe gelb, danach müssen sie weichen. Aber ab und zu versteckt sich auch mal eine erfolgreich vor mir und so ist dann für Nachwuchs im darauf folgenden Jahr gesorgt 😉

    Meine Schwester züchtete eine zeitlang dieses Blümchen im Garten weil sich ein Nachbar aufgeregt hatte, weil sie wohl anscheinend nicht Kraut von Blumen unterscheiden könne *lach*. Sie versprach erst aufzuhören zu züchten, wenn ihr Rasen nicht mehr zu sehen sei 🙂 .

    Ein hübsches Gedicht 😀

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich muss gestehen, in diesem Jahr haben sie sich bei mir total breitgemacht. Ich glaube, das kam daher, dass ich ihnen den kleinen Finger gereicht habe. Sie haben das schamlos ausgenutzt. Im nächsten Jahr muss ich ihnen wieder ihre Grenzen aufzeigen. Da wird hier auch nur noch gelb geblüht und dann ist Schluss.
      Ich glaube, der Nachbar mit dem Tennisrasen hat dieses Jahr bestimmt von mir auch einige kleine Löwenzahnkinder geerbt 😀
      Danke für Dein Lob 😳

      Gefällt mir

  11. luiselotte sagt:

    Butterblume? Bei uns ist Butterblume was anderes, sieht ganz anders aus…..
    Das läuft bei uns unter Butterblume: Sumpfdotterblume

    Liebe Grüße, Luiserl ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s