Unseren armen Kater plagte, wie er gerade seinen Gartenkumpels berichtet hat, Übelkeit und arges Bauchkneifen. Es ging ihm wirklich so gar nicht gut. Dagegen muss es doch ein Mittelchen geben. Die Silberdistel hatte den Kranken zwar ganz hingebungs- und aufopferungsvoll gepflegt, aber – selbst ist der Kater. Das konnte nicht schaden. So machte er sich also auf die Suche nach dem Wunderheilmittel für allerlei Katerbeschwerden.

Noch etwas schwach auf den Beinen, aber doch schon wieder einigermaßen hergestellt, sitzt der Kater in seinem Garten und blickt auf die Vielfalt der Kräuter um sich herum. Manchmal köchelte die Silberdistel für sich und Herrn Silberdistel ein herrlich duftendes Gebräu aus dem einen oder anderen Kräutlein, das hier wächst, weiß der Kater.  Sprach sie nicht sogar davon, dass gegen und für alles ein Kraut gewachsen sei? Also muss es doch auch etwas gegen Katerübelkeit und Katerbauchweh geben.

Diese gelben Blumen hier, ob das etwas ist? Der Kater hat vergessen, was die Silberdistel darüber erzählt hat. Hm, nein, sie leuchten zwar wunderschön gelb, aber essen … nein. Das ist nichts für den Katergeschmack. Die blauen Blumen dort drüben vielleicht? Die riechen seltsam, so wie der Tee, den die Distel manchmal kocht. Hat sie nicht gesagt, der soll bei Bauch- oder Halsweh helfen? Bestimmt nur bei Menschenbauchweh. Na, und diese kleine rosa Puschelblume neben der Halswehblume, die ist auch nichts für eine Katernase, und wenn es schon nicht für die Nase gut ist, kann es auch für den Bauch nicht gut sein. Oh, aber das hier vorn, das riecht herrlich frisch und dieses ebenso. Es riecht, als könnte es Katzenbauchgrimmen wegmachen. Es riecht so ähnlich wie das, was die Silberdistel extra für uns Katzen in den Garten geholt hat. Es riecht so ähnlich wie … wie … ja, wie meine Katzenminze. Ob dieses hier Menschenminze ist? Wo steht noch gleich meine Katzenminze? Ach ja, dort hinten. Genau! Das ist sie! Sie wird ganz bestimmt Bauchweh und Katerübelkeit verjagen. Warum bin ich nur nicht gleich darauf gekommen? Hmmmm … wie wundervoll sie doch ist und so lecker. Geradezu berauschend! Moment! Ob es schon wirkt? Noch ein kleines Blättchen könnte nicht schaden. Da oben – das sieht gut aus. Welch herrlicher Duft! Oh, wie wundervoll doch diese Medizin für kranke Kater ist. Ich will mehr, ich will mehr, ich will mehr davon! Sekunde … jaaaaaa … ich glaube, es wirkt jetzt! Oh, wie ist mir wohlig. Ob ich noch ein wenig nasche … von meiner Katermedizin? So! Und nun? Wo ist ein Sonnenplätzchen für mich? Ich muss jetzt ruhen, damit die Medizin so richtig wirkt und ich nie wieder Bauchweh bekomme. Oh wie herrlich … sind sie nicht schön … diese  kleinen lila Blüten und dieser berauschende Duft? … Brrrrrrr… rrrrrrr … rrrrrrr ….. rrrrrrr …

Für Diashow eines der Bilder anklicken!

Kommentare
  1. Ruthie sagt:

    So süß Dein Kater! Und schlau noch dazu. Alles Gute Euch Beiden!

    Gefällt mir

  2. andrea sagt:

    Deine**KRÄUTER-GARTEN-ZAUBER-REISE **ist dir wahrlich gelungen….hast du mehrere KATZE(n)meine LIEBE?????Wünsche dir einen schönen MonTAG….HERZliche GRÜßE zu dir in den TAG wünscht dir ANDREA:))

    Gefällt mir

  3. Elvira sagt:

    Pass nur auf, dass du nicht süchtig wirst 😉

    Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    der fühlt sich so richtig wohl in deinem Kräutergarten, eine gute Woche wünsche ich , Klaus

    Gefällt mir

  5. Ich dachte dem Katerchen geht’s wieder gut oder ist jetzt Dein anderes Katerchen mit Bauchgrimmen dran gewesen? Hoffentlich helfen die Kräuter! Gute Besserung. GLG von der Pauline :-D♥

    Gefällt mir

  6. Christina sagt:

    Was für schöne Bilder aus deinem Kräutergarten. Hoffentlich hilft die Katzenminze gegen das Katerbauchgrimmen! Gegen Katzis Bauchbeschwerden ist ganz bestimmt ein Kraut gewachsen – die Frage ist nur, was genau die Wildkatze in diesem Fall empfehlen würde… Aber als Trost und zur Ablenkung taugt die Katzenminze ganz bestimmt. 😉

    Liebe Grüße von Christina

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Gute Frage! Zu was würde wohl die Wildkatze raten? Das einfache Gras schien in diesem Krankheitsfall wohl nicht zu helfen. Das mochte der Kater da nicht einmal angucken. Ich denke, dass er der Meinung war, zur Betäubung der Sinne ist Katzenminze allemal gut. Bestimmt betäubt sie auch das Bauchgrimmen 😉
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

      • the3cats sagt:

        Als frischgebackene Kräuterbücher-für-Katzen-Besitzerin würde das andere Personal vermuten, daß die Wilden [Wildkatzen, Anm.d.R.] Ulmenrinde empfehlen würden. 😉 *nag, nag*

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Ich besitze u.a. zwei Naturheilbücher für das Katzenpersonal. Du hast recht, darin habe ich auch einen Hinweis auf die Rotulme gefunden. Ob auch Goldulme hilft? 🙄 Dann könnte ich unserem Kater, sollte es noch einmal Bauchschmerzen geben, einen diskreten Hinweis auf die Goldulme unseres Nachbarn geben 😉 😀

          Gefällt mir

  7. katerchen sagt:

    selbst ist der Kater..etwas Kümmel fehlt noch liebe Silberdistel
    sehr gut bei Baugrimmen…
    einen LG vom katerchen der hofft der der kleine Mann sich nun RICHTIG gut fühlt

    Katzenminze..unser schaut die NIE an??

    Gefällt mir

    • Gudrun sagt:

      Stimmt. 😀

      Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Kümmel ist nicht so mein Ding, liebes Katerchen. Darum wächst es auch nicht in meinem Garten. Da müsste der Kater wohl auswärts suchen. Er geht aber nicht gern so weit 😉 Andererseits bin ich froh darüber, hier habe ich ihn besser im Auge.
      Inzwischen geht es ihm wieder so, wie es sich für einen Kater gehört.
      Du wirst lachen, unser Kater ist ein regelrechter Fan der Katzenminze. Unserer Katze ist die Katzenminze dagegen total egal. Sie guckt eher verständnislos, während der Kater fast vor Wonne vergeht.
      LG

      Gefällt mir

      • katerchen sagt:

        komisch ist das schon mit unseren Katzenkindern.hatte es etxtra für den Kater besorgt..nun erfreue ich mich an diesen schönen Blüten.
        Fenchel hatte ich noch vergessen liebe Silberdistel..Kümmel und Fenchel ist gut gegen Bauchweh..
        einen LG in den Tag vom katerchen der sich freut das es dem Katertier nun gut geht

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Ich mag die Katzenminze auch sehr, Katerchen. Auch ohne die Katzen hätte ich sie sicher in meinem Garten. Ich habe das übrigens schon öfter gehört, dass manche Katzen diese Pflanzen abgöttisch lieben und andere wiederum lassen sie einfach links liegen.
          Stimmt, Fenchel ist auch mein Favorit bei Bauchgrimmen, Kümmel, das sagte ich ja schon, eher nicht. Das Katertier liegt jetzt gerade hier bei mir und ruht. Ich bin froh, dass er wieder in Ordnung ist.
          Liebe Grüße auch zu Dir

          Gefällt mir

  8. Gudrun sagt:

    Kater weiß eben, wa für ihn gut ist. Bei den Schafen habe ich so etwas auch beobachten könnne. Die kauten mit Vorliebe Schafgarbe, wenn es im Bauch grummelte. Und ruhten danach auch.
    Gruß von der Gudrun

    Gefällt mir

  9. eifeltussi sagt:

    Ganz wunderschöne, bebilderte Geschichte von einem wirklich schnuckligen Kater. Wenn ich nicht so’ne Hundefrau wäre, könnte ich glatt auf den Geschmack kommen… LG Elke

    Gefällt mir

  10. IceQueen37 sagt:

    Hoffentlich ist Euer kluger Kater bald wieder auf dem Katzendamm. Gute Besserung von uns!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s