Ein Osterspaziergang ist für die Katz? Ja natürlich! Was denn sonst? Für die Katz ist ein solcher Spaziergang ein wichtiger Bestandteil des Tages. Dass die Silberdistel zu diesem Spaziergang nun gerade jetzt  Osterspaziergang sagt, das ist ihr eigenes Problem. Für mich, die kätzische Dame des Hauses ist dieser OSTERspaziergang ein Spaziergang wie jeder andere, mehr eigentlich ein Kontrollgang. Schließlich muss täglich mehrmals sichergestellt werden, dass sich in meinem Revier kein fremdes Katzenwesen herumtreibt. Damit auch von vornherein klargestellt ist, wem dieser Garten hier gehört, müssen regelmäßig alle Reviergrenzen frisch markiert werden – auch zu Ostern. Da besonders, denn, wie die Silberdistel meint, laufen zu Ostern vermehrt Hasen herum, und hier gehört auch kein Hase hin. Ich glaub das nicht, dass Hasen Eier bringen. Wer sich diesen Unsinn wohl ausgedacht hat? Diese Langohren nehmen eher was mit als dass sie etwas bringen – sie fressen nämlich die Blumen ab – meine. Ich muss tagein tagaus schauen, ob noch alle da sind, alle Blumen, nicht alle Hasen. Am Samstag hatte ich erschwerte Bedingungen. Da schneite es sogar, als wär immer noch Winter. Doch gestern hat mein Kontrollgang richtig Spaß gemacht. Da schien die Sonne. Ich bin sogar aufs Dach vom Schuppen gesprungen, um ihr etwas näher zu sein – der Sonne. Da habe ich doch festgestellt, dass da oben ein fremder Kater herumgeturnt sein muss. Der dachte wohl, ich merke das nicht. Mir entgeht nichts, aber auch gar nichts! Wurde gleich wieder frisch markiert, was der Frechling als seins gekennzeichnet hatte. Ja, und dann habe ich noch all die Eier gesucht, von denen die Silberdistel sprach. Hab aber nur welche in den Sträuchern gefunden, nicht so, wie die Silberdistel meinte, dass ein Hase welche irgendwo im Garten UNTER Baum und Strauch oder gar im Schnee versteckt hätte. Die Silberdistel folgte mir auf Schritt und Tritt, fand aber auch nicht die Schokoeier, von denen sie immerzu sprach. Wie denn auch, die hatte sie doch bereits aufgegessen. Ich hab die leere Tüte gefunden. Ach, hat die herrlich geknistert. Ich hab sie jetzt unter dem Tisch versteckt. So knipste dann meine Silberdistel aus lauter Langeweile mit ihrem Kasten herum. Ganz besonders hatte sie es auf die Blumen abgesehen. Ach, und dann, als wir schon fast fertig waren mit dem Kontrollgang, habe ich noch diese kleinen roten Käfer entdeckt, die mit den schwarzen Punkten, die immer so stinken. Die hatten sich alle an einer Stelle in der Sonne zusammengerottet. Silberdistel schrie gleich Ahhh und Ohhh, so, als wären die etwas ganz Besonderes. Naja, egal. Wenigstens musste ich gestern nicht allein durch den Garten tigern wie vorgestern, als es geschneit hat und es meiner Distel zu kalt und ungemütlich war. Aber, als ich noch einmal durch den Schnee stapfen musste, weil ich noch eine Markierung vergessen hatte, ist sie wieder nicht mitgekommen. Da meinte sie: „Ich geh schon mal rein und schau die Bilder an!“ … und weg war sie. So musste ich dann meine Inspektion allein zu Ende führen. Ja, so sind sie, diese Menschen, kein Pflichtgefühl. Na egal! Nach dem Osterspaziergang habe ich ein wundervolles Osterschläfchen gehalten und vom roten Kater geträumt. Dem habe ich es aber gegeben. Der kommt so schnell nicht wieder.

So, wenn Ihr wollt, könnt Ihr jetzt gucken, wie unser Osterspaziergang war. Aber Schokoeier werdet Ihr wohl auch nicht mehr finden. Die Silberdistel hat andauernd gekaut. Die hat sie wohl schon alle aufgegessen. Hab noch eine zweite leere Tüte gefunden. Ich verstehe gar nicht, was sie daran findet. Nur die Tüte, die Tüte ist herrlich knisterig!

Kommentare
  1. andrea sagt:

    Eine schöne**GESCHICHTE**SILBERdistel…wünsche dir einen schönen OsterMonTAG…LG ANDREA:)))

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke für das Lob und die Ostermontagswünsche, liebe Andrea.
      Auch Dir einen schönen 2. Ostertag. Hier sieht es gut aus. Die Sonne scheint. Da können Katz und Mensch bestimmt auch heute noch einen Osterspaziergang wagen.
      LG zurück

      Gefällt mir

  2. the3cats sagt:

    Bei Bild 5,7,17 und 34 müsste man sich jetzt einfach nur leere Äste vorstellen, dann könnte das auch unser Spaziergang gewesen sein. Wir hätten natürlich niemals zugelassen, daß das Mittagessen so frech von den Ästen zu uns runterblickt.
    *noch schöne Ostern maunz*
    Linus, Jasper und Lucy

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Also nein, so dumm war ich nur als kleines Kätzchen, dass ich versucht habe, die Vögel, die auf den Bäumen saßen, zu fangen. Immer, wenn ich oben war, saßen sie schon wieder auf ‘nem andern Baum und haben sich gekringelt vor Lachen. Jetzt ignoriere ich sie einfach. Manchmal habe ich dann eine bessere Chance, wenn sie denken, ich wäre harmlos und würde sie gar nicht sehen. Außerdem bin ich ja nicht auf ein solches Mittagessen angewiesen. Ich mag mein Fleisch lieber ohne Federn. Übrigens gab es hier heute Hasen 😉
      Euch auch noch schöne Ostern – mauuuu

      Gefällt mir

  3. Gudrun sagt:

    Oh, das darf ich der Kleo nicht vorlesen! Sie kann ja nicht mehr raus, hat aber so gerne Kater aus ihren Garten verjagt, so klein und zierlich sie auch war. 😀
    Eine schöne Geschichte hast du aufgeschrieben, liebe silbrige Distel, und dass bei dir die Frühblüher spitzen, gefällt mir ganz besonders.

    Liebe Grüße aus den kalten Leipzig.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Aber Kleo kommt doch jetzt auch ganz gut damit zurecht, dass sie nicht mehr nach draußen kann, oder? Vielleicht würde sie nur wehmütig über die alten Zeiten lächeln 😉
      Die Frühblüher spitzen schon ganz schön, obwohl es hier auch noch recht kalt ist. Tagsüber ist es immer nur knapp über 0°C. Aber dort, wo die Sonne hin scheint, ist für die Frühblüher kein Halten mehr. Es sieht richtig toll aus, überall noch Schnee und die Krokusse, Schneeglöckchen sowieso, Märzenbecher und sogar die Iris schon in voller Blüte. Diese Farbe in der Natur hat uns schon so richtig gefehlt. Die zwei Tage Sonne, die wir jetzt hatten, hat kleine Wunder bewirkt.
      Liebe Grüße auch zu Dir, liebe Gudrun, und noch einen schönen restlichen Ostermontag

      Gefällt mir

  4. wanderer63 sagt:

    Tolle Story, Frohe Ostern! 🙂

    Gefällt mir

  5. Eine schöne Geschichte, liebe Silberdistel. Und so ein gut aussehendes Katerchen! Kannst Du ihm ruhig sagen. LG Pauline 😀

    Gefällt mir

  6. Unter uns: Dass Hasen Eier bringen ist Quatsch! Das sind Nikoläuse: Sie müssen ihre Strafarbeiten ableisten, weil sie Weihnachten verpennt haben! ;o)

    Das sind ganz zauberhafte Fotos, sehr schön!

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Na endlich weiß hier einmal jemand wirklich Bescheid. Mir wollte immer niemand glauben, wenn ich gesagt habe, dass Hasen unmöglich Eier bringen können. Alles Aberglaube! Die Nikoläuse also – aaaaaaha. Man lernt doch nicht aus. Da kann man als Katze so alt werden, wie man will.
      Ja, die Silberdistel hat mich gut im Bild festgehalten, nicht? Naja, gut, die Blumen gehen auch noch gerade so. Nur nicht zu viel loben, sonst wird sie noch übermütig 😉
      LG von der kätzischen Hoheit

      Gefällt mir

  7. ich liebe deine schoenen erzaehlungen und dann die tollen fotos dazu. das hat mir jetzt sehr viel freude bereitet und ich sage mal ein herzliches dankeschoen fuer deinen bericht samt fotos hier. das hast du wieder wunderbar erzaehlt liebe Silberdistel.

    liebe gruesse
    Sammy

    Gefällt mir

  8. einfachtilda sagt:

    Deine Story ist wundervoll und deine Fotos einfach herrlich.

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  9. katerchen sagt:

    Ja liebe Siberdistel..die sogenannten Stubentiger haben NIE frei immer müssen sie ihren Wachdienst erfüllen..grins
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Stimmt, Katerchen, die Stubentiger haben ein strengeres Programm als die Tiger, die ihr Zuhause draußen haben. Wären sie immer draußen, hätten sie alles ständig im Blick und könnten sofort Unheil abwenden. So aber müssen sie die Runde immer wieder neu gehen, weil ja die Konkurrenz auch nicht ruht.
      LG zurück

      Gefällt mir

  10. giselzitrone sagt:

    So schöne Bilder liebe Silberdistel mit der Katze finde ich ja lustig.Wünsche dir einen sonnigen Tag und eine gute Woche.Gruß Gislinde

    Gefällt mir

  11. kowkla123 sagt:

    schöne Bilder und die Katze ist schon herzig, schönen Dienstag, Klaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s