Von Kater-Updates und Blumen im Schnee

Veröffentlicht: 15. März 2013 in Alltägliches, Garten, Natur, Pflanzen, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

01

Schon wieder liegt dieses kalte weiße Zeugs umher. Geh ich raus oder lieber nicht?

02

Ich muss! Ich muss gucken, ob der rote Kater wieder hier in meinem Garten war.

03

Tatsächlich! Er war hier! Ich kann ihn riechen. Das ist noch gar nicht lange her, dass er durch meinen Garten gegangen ist. Wenn ich den erwische, dann setzt es was.

04

War er dort hinten auch?

05

Ja, hier war er auch. Der traut sich was. Das ist unser Garten!

06

Hier ist er auch gewesen. Kann noch nicht lange her sein.

07

Hier hat er seine Fußspuren hinterlassen …

08

… und seine Duftmarke. Muss ich übertünchen!

09

Guck mal Silberdistel – die Blumen. Sie sind gar nicht richtig zugedeckt. Ob ihnen nicht kalt ist?

Nein das macht ihnen nichts Kater. Das sind Tulpenblätter. Sie wachsen nachher einfach weiter, wenn der Schnee wieder weg ist.

10

Guck mal, die Zaubernuss dort drüben sieht lustig aus, Silberdistel.

11

Ja, Kater – hübsch ist sie mit ihrem kleinen Schneehütchen …

12

… und die Stechpalme mit dem weißen Mützchen sieht auch nett aus.

13

Hier gucken noch andere Blumen aus dem Schnee, Silberdistel.

14

Lass sehen!

15

Ach, das sind Krokusse, Kater. Die haben schon so schön geblüht, bevor der Schnee wieder alles zugedeckt hat. Aber der Schnee macht ihnen nichts aus. Wenn er weg ist, werden sie weiterblühen.

16

Ich komm jetzt wieder rein, hab‘ kalte Pfoten.

17

Nein, warte! Hier muss ich noch ein Update hinterlassen, damit der Rote weiß, dass dies hier mein Garten ist. Moment, guck mal kurz weg, Silberdistel.

18

So, fertig! Nun will ich ins Warme!

Kommentare
  1. Aki sagt:

    Ich liebe deine Art diese Bilder zu schießen und deine Kommentare dazu!! Herrlich.
    lg und schönes Wochenende
    Aki

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke für das Kompliment 🙂 Es freut mich sehr, dass Dir meine kleine Bildergeschichte gefällt, und der Kater freut sich auch, dass er ein wenig bewundert wird 😉
      Liebe Grüße zurück und auch Dir ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  2. kowkla123 sagt:

    das ist dir wieder gut gelungen, ich glaube, es wird Zeit auch für den Kater den Schnee nicht mehr zu sehen, wünsche einen schönen Tag, Klaus

    Gefällt mir

  3. einfachtilda sagt:

    So schöööön ♥

    Gefällt mir

  4. eifeltussi sagt:

    Tolle Fotos hast Du da wieder geschossen und so schön betextet. LG und schönes Wochenende – Lieben Gruß Elke

    Gefällt mir

  5. katerchen sagt:

    ach nee bei EUCH auch?? ein ROTER..hier schleicht auch einer von den VOLLKATERN umher..und miesel überall hin:((
    Danke für die nette Geschichte und die schönen Bilder liebe Silberdistel
    LG vom katerchen der den Schnee auch satt hat

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, ein rot-weißer Kater ist es hier, der unseren beiden Tigern das Leben schwer macht.
      Du sagst es, liebes Katerchen, den Schnee haben wir inzwischen wohl alle satt, wo doch gleich Frühlingsanfang ist. Ich möchte jetzt Frühling.
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  6. Frau Hummel sagt:

    Dein Kater macht das richtig. Weißt Du, am liebsten würde ich auch mal ein paar Updates GEGEN den Winter setzen *lach*, vielleicht läßt er sich so verjagen?

    Gefällt mir

  7. Der Winter macht, was er will, der Frühling jedoch auch. Die beiden mimen uns diese Komödie, weil sie nicht lesen können und das ist gut so. Aber deine schöne Bildgeschichte über Einheimische „Platzhalter“ und fremde Eindringlinge sowie die prächtigen Bilder deines Gartens mit den Farbtupfern drin gefallen mir sehr. Passt.
    Schön, dass Du wieder da bist.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich habe den Eindruck, Winter und Frühling spielen beide Karten miteinander. Mal gewinnt der Frühling, dann wieder der Winter. Vielleicht sollten wir dem Frühling einfach mal ein ordentliches Blatt in die Hand drücken.
      Ich freue mich, dass Dir meine Bildgeschichte gefällt. Ich hoffe sehr, dass die Farbtupfer mit der Zeit doch wieder etwas mehr werden. Sie fingen schon so schön an, sich überall auszubreiten, dann kam Frau Holle wieder ins Spiel. Ich glaube, die mischt auch noch ganz schön mit beim Kartenspiel. Statt die Betten zu schütteln, sollte sie sich reinlegen und mal ordentlich ausschlafen – einige Monate Tiefschlaf täten ihr gut 😉
      LG in den Süden

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s