Diebische Elster oder Dach(ent)decker

Veröffentlicht: 24. November 2012 in Natur, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Diese beiden Elstern habe ich vor einiger Zeit auf dem Dach des uns gegenüberliegenden Hauses beobachtet. Während die eine Elster auf einem Schornsteinabzug saß und immer mal wieder ein Tschakern von sich gab, suchte die andere nach irgendwelchen verborgenen Schätzen unter dem Dachfirst. Es hatte den Eindruck, als würden sie, während die eine  suchte und die andere Elster auf ihrem Hochsitz hockte, nebenher ein interessantes Zwiegespräch führen.

Ich sag‘ Dir, hier findest Du nichts – reine Zeitverschwendung, lass uns nach Hause fliegen.

Du hast ja keine Ahnung! Guck mal, was ich schon Leckeres gefunden habe – ein hübsches kleines Käferchen.

Hier sind bestimmt noch mehr davon.

Jaaaa, gleich hab‘ ich wieder was.

Wer, wie, wo, was kommt? Ach, Du siehst ja Gespenster.

Ich guck hier schnell noch mal. Bestimmt, ganz bestimmt ist hier noch was versteckt. … und wenn Du nicht mitsuchst, kriegst Du auch nichts ab – so!

Was hast Du gesagt? Wo? Ach was, da kommt niemand. Ein Mensch? Der ist doch dort ganz unten im Garten. Wie soll der hier hochkommen? Du immer mit Deiner übertriebenen Vorsicht!

Ja, und Du immer mit Deiner Besserwisserei. Ich hau lieber ab. Der ist mir nicht geheuer. Siehst Du nicht, wie der zu uns hinaufschaut? Der mag uns Elstern nicht. Ich seh das.

Mach, was Du willst, ich hau lieber ab. Menschen sind mir nicht geheuer. Da muss man vorsichtig sein. Wer weiß, was der im Schilde führt.

Ich bin dann mal weg. Du weißt, wo Du mich findest, wenn Du hier fertig bist. Komm lieber mit, Vorsicht ist keine Feigheit!

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    die SCHEUEN und dann noch ALLES verstanden.

    Danke liebe Silberdisel für Wort und Bild..

    LG vom katerchen der den Vögeln auch gerne über die Schulter schaut..nicht nur den Vögeln.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Manchmal fragt man sich schon, worüber sie sich da so unterhalten. Es sah echt so aus, als würde die eine aufpassen und die andere Elstern das Dach absuchen. Dabei krächzten sie im Plauderton vor sich hin – mal die eine, dann wieder die andere Elster. Das war schon lustig mit ihnen.
      Liebe Grüße an Dich, Katerchen

      Gefällt mir

  2. Mathilda sagt:

    Schöne Story 😀
    Man glaubt es ja kaum, aber mir hat so eine Elster einen Oragencalcit gemopst. Den hatte ich auf einen kleinen Tisch in die Sonne gelegt, er sollte aufgeladen werden und nun isser futsch…böse, böse Elster.

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  3. Wolfram sagt:

    Das letzte Foto ist wirklich die Krönung!

    Gefällt mir

  4. Ernst sagt:

    Es hat glaub ich in diesem Quartier auch noch komische Vögel. Also die eine eher ängstlich, sie haut lieber ab und ist scheu. Der andere ist da schon mutiger, vielleicht hat es hier noch ein paar Delikatessen zum fressen…

    Gefällt mir

  5. Wildbaer sagt:

    Hallo!
    Die Elstern hast Du toll kommentiert! Gefällt mir. Auch Deine anderen Bilder und die Seite sowieso! Schön abwechslungsreich und interessant gestaltet!

    Gefällt mir

  6. Ruthie sagt:

    Ist doch sehr nett, wenn die auf dem Dach ein bisschen aufräumen 🙂 Das letzte Bild ist der Hammer!

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Wenn sie dann auch hier und da ein wenig Moos vom Dach entfernt, ist ja sogar eine Elster irgendwie ein nützlicher Vogel 😉
      Das letzte Bild war ein kleiner Glückstreffer. Sie sah aber schon so aus, als wollte sie gleich losfliegen. Ich habe sie gerade noch so erwischt, denn gleich danach war sie mit einem kühnen Schwung hinter dem Dach verschwunden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s