Wenn die Katze am PC hilft

Veröffentlicht: 16. November 2012 in Alltägliches, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

Wenn man am PC sitzt, sinnig vor sich hinblickt, irgendwie stockt die Arbeit heute, und just in diesem Moment die Katzendame des Hauses auftaucht, freut man sich natürlich über diese willkommene Ablenkung und will sofort zu Diensten sein und die Herrschaft mit anständigen Streicheleinheiten verwöhnen, so wie es ihr zukommt.

Die Katze jedoch hat gar keine Streicheleinheiten im Sinn, auch wenn sie im ersten Moment diesen Eindruck erweckt. Sie hat mit dem feinem Gespür einer Katze erfasst, dass es hier heute irgendwie mit der Arbeit nicht so recht vorangeht. Kurzerhand schnurrt die Katze ein paar aufmunternde Worte und übernimmt an diesem Arbeitsplatz die Regie, denn das Personal starrt, was einer feinsinnigen Herrschaft natürlich nicht verborgen bleibt, gerade völlig hilflos auf den Bildschirm vor sich. Die Katze sieht und merkt sofort, dass hier höhere Intelligenz gefragt ist und dass sie dem Personal bei seiner Arbeit am PC hilfreich zur Seite stehen muss, was heißt, dass Katze sich der Tastatur bemächtigt und erst einmal, damit es hier auch sinnvoll vorwärts geht, die Hilfefunktion aufruft.

Das sieht dann zum Beispiel so aus.

Erstaunt und doch auch irgendwie von der Klugheit der Katze, die wunderbar mit der Arbeit am PC vertraut zu sein scheint, beeindruckt, blickt das Personal auf den Bildschirm und versucht, sich einzuprägen, was dort steht.

Nachdem das Personal sich gebildet hat, wie man und was man und überhaupt … mit Word gestalten kann, wird es unmissverständlich aufgefordert, sich von seinem Schreitischsessel zu erheben, weil … Katze kann sonst so schlecht schreiben, denn nur immer mit den Hinterpfoten macht es auch keine rechte Freude.

Schließlich will Katze sehen, was sie schreibt, auch wenn sie im Blindschreiben ein absolutes As ist, wie das Aufrufen der Hilfefunktion mit nur einem Hinterpfotenanschlag bestens beweist.

Kaum hat sich das Personal erhoben, um der weisen Lehrerin Platz zu machen, lässt sich die Katze, völlig ermattet von der Lehrtätigkeit, auf dem Sessel nieder, rollt sich zusammen und muss sich nun erst einmal von der anstrengenden PC-Arbeit erholen.

Der nächsten Word-Lektion widmen wir uns nach dem Schläfchen unserer Lehrerin, und bitte nicht stören, sonst hat Katze schlechte Laune, weil sie dann unausgeschlafen ist und das schadet der weiteren Bildung des Personals, das sich nun erhebt und auf leisen Pfoten … äh … Sohlen aus dem Zimmer schleicht und … pssssst ….. gaaaaanz vorsichtig die Tür zumacht …. und fernab vom Ruheplatz der Katze darauf wartet, dass es wieder an seinen PC darf …

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    .Weihnachten naht und auf dem Wunschzettel steht ein PC für das Katzenkind..
    Katzenkind wollt sichen den Zettel per Tastatur schreiben..grins
    LG vom katerchen der ab und an auch SO einen HELFER hat..

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Hat Dein Katzenkind schon einen PC? 😉 Die Wünsche der Katzen werden immer erstaunlicher. Eine Katze ist eben auch nicht mehr das, was sie einmal war 😉
      Liebe Grüße zurück und grüß mir auch Dein Helferlein ♥

      Gefällt mir

  2. IceQueen37 sagt:

    Herrlich! 😆 Auch ich würde gerne nach der anstrengenden Arbeit mit Word ein kleines Schläfchen halten und meine Augen etwas Ruhe gönnen. 😀 In Sachen Blindschreiben bin ich eine absolute Null. Ich verneige mich erfürchtig vor einer so klugen und talentierten Katze! Wie sieht es mit Excel aus?

    LG

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Naja, mit Excel haben wir noch gar nicht begonnen … weil … die Lehrerin musste sich dann doch erst eimal zur Ruhe betten. … und jetzt schläft sie schooooon wieder 😉 Von Arbeit halten diese Katzen irgendwie auch nicht viel 😉 Ich muss nun zusehen, wie ich mir die Zeit vertreibe bis zur nächsten Lektion.
      LG auch zu Dir

      Gefällt mir

  3. Monika sagt:

    Guten Morgen,

    ja sdo eine Katze ist schon klug. Sie hindert uns am Arbeiten und zwingt uns auch mal Pausen zu machen.

    Viele Grüße

    Monika

    Gefällt mir

  4. Mathilda sagt:

    Da hat die Katze gefunden,was dir bisher vielleicht verborgen war…sie ist eben wirklich sehr schlau und eine schnurrende Zauberin 😀

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  5. kowkla123 sagt:

    sind immer wieder niedlich die Katzen, zu mal, wenn sie was vom PC verstehen, einen schönen Tag für dich, Klaus

    Gefällt mir

  6. Frau Hummrl sagt:

    Dein Katzenmãdchen ist aber auch wirklich ein wunderschõnes Tier. Ich glaube, ich würde mich auch von ihr um den Finger wickeln lassen.

    Gefällt mir

  7. Ernst sagt:

    Du kannst dein Büsi mal zu mir schicken, sie kann mir auch noch einiges beibringen…
    Ich würde ihr einen Tag Pension spendieren. 😉

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Meinst Du ein Tag recht? Du hast doch gesehen, Katze muss nach anstrengender Arbeit auch schlafen, und Katzen schlafen zwischen 16 und 20 Stunden am Tag. Diese Katze bevorzugt um die kalte und ungemütliche Jahreszeit gern die 20 Stunden. Dann gehen noch Zeiten für die intensive Körperpflege ab und die Zeiten, wo die Katzendame genüsslich speist. Da bleibt für die Lektionen am und über den PC nicht viel Zeit übrig, es sei denn, Du hast in rasanter Geschwindigkeit Deine Lektionen gelernt, was aber auch wiederum nicht empfehlenswert ist. Wenn man bei einer Katze lernt, geht da nichts mit Hektik und Stress, da ist Lernen die reinste Entspannung. 😉
      LG in den Süden

      Gefällt mir

  8. Was für ein schöner Ausschnitt aus eurem Leben. So eine Lehrerin würde mir auch gefallen. Sie könnte mal vorbeikommen, wenn ich mal wieder Löcher in den Bildschirm starre – aber erst nach dem Nanowrimo, bin noch nicht so weit, wie ich sein sollte momentan – macht aber nichts.
    Danke für die herrlichen Puschelbilder, gerade habe ich eine Episode mit einer Katze geschrieben und schon sehe ich eine so schöne hier bei dir!
    Ein schönes Wochenende dir und liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  9. Mal wieder absolut herrlich geschrieben 🙂
    Und es erinnert mich irgendwie an ein Gif (bewegtes Bild) aus den 90ern, auf dem man eine Katze sieht, die über eine Tastatur läuft. Danach steht auf dem Bildschirm: e=mc² 😀

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke 🙂 Schön, dass es Dir wieder einmal hier bei mir gefallen hat. Tja, manche Katze entpuppt sich scheinbar sogar als kleiner Einstein 😀 Meine ist allerdings mehr auf die Textverarbeitung am PC spezialisiert 😉

      Gefällt mir

  10. hellokittie sagt:

    hihi – so eine katzenablenkung könnte ich jetzt gebrauchen – manchmal will mir die arbeit am pc einfach nicht gelingen

    Gefällt mir

  11. dein stubentiger ist so richtig suess. ich hab ja auch zwei von der sorte 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s