Ententanz

Veröffentlicht: 29. Oktober 2012 in Natur, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Wir waren doch eben gerade an meinem kleinen Ententeich und haben dummerweise gar keine Enten angeschaut, weil sich da ganz einfach ein Graureiher ins Bild gedrängelt hatte – genau, der mit seiner kleinen Ballettvorführung.
Nun aber zu den Enten, denn für mich ist dieser Teich ein Ententeich, auch wenn manchmal fast mehr Möwen dort zu sehen sind als Enten. Natürlich haben wir auch noch die Enten beobachtet, z. B. diese hier, die ganz neugierig angeschwommen kam, weil sie sich einen Leckerbissen von uns erhoffte. Eine Weile schaute sie uns ganz aufmerksam an, als wir aber kein Leckerli aus der Tasche zauberten, begann sie sich zu putzen, sicher, um uns Zeit zu geben, doch noch ein kleines Frühstück für sie hervorzukramen. Naja, und wenn nicht, das Gefieder muss so oder so geputzt werden, besonders nach dem Bade, und wie man das als Ente macht, das wurde uns hier sehr ausführlich vorgeführt, denn Gefiederpflege steht beim Wassergeflügel hoch im Kurs, nämlich ohne ausreichende Pflege ist ein Bad für sie gar nicht möglich. Ohne würde eine Ente auch gar nicht schwimmen können, weil das Gefieder völlig durchfeuchten würde, die Ente würde durch das viele Wasser im Federkleid immer schwerer werden und hätte ganz arg damit zu tun nicht unterzugehen. Also ordentlich Fett aus der Bürzeldrüse ins Gefieder gestrichen und schon kann es wieder hinein ins Wasser gehen. Diese Stockente veranstaltet eine kleine Lehrvorführung für uns, was das Putzen betrifft. Es sieht aus, als würde sie diesen kleinen Putz-Tanz extra für uns zelebrieren.

Kommentare
  1. Herrliche Bilder, liebe Silberdistel,

    ich wünsche dir eine schöne neue Woche!

    herzliche Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  2. kowkla123 sagt:

    eine Sammlung schöner Enten, die es nun bald gar nicht mehr leicht haben, eine gute Woche wünsche ich, KLaus

    Gefällt mir

  3. einfachtilda sagt:

    Hmmmmhhh…kannst du Gedanken lesen 😀 Hatte gerade gestern Nacht Entenfotos fertiggemacht und beschriftet, aber nicht tragisch, morgen gibt es etwas anderes 😆
    Tolle Fotos.

    Liebe Grüße zu dir von Mathhilda ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Meinst Du, ich besitze diese wundersame Gabe? Dann muss ich das nächste Mal mehr in mich hineinhorchen und mich dann mit Dir absprechen, sollte mein Inneres sagen: „Mathilda bearbeitet gerade Entenfotos! Was hat das zu bedeuten?“
      Deine Enten sehen bestimmt gaaaanz anders aus und darum muss man sie unbedingt angucken. Und wer Enten mag, der guckt sie ohnehin immer wieder an.
      Also mach Dir keine Gedanken, Deine treuen Leser und Gucker kommen IMMER 🙂
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  4. Mathilda sagt:

    Noch ein meine Tastatur ist IRRE 😦

    Gefällt mir

  5. Frau Hummel sagt:

    Als ich diese hübschen Entenfotos sah, ging mir sogleich der Satz „was für ein hübsches Entenmädchen“ durch den Kopf. Dann aber wurde ich unsicher, denn die Ente auf Deinen Fotos hat einen gelben Schnabel, und Entenmädchen haben keinen gelben Schnabel. Ach, was soll es, ob es nun ein Erpel oder eine Ente (oder sagt man Entin *lach*) ist, es ist ein wunderhübsches Vogelvieh. Und ein nettes obendrein, nun wissen wir wenigstens wie das bei einer Ente mit der Federpflege und dem Putz-Tanz funktioniert 🙂 .
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsch ich Dir 🙂

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich war und bin auch unsicher. Es könnte höchstens ein junger Enterich äh Erpel sein. Die alten Erpel trugen, wie ich auf anderen Bildern sehen konnte, noch ihr Sommer oder Brutkleid. Da ich aber auch unsicher war, habe ich Ente geschrieben, denn Enten sind ja beide 😉 … und es stimmt, die Erpel haben einen gelben Schnabel, die Damen haben mehr einen olivgrünen oder braunen Schnabel. Wir einigen uns auf Ententier 😀
      Liebe Grüße zurück und auch Dir einen schönen Abend 🙂

      Gefällt mir

  6. Ruthie sagt:

    Bestimmt machen Enten das so wie Katzen: Erst mal so ein bisschen Verlegenheitsputzen. Das kenn ich! 😉 Schöne Bilder!

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke für das Lob 🙂 Ja, ich hatte auch so den Eindruck, als würde es hier ein Verlegenheitsputzen sein, weil wir zunächst ganz intensiv begutachtet wurden und dann wurde erst einmal in unserer Nähe geputzt. Nur nicht so weit weg – für den Fall der Fälle, dass da doch noch Futter kommt 🙂

      Gefällt mir

  7. katerchen sagt:

    zauberhafte Bilder…liebe Silberdistel…
    voll bei der Pflege ..nichts hat sie gestört..sicher hatte sie eine VERABREDUNG und hat sich aufgebrezelt..grins.
    einen LG vom katerchen

    Gefällt mir

  8. laurazeitlos sagt:

    Herrliche Bilder! Toll,das Du diesen „Entenputztanz “ festgehalten hast!
    LG,Laura

    Gefällt mir

  9. Waldameise sagt:

    So ein sauberes Entlein. Sein Vorführ-Tanz ist zauberhaft anzuschauen. Danke, liebe Silberdistel.

    Liebe Grüße,
    die Waldameise

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Das Entlein schien richtig Spaß zu haben an dieser Putzzeremonie, und uns hat es Freude gemacht, ihm dabei zuzuschauen. Schön, dass es Dir auch Spaß gemacht hat 🙂
      Liebe Grüße auch zu Dir, liebe Waldameise

      Gefällt mir

  10. kowkla123 sagt:

    der Artikel vom Arzt wurde nicht angezeigt, KLaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s