Wenn die Katze die Hosen an hat

Veröffentlicht: 26. Oktober 2012 in Sonderbares, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , ,

Herr Silberdistel möchte die Hose wechseln, sucht sich eine aus dem Kleiderschrank hervor und legt sie kurz aufs Bett, um noch einmal an den Kleiderschrank zu gehen. Als er kurz darauf in seine bereitgelegten Beinkleider schlüpfen möchte, sind sie bereits besetzt.

Er staunt nicht schlecht, als er einen pelzigen Staubwedel aus seiner Hose ragen sieht.

Vorsichtig schaut Herr Silberdistel nach dem Bewohner seiner Hose. Etwas ungehalten über die ungebetene Störung schaut unsere Katzendame aus ihrem Versteck hervor.

„Lass mich! Was willst Du? Geh weg, Herr Silberdistel!“

Die Hosenbewohnerin dreht sich in ihrem grünen Versteck und lässt nun auch noch den verräterischen Puschel in der Hose verschwinden, damit Herr Silberdistel weiß, dass diese Dame ihre neue Höhle nicht ohne Kampf hergeben wird.

„Je tiefer, um so besser“, denkt sich unser Katzentier und verschwindet noch weiter in der Dunkelheit der Hose.

„Na? Ob er mich noch sieht?“

So, Haus-  … äh … Hosenputz ist angesagt, denn Katzen sind reinlich.

„Ist der Silberdistel weg?“

„Schnell raus hier! Das ist ganz schön warm in dieser neuen Höhle.“

„Wie seh ich denn jetzt aus? Mein schöner Pelz ist ganz durcheinander. Nichts liegt wie es muss.“

„Och nee, diese Arbeit jetzt, wirklich alles ist durcheinander.“

„Nee, ich glaub‘, die kann er wieder haben, diese Höhle. Die macht nur Arbeit. Er wird schon sehen, was er davon hat.“

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    was niedlich…nun hat die Hose innen sicher leichten PLÜSCH..ist ja passend für das Wetter.
    der erste Frost ist da.
    LG vom katerchen der DANKE sagt für die Serie

    Gefällt 1 Person

  2. eifeltussi sagt:

    Neee wie süß! Toll, dass sie bei der Fotosession nicht die Flucht ergriffen hat. Schönes Wochenende – Gruss Elke

    Gefällt 1 Person

  3. Elvira sagt:

    Ich denke, Herr Silberdistel hat eine angenhem vortemperierte Hose bekommen. Mit den paar Haaren mehr an den Beinen wird er sicher leben können 😉
    Eure Dame liebt sicher auch Katzengras sehr, oder? Unser Exotic Shorthair benötigte auf alle Fälle sehr viel davon nach seinen Katzenwäschen. Warum dieser Ausdruck negativ besetzt ist, entzieht sich meinem Verständnis. Denn kaum ein Tier „wäscht“ sich öfter und gründlicher als unsere Stubentiger.
    Liebe Grüße von Elvira

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, angenehm warm und eine haarige Angelegenheit, aber das muss Mann aushalten, wenn Mann Katzen hat 😉
      Sie bedient sich gern draußen auf dem Rasen – irgendjemand hat immer noch die richtige Rasenlänge stehen. Auf der anderen Seite ist einmal täglich Kämmen angesagt, sonst sind wir hier schnell zugefilzt. So muss sie aber nicht alles schlucken, was da so abfällt.
      Tja, wer weiß, warum man Katzenwäsche sagt. Vielleicht, weil sie bei einem Waschgang immer nur partiell waschen 😀
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    Eure Katze ist schon ein lustiges Tier und sucht sich immer mal ein überraschendes Plätzchen, war schon schön anzusehen, ich wünsche ein schönes We, KLaus

    Gefällt mir

  5. Frau Hummel sagt:

    Vor Eurer Miezekatze scheint nun aber wirklich gar nichts sicher zu sein 🙂

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Richtig 🙂 Sie ist ja auch die Chefin hier. Ihr steht alles zu – sogar in die Hose von Herrn Silberdistel zu steigen. Er hat sie ihr doch hingelegt. Was geht er da noch mal weg. Wer aufsteht, hat in diesem Hause verspielt 😉 Dann ist sein Platz besetzt oder eben die Hose.

      Gefällt mir

  6. Frau Hummel sagt:

    Das sind harte Sitten im Hause Silberdistel 😉

    Gefällt mir

  7. einfachtilda sagt:

    :mrgreen: ich sitze hier und lache ganz laut,, sogar die Tränen kommen mir 😀
    Ganz tolle Bilder und schön geschrieben.

    Hab ein schönes Wochenende und schön aufpassen, dass morgen in deiner Hose niemand steckt 😆

    Mathilda ♥

    Gefällt mir

  8. Eine charmante pfiffige Schauspielerin, die sich ihrer Wirkung voll bewusst ist.
    Ich sitze hier und lächle breit. Das Herz geht einem auf.
    Lieber Wochenendgruß und ein Kraulen an die Hauptperson hier
    Sally

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, sie hat allerlei Unsinn im Sinn, ist dabei aber eine ganz Liebe. Man kann ihr einfach nicht böse ein.
      Sie ist eine kleine Schelmin, die ganz genau weiß, dass ihr niemand böse sein wird.
      Liebe Grüße in Deinen Wald

      Gefällt mir

  9. luiselotte sagt:

    …das sind ganz wundervolle Bilder! Und du hast es echt wunderbar eingefangen! Ich wünsche dir ein gutes Wochenende! Ich hab vorhin einen Haferkekskuchen gebacken….glutenfrei und eifrei ! ♥.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke 🙂 für das Lob!
      Hm, das klingt lecker. Haferkekse mag ich ohnehin. Es gibt auch einen Haferkekskuchen? Interessant 🙂
      Liebe Grüße und auch für Dich ein schönes Wochenende. Wir hatten den ersten Nachtfrost. Es ist kalt und schneeregnet.

      Gefällt mir

  10. Eine wunderschöne Geschichte zu den tollen Bildern. Das Lesen und Schauen hat Spaß gemacht. 😉

    Gefällt mir

  11. alltagsblick sagt:

    Da hat sich eure Katzendame eine angenehme Höhle ausgesucht. Ein herrliches Versteckspiel.
    LG Claudia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s