Alles gesponnen

Veröffentlicht: 10. August 2012 in Alltägliches, Garten, Insekten, Natur, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Spinnen spinnen – das ist so. Ich wollte schon immer wissen, wie man besonders gut spinnt. Deshalb habe ich versucht, mir bei den Spinnen das Spinnen einmal abzuschauen. Es ist hochinteressant, aber sicher nichts für Spinner mit einer Spinnenphobie. Die sollten heute doch lieber in anderen Blogs vorbeischauen, wo man auch ohne Spinnen spinnen kann, so richtig mit Wolle vom Schaf z.B. und einem Spinnrad aus Omas Zeiten. Meine Oma konnte das noch – das Spinnen. Sie hatte auch Schafe und somit Wolle. Ich habe nur noch das alte Spinnrad von damals. Deshalb dachte ich, ich schaue mal bei den Spinnen, wie sie das so machen mit dem Spinnen. Ich habe zwar oft bei meiner Oma zugeschaut, begeistert das sich lustig drehende Rad angeschaut, das Oma mit dem Fuß antrieb, und gestaunt, wie aus dem Wollebausch vom Schaf ein Faden wurde, der sich auf eine Spule wickelte und aus dem Oma später Pullover und Socken für mich strickte. Wahrscheinlich habe ich aber damals nicht ordentlich hingesehen. Ich kann es einfach nicht – das Spinnen – mit Wolle. Ich muss es halt mehr mit Worten versuchen, denn so wie das die Spinnen machen, wird es mir wohl auch nicht gelingen. Aber bei der Betrachtung der Spinnen ist mir aufgefallen, wie faszinierend eine spinnende Spinne ist. Wer Spinnen auch so faszinierend findet wie ich, der kann sich jetzt neben mich setzen und dann schauen wir mal. Vielleicht können wir nachher doch ein wenig spinnen – auf die eine oder andere Art  😉

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    was die Oma noch konnte..Ja liebe Silberdiste..ich kann das nicht und die Kunstwerke die Frau Spinne bastelt..da werden wir NIE hinkommen,auch wenn wir üben.Mag auch gerne schauen wie ein Netz entsteht..
    DANKE für die Bilder,gut das der Geduldsfaden dabei nicht gerissen ist
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Nein, der Geduldsfaden ist nicht gerissen. Das war viel zu spannend 🙂 Es war allerdings gar nicht so einfach, der Spinne zu folgen. Sie sind ja ganz schön schnell unterwegs an ihrem Faden. Da hat man fleißig zu tun, wenn man hinterher will 🙂
      LG auch zu Dir

      Gefällt mir

  2. hellboy2503 sagt:

    Schöne Spinnen-Serie

    Gefällt mir

  3. M. sagt:

    Die Spinnereien deiner Oma mag ich, das andere Gespinn dafür aber nicht, auch wenn ich um deren Nutzen weiß. Nein, ich kann mich damit nicht anfreunden. Dir sei ein schöner Tag gewünscht!

    Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    Hallo, ich Grüße dich, obwohl die Bilder von den Spinnen nicht schlecht sind, habe ich die von der Oma beim Spinnen doch lieber, ich persoönlich mag keine Spinnen, ich sitze hier im Autohaus und warte af mein Auto Sceck wegen Urlaubsfahrt, alles Güte, Klaus

    Gefällt mir

  5. einfachtilda sagt:

    Deine Spinnenstudie ist dir absolut gelungen, die Fotos sind für mich perfekt.

    Liebe Grüße zu dir und ein schönes Wochenende wünscht ♥ Mathilda

    Gefällt mir

  6. Elvira sagt:

    Mein Sohn hat gerade für seinen Sohn und seine kleine Nichte ein Buch gekauft: Die Spinne Wiederlich. Da fragt sich eine Spinne durch ihre Verwandschaft, warum die Menschen sie nicht mögen. Ich kenne das Buch noch nicht, hoffe aber sehr, dass einer der Verwandten auf Dich verweisen kann. Denn es gibt sehr wohl Menschen, die Spinnen mögen oder sich zumindest nicht vor ihnen ängstigen.
    Über das Foto mit der spinnenden Oma würde sich Gudrun aus dem Spinnstübchen sicher freuen. Es gibt hier einige Bloggerinnen, die ihre Wolle selber spinnen und dann verstricken.
    Liebe Grüße von Elvira

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Spinnen sind für mich faszinierende Tiere. Ich habe schon einmal im Garten gesessen und einer Spinne zugeschaut, bis sie ihr Netz fertig hatte. Das war schon toll. Damals hatte ich leider keine Kamera, mit der ich das hätte gut aufnehmen können. Da blieb nur einfach das Zuschauen.
      Ja, ich denke auch, dass Gudrun das mit meiner spinnenden Oma interessant finden würde. Gudrun hat ja vor ein paar Tagen gerade Schafwolle gewaschen. Da hatte ich ihr schon geschrieben, dass meine Oma auch noch selbst Wolle gesponnen hat.
      Liebe Grüße auch zu Dir

      Gefällt mir

      • Gudrun sagt:

        Jawohl, das tut sie. 😀 Ich hätte gerne so eine Oma gehabt. Aber irgendwann probieren wir dein Rad mal aus, und dann zeige ich dir wie einfach das geht. Beim Surren des Spinnrades kann man so richtig die Seele baumeln lassen. Ein tolles Spinnrad hast du.

        Liebe Grüße von der Gudrun

        Ach ja, was ich noch fragen wollte: Schneidest du die Schlehe in deinem Garten? Oder darf die wachsen, wie es ihr gefällt?

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Schön, dass Dir meine spinnende Oma gefällt 😀
          Leider ist dieses Spinnrad nicht mehr so gut in Schuss. Eine meiner Töchter wollte schon einmal ausprobieren, wie es sich mit diesem Spinnrad spinnt. Wir haben es daraufhin von einem Fachmann begutachten lassen. Meine Tochter hat sich dann lieber ein neues Spinnrad gekauft, weil das preisgünstiger wurde, als wenn wir dieses hätten wiederbeleben wollen.

          Meine Schlehe steht auf der Grenze zum Nachbargrundstück und muss daher ab und zu einmal beschnitten werden. Ich kann ihr leider nicht alles erlauben 😉

          Gefällt mir

  7. Ich glaub, ich spinne – so schöne Wortspiele mal wieder 😀
    Und ja, ich gebe zu, daß Spinnen nicht gerade meine Lieblingstierchen sind, aber als Makro sind sie doch immer wieder hochinteressant 😉

    Ein schönes Wochenende Dir,

    Thomas

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, manchmal weiß man nicht, spinnt man oder doch nicht? 😀
      Aber danke für Dein Lob. Ich weiß es besonders zu würdigen, wenn es von jemandem kommt, der Spinnen nicht so mag. Da ist es ja schon heldenhaft, heute trotzdem herzukommen 😉
      Danke also für Deinen Besuch am Spinnentag und auch Dir ein schönes Wochenende, möglichst spinnenfrei 🙂

      Gefällt mir

  8. alltagsblick sagt:

    Welch herrliche Serie und Beobachtung du uns hier zeigst. Ich bin restlos begeistert! Spinnen sind auch für mich faszinierende Tiere. Oft begeistern mich ihre Farben, ihren Körperbau. Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen und das „spinnen“ mit der Kamera beobachtet und festgehalten hast.
    Liebe Grüsse
    Claudia

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke 🙂 Schön, dass sie Dir gefällt. Spinnen sind sooooo interessant, wenn ich da zuschaue, vergesse ich total die Zeit. Es ist einfach spannend, wenn man sie beobachtet. Ich staune auch immer, wenn ich wieder einmal eine Spinne entdecke, die ich zuvor noch nie gesehen habe, was sie an Form und Farbe alles zu bieten haben und wie unterschiedlich sie doch jagen.
      Liebe Grüße zurück zu Dir

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s