Räuber Spinne

Veröffentlicht: 18. Juli 2012 in Garten, Insekten, Natur, Pflanzen, Tiere
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Eigentlich hatte ich meine Gartenarbeit unterbrochen und war ins Haus gelaufen, um meine Kamera zu holen, weil ich einen Juni-, vielleicht war es auch ein Julikäfer, fotografieren wollte. Als ich wieder im Garten stand, war der Käfer fort. Ich wollte eben meine Gartenarbeit fortsetzen, als dicht an meinem Ohr aus einer Rosenblüte das hektische Summen einer Fliege zu hören war. Interessiert schaute ich mir die Blüte und ihren summenden Gast etwas genauer an und wohnte von diesem Augenblick an einem Drama bei. Eine Fliege war in die Fänge einer Spinne geraten. Die Spinne hatte, als die Fliege sich zappelnd zu befreien suchte, damit begonnen, ihren Klebefaden um das andere Insekt zu wickeln, das damit gefangen war und so sicher bald der Spinne als Nahrung dienen würde. Wenn man soetwas sieht, findet man die Insektenwelt auch nicht mehr ganz so interessant, eher ein wenig gruselig und abstoßend. Wer aus Interesse trotzdem schauen mag, kann das jetzt tun.

Kommentare
  1. Mathilda sagt:

    Ich mag ja Spinnen und finde deine Fotoreportage schon ganz interessant, da ich so etwas noch nie fotografieren konnte.
    Sollte man gar nicht meinen, dass diese kleine Spinne so eine Schwebefliege zum Fressen gerne hat :mrgreen:

    Liebe Grüße zu dir und einen wundervollen Mittwoch.

    Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich finde Spinnen sehr interessant, aber diese Lehrvorführung fand ich dann doch ein wenig gruslig. Aber so ist die Natur nun mal, nicht immer nur schön. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass wir selbst auch andere Lebewesen essen, nur die meisten von uns müssen da nicht selbst Hand anlegen, die Spinne schon.
      Auch an Dich liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

  2. Was für ein schöner und interessanter Blog! Danke, dass du mich im „Waldflüstern“ besucht und mich zu dir geführt hast. Heute Abend werde ich hier gewiss sehr lange schmökern. 🙂
    Ach ja, du hast richtig geraten: Glühwürmchen !!!

    Die arme Fliege hier! Natur kann so grausam sein. Grausam schön zugleich.

    Lieber Gruß
    Sally

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke 🙂 Das freut mich, dass es Dir hier gefällt. Bei Dir ist es auch sehr interessant und ich brauche bestimmt viel Zeit, um alles anzuschauen und zu lesen, was es bei Dir gibt. Ein kleiner Anfang ist schon getan. Ich habe Dich bei der Waldameise entdeckt und mich riesig über diese Entdeckung gefreut.

      Ja, die Fliege, irgendwann hat mir einmal eine Spinne leid getan. Da saß in meinem Garten eine Blaumeise auf einem Baum, hatte eine Spinne im Schnabel, die sie sich wenig später unter einen Fuß klemmte und dann riss sie der Spinne ein Bein nach dem anderen aus, um schließlich nur den Spinnenkörper zu fressen. Wenn man die Natur genau betrachtet, entdeckt man nicht nur die schönen Seiten. So ist es eben. Das gehört wohl doch auch zum Leben dazu.
      Danke für Deinen Gegenbesuch und liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    ich denke auch, in der Tierwelt spielt sich ähnliches ab, wie in unserer Menschenwelt, der stärkere frisst den Schwächeren, einen schönen Mittwoch noch und weiter Glück und Können beim Fotografieren, KLaus

    Gefällt mir

  4. Sagen wir es mal so: es ist tatsächlich etwas gruselig.
    Andererseits: das ist nun mal Natur und es sind sehr detailreiche Bilder; es ist also entsprechend interessant, sie zu betrachten.
    Und wieder einmal etwas von Silberdistel gelernt 🙂

    Gefällt mir

  5. katerchen sagt:

    die müssen doch auch essen..
    ich schaue dann auch genau hin..auch mit der Kamera.WENN ich das erlebe.
    LG vom katerchen
    tolle Bilder sind Dir gelungen.

    Gefällt mir

  6. Ja, hier spielt sich halt das uralte Naturgesetz FRESSSEN UND GEFRESSEN WERDEN
    en Miniature ab. Ich finde das auch nicht sooo gruuselig, sondern interessant. Auch wir müssen heute aufpassen, dass wir manchmal nicht in schlechte „Fänge“ geraten.
    Immer wieder schön ist deine Erzählkunst. In diesem Sinne ein Gruss Ernst.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Sicher ist und war es interessant, die Spinne bei ihrer Jagd zu beobachten. Im Kleinen sah es für mich noch interessant aus, im Großen tat mir dann die arme Fliege leid und die Spinne war mir etwas weniger sympathisch. Aber so ist halt das Leben. Das muss man dann auch irgendwie akzeptieren. Und wir selbst müssen ja auch aufpassen, wie Du schon sagst. Das Leben ist gefährlich.
      Liebe Grüße in Deinen Süden

      Gefällt mir

  7. alltagsblick sagt:

    Danke, dass du für uns dieses interessante Naturschauspiel fotografiert hast. Ich denke, dass wenn wir in einem Schlachthof fotografieren würden, diese Bilder sicherlich nicht so schön und interessant währen, eher abschreckend.
    LG Claudia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s