Stippvisite bei Adebar

Veröffentlicht: 25. Juni 2012 in Alltägliches, Natur, Reisen, Tiere, Unterhaltendes, Urlaub
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Die Silberdistels waren am letzten Wochenende wieder einmal auf Deutschlands Landstraßen unterwegs und haben einige Bilder mitgebracht. Die größte Freude bereitete ihnen der Storch, der auf seinem Nest stand und sich gerade hingebungsvoll der Gefiederpflege widmete. Dieser Storch dürfte einer der beiden sein, die die Silberdistels bereits zu Ostern trafen, als sie genau diese Strecke schon einmal fuhren. Der einzige kleine Wermutstropfen für die beiden Reisenden war dieses Mal, dass sie leider nicht in Erfahrung bringen konnten, ob denn Familie Storch, die damals so fleißig an ihrem Nachwuchs arbeitete, nun auch mit Kindersegen erfreut wurde. Vielleicht aber war die junge Familie ja gerade dabei, von einem Elternteil in die Geheimnisse des feindlichen Lebens eingeführt zu werden. Die Silberdistel glaubt ganz fest, dass es so ist und Familie Storch auf einer hübschen großen Wiese umherschreitet und lernt, wie man sich im Leben behauptet, während Vater Storch das Heim bewacht.

Was den Silberdistels sonst noch auffiel, war die rasante Zunahme von Windrädern, die immer größer, gewaltiger und furchteinflößender werden und dass ein riesiges Solarfeld nach dem anderen aus dem Boden gestampft wird. Irgendwann wird Deutschland damit zugepflastert sein. Soll das nun das Allheilmittel sein?

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    Hallo liebe Silberdistel
    Der Herr Storch hütet das Nest und die Kinder lernen von der Frau Mutter das Leben..

    Solarfelder..neulich an der Autobahn Richtung Flensburg..,gewaltig..aber ?? gut?? und die Windräder man denkt man ist in den Niederlanden..
    Hoffe für unsere Natur ist noch Platz..ich hoffe
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      So hatte ich mir das auch gedacht bei Familie Storch 🙂

      Hier bei uns stehen an der Autobahn auch schon riesige Solarfelder. Ich finde das nicht schön und weiß auch nicht, ob das alles so effektiv ist, wenn es denn dafür Subventionen braucht. Die Natur leidet doch fast genauso wie z.B beim Bau von Autobahnen. Wo ist da die Logik?
      LG auch zu Dir

      Gefällt mir

  2. Frau Hummel sagt:

    Schöne Storchenfotos, Kirchen und Alleen 🙂
    Da kämpft man jahrelang gegen die Nutzung von Kernenergie und dann wird die Natur zugekleistert mit diesen Windmonstern. Dabei hat man doch für den Erhalt der Natur gekämpft… Man könnte heulen 😦

    Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    der Adebar ist hier bei uns vielfach zu sehen und es wird auch viel für ihn getan, was die Windräder betrifft, ist es mir auch einfach zu viel und obwohl wir sie nicht nutzen, bezahlen wir sie beim Stromgeld mit, oh man, was soll das bloß mal werden, trotzdem, schöne Woche für dich, KLaus

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Bei uns hier sieht man den klappernden Gesellen auch relativ häufig. Ich freue mich immer sehr darüber, dass diese großen und schönen Vögel immer wieder den Sommer hier bei uns verbringen und ihren Nachwuchs großziehen.
      Windräder und Solarfelder sind für mich nichts, was erstrebenswert ist. Bei uns wird so viel über Natur und Naturschutz geredet, aber wenn es drauf ankommt, machen wir sie kaputt.
      Trotz alledem auch Dir eine schöne Woche

      Gefällt mir

  4. Mathilda sagt:

    Das sind wundervolle Bilder und die Storchenfotos ganz besonders.
    Windenergie ist aber eine gute Alternative zu Atomkraftwerken und sie werden jetzt auch privat beantragt, dafür müssen aber bestimmt Auflagen erfüllt sein.
    Mehr im Norden und Osten gibt es die Windräder, Solar eher südlich.

    Liebe Grüße und einen schöne Woche wünscht

    Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke 🙂 Leider war dieses Mal nur EIN Storch zu sehen. Ich hoffe doch, dass die Familie nur unterwegs war 😉
      Da wäre ich mir nicht ganz so sicher, dass die Windenergie so toll ist. Hier bei uns werden jetzt Schneisen in die Wälder geholzt, damit man UNSERE Windenergie in den Süden transportieren kann. Sehr „sinnvoll“ für Natur und Umwelt. Es gibt auch hier mehr und mehr riesige Solarfelder. Wir haben hier oben mit die meisten Sonnenstunden pro Jahr, warum sollte man das nicht nutzen? Ich denke ein sinnvolles Zusammenspiel aus mehreren Arten der Stromgewinnung wäre sinnvoll und machbar.
      Liebe Grüße und auch Dir eine schöne Woche

      Gefällt mir

  5. Mathilda sagt:

    Na ja, so wirklich habe ich mit dem Thema nicht befaßt und was die Natur betrifft, da ist es nicht schön, wenn ein Wald weichen muß. Habe vor diesen Monstern eh einen riesen Respekt, wollte mch auch schon mal unter so ein Windrad legen, aber das klappte noch nicht.
    Kenne zwei Privatleute, die auf ihrem Grundstück ein Windrad aufstellen lassen, die sind natürlich wesentlich kleiner und so beziehen sie ihre Energie nur aus diesem Windrad und was übriig bleibt, das verkaufen sie. Ich stelle mir jetzt gerade vor, wennn das jeder machen dürfte….ist so in etwa wie mit den Sattelitenschüsseln, die verschandeln doch auch ungemein viel Häuser in dicht bebauten Gegenden.
    In Spanien wird natürlich nur mit Solar Energie gewonnen, habe das einmal gesehen, eine Riesenanlage, aber da ist ja auch genug Sonne 😉

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Manchmal scheint mir das alles, nicht ordentlich überlegt und geplant zu sein. Wenn solche Anlagen, obwohl sie eigentlich nicht wirtschaftlich sind, gefördert werden, ist es doch logisch, dass jeder, der irgendwie kann, das Geld abfasst und solche Anlagen baut. Da müssen wir uns nicht wundern, wenn alles damit zugepflastert wird. Dass damit unter anderem auch das Kleinklima um diese Anlagen verändert wird, darüber redet kein Mensch mehr.
      Naja, um das vielleicht abzuschließen, ich finde es so nicht schön und auch nicht sinnvoll. Irgendwann fallen die Subventionen weg und dann? Wer baut die Dinger dann wieder ab? Wahrscheinlich keiner. Dann werden sie vor sich hinrosten und unsere Landschaften noch „schöner“ machen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s