Silberdisteln relaxen anders als Katzen

Veröffentlicht: 28. Mai 2012 in Alltägliches, Garten, Insekten, Natur, Pflanzen, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Big Brother

Silberdistel

Auch wenn es verlockend ist, es den Katzen gleichzutun und nur dazuliegen, zu dösen, manchmal ein kleines Nickerchen zwischendurch zu machen, sich ab und zu der Schönheitspflege zu widmen und sonst eigentlich nichts, rein gar nichts zu tun, kann es die Silberdistel nicht sein lassen. Sie muss doch wenigstens ein wenig im Garten umhergehen und schauen, was es dort zu sehen gibt. Naja, und dann muss sie ihr neues Makroobjektiv ausprobieren, das gerade vor einigen Tagen per Post ins Haus trudelte.

Beim Ausprobieren merkte sie, dass es gar nicht so einfach ist, dieses neue Gerät zu verstehen, zumal die Silberdistel auch immer noch damit kämpft, ihre neue Kamera richtig zu begreifen. Nun ja, kleine Fortschritte sind auch Fortschritte. … und das hier hat sie bisher produziert …

Kommentare
  1. Tolle Bilder. Verblassen aber ein wenig hinter dem intensiv-abschätzenden Blick. Ein wunderbares Bild.
    LG Michel

    Gefällt mir

  2. Ruthie sagt:

    Das Katerauge finde ich auch klasse – von den Blümchen finde ich hier am besten das Vergissmeinnicht. Glückwunsch zum neuen Objektiv und ♥liche Pfingstgrüße!

    Gefällt mir

  3. hellokittie sagt:

    jetzt habe ich ne kleine Blumenstunde bei dir gehabt – habe echt viele Blumen nicht beim Namen gekannt :s

    Gefällt mir

  4. Frau Hummel sagt:

    Eine wirklich beeindruckende Detailaufnahme vom Katzentier, toll. Eingesponnene Hauswurze, wer da wohl so fleißig war? Deine Biene am Schnittlauch ist ja klasse (Bild 23 hat es mir da besonders angetan *lach*) und diese Blüten. Beim Anblick Deiner Blumen erkennt man, das wir täglich an diesen Wunderwerken der Natur vorbei gehen, ohne auch nur wirklich zu ahnen, wie schön diese Blüten sind. Auch ich gratuliere herzlich zum neuen Objektiv und freue mich ganz doll auf künftige Einblicke in Deinen Mikrokosmos, liebe Silberdistel

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke – das wachsame Auge war ein echter Glückstreffer 🙂
      Bild 23? 😀 – wenn man ein hübsches Hintereil hat, darf man das doch ruhig zeigen 😉
      Bei vielen Blüten staunt man echt erst, wenn man die Bilder am PC betrachtet. Manches ist ja mit bloßem Auge gar nicht oder kaum zu erkennen. Ich finde das immer wieder faszinierend, was die Natur für Wunderwerke geschaffen hat. … und dank UNSERER Wunderwerke können wir die aus der Natur jetzt sogar RICHTIG sehen.
      Danke, das Makro ist eine tolle Sache, aber da brauche ich noch viele Übungsstunden. Sie werden mir aber unendlich viel Spaß machen 🙂

      Gefällt mir

  5. M. sagt:

    Ich habe meine neue Kamera bis heute noch nicht richtig verstanden und mit dem neuen Objektiv komme ich auch noch nicht richtig klar. Ich kann damit weit entfernte Gegenstände, Häuser ganz nah heranzoomen und gleichzeitig kann ich mit diesem Objektiv auch Makroaufnahmen machen. Also ich finde deine Fotos schon gelungen, wenngleich uns da Profis was ganz anderes erzählen würden. In meinen Augen kommt es aber nicht immer auf das perfekte Bild an, sondern eher auf den Spaß, welchen man beim Fotografieren hat.

    Mister Purzel macht auch gerade seinen Schönheitsschlaf und blinzelt mir leicht zu. Übrigens Danke für dein fleißiges Voten für den kleinen Kerl.

    Liebe Grüße und noch schöne Pfingststunden wünscht Mandy

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ich glaube, ich werde wohl auch noch eine ganze Weile brauchen, bis ich meine Kamera verstanden habe. Dieses Makro hat eine Festbrennweite, gerade da ist es, finde ich, gar nicht so einfach, das Objekt oder Detail der Begierde so richtig scharf zu bekommen.
      Für mich ist auch in erster Linie der Spaß an der Sache wichtig. Sicher ist es schön, wenn man auch ab und zu ein nahezu perfektes Bild hinbekommt, aber ich bin oft auch schon mit weniger zufrieden. Wichtig ist in erster Linie, dass MIR gefällt, was ich mache. Wenn ich dann merke, es gefällt auch anderen, ist das natürlich umso schöner, aber nicht das allein Seligmachende.
      Dir ebenso ein schönes restliches Pfingstfest. Ich hoffe, es geht Dir schon wieder besser?!

      Gefällt mir

  6. M. sagt:

    Bitte als Mail. Da habe ich deine Adresse auch gleich.

    Gefällt mir

  7. katerchen sagt:

    fein geübt..
    liebe Silberdistel ich habe meine Kamera auch nur AM GRIFF..aber verstehen..nee. aber egal das Ding macht Bilder und gut..die sind ja nur für mich,
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Sicher, in erster Linie macht man die Bilder für sich, aber auch für mich selbst möchte ich manchmal welche haben, die noch ein klein wenig schöner sind. Ich verschenke auch ganz gern mal einen Kalender oder ein Fotobuch mit eigenen Bildern. In dem Fall sind sie dann doch nicht nur für mich allein. Geschenke sollten ja schön sein 😉
      Ich übe dann mal weiter 🙂
      LG auch an Dich

      Gefällt mir

  8. alltagsblick sagt:

    Das Auge deines Katers ist ja spitze!
    Tolle erste „Gehversuche“ mit deinem Makroobjektiv zeigt du hier. Die Bilder der Mittagsblume haben es mir angetan.
    LG Claudia

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke 🙂 Es ist gar nicht so einfach, denn mit der Kameraautomatik kommt man hier nicht sehr weit. Da bleibt halt erst einmal nur, verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren. Irgendwann hat man sicher gewisse Erfahrungswerte und kommt besser und schneller zum optimalen Foto. Die Mittagsblumen haben es mir auch in der Wirklichkeit angetan 😉
      LG auch zu Dir

      Gefällt mir

      • alltagsblick sagt:

        Wenn ich mit dem Makroobjektiv unterwegs bin (zur Zeit fast nur mit diesem) stelle ich den Autofokus immer aus. Fokussiere meist manuell, so habe ich die bessere Kontrolle über das Bild.
        LG Claudia

        Gefällt mir

        • Silberdistel sagt:

          Ich habe den Autofokus inzwischen auch ausgestellt, weil die Bilder, die mit Autofokus aufgenommen waren, eher mal ein Glückstreffer waren. Seit ich manuell fokussiere, sind die Ergebnisse besser. Ich bin zwar immer noch nicht so ganz zufrieden, aber ich denke, im Laufe der Zeit kommt auch ein wenig Erfahrung dazu.
          Deine Makroaufnahmen sind wirklich super. Die schaue ich immer mit ganz viel Begeisterung an. Es lohnt sich, Dir nachzueifern. 🙂
          LG zurück zu Dir

          Gefällt mir

  9. Kim sagt:

    Sehr schöne Sachen hast du da festgehalten 🙂

    Gefällt mir

  10. sanetes sagt:

    Was für ein Makroobjektiv hast du denn? Ich hab schon geschaut, aber das einzige Angebot, das ich gefunden habe, war mir entschieden zu teuer.

    Autofokus benutze ich inzwischen fast gar nicht mehr, nur wenn es – wie bei den Voksfestbildern – wirklich schnell gehen muss.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s