Mein kleiner Märchenwald – Fortsetzung 2 – Wenn ein Baum stirbt …

Veröffentlicht: 15. April 2012 in Alltägliches, Insekten, Natur, Pflanzen, Tiere
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Wenn ein Baum stirbt, wird auch er wie alles, was einst lebte, zu Erde, Staub und schließlich zu neuem Leben, wobei es lange dauert, bis ein Baum wieder zu dem wird, aus dem er einst hervorgegangen ist. Es können Jahrzehnte bis Jahrhunderte vergehen. An einem Menschenalter ist das kaum zu messen. Ein alter Baum setzt irgendwann Moos an, Flechten überziehen, Pilze besiedeln seinen Körper. Selbst damit kann er noch viele Jahre überleben. Aber eines Tages ist auch sein Leben zu Ende, er ergibt sich Moosen, Flechten, Pilzen, Käfern und kehrt zu seinem Ursprung, zum Waldboden zurück. In meinem Märchenwald kann man all das beobachten, sehen wie ein Baum zu leben beginnt, sehen, wie er wächst und gedeiht, sehen, wie er alt wird, von Krankheit heimgesucht und schließlich zu Nahrung für andere Lebewesen wird, zu Nahrung für Moose, Flechten, Pilze, Käfer, Schnecken, Würmer. … und irgendwann beginnt dieser ganze Kreislauf von vorn. Jedes Mal, wenn ich diesen kleinen märchenhaften Wald betrete, bin ich voll gespannter Erwartung, was er mir wohl dieses Mal zu erzählen hat, und von vielerlei Gefühlen überwältigt, verlasse ich ihn wieder. Dieser Wald lässt seinen Besucher glauben, dass man genau hier sowohl am Ursprung allen Lebens als auch am Ende aller Zeiten angekommen ist …

Kommentare
  1. katerchen sagt:

    sehr gute Beispiele des Kreislaufs hast Du gesehen im Märchenwald..
    Verfall hat auch schöne Seiten die man mit der Knipse verewigen kann..Du hast es sehr eindrucksvoll festgehalten.
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Danke für das viele Lob 🙂
      Es ist schon erstaunlich, was man in diesem kleinen Stück Wald alles so entdecken kann. Schön, dass er eigentlich kaum bewirtschaftet wird, sonst wäre er sicher nicht so urtümlich. Man findet in ihm so viel Unberührtes. Einfach herrlich 🙂
      LG zurück zu Dir

      Gefällt mir

  2. Frau Hummel sagt:

    Da gibt es wieder sooo viel zu gucken und zu staunen bei Dir hier im Blog. Ich könnte noch einige Fotos beisteuern denn ich bin auch ständig auf der Suche nach, na sagen wir mal, etwas ungewöhnlichen Motiven. Dein kleiner Märchenwald ist sehr eindrucksvoll…

    Gefällt mir

  3. einfachtilda sagt:

    Dein kleiner Märchenwald gefällt mir sehr. Bin gerne mitgegangen.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

  4. Flohnmobil sagt:

    Die Natur ist wirklich das Beste, was uns Menschen passieren konnte. Schade nur, dass die Meisten so sorglos mit ihr umgehen. 😦

    Gefällt mir

  5. Waldameise sagt:

    Liebe Silberdistel,
    was für eine Fülle an wunderbaren Einträgen und Fotos. Das ist das beste an so einem nasskalten Sonntag. Man kann in Ruhe lesen, schauen und vorallem … diese schönen Dinge wirken lassen, was mir die Woche über oft einfach nicht gegeben ist. Du beschreibst die Vorgänge in der Natur so liebevoll und interessant. Das mag ich sehr … immer wieder. Wir sind doch reich, gell? Wer hat schon ein Auge dafür? Ich kenne nicht viel. Meine Kolleginnen gehen lieber ins Fitnessstudio. Jedem das Seine.

    Ganz liebe Grüße
    von der Waldameise

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Ja, das kenne ich leider auch, dass viele eigentlich gar nicht so richtig sehen, welchen unendlichen Reichtum wir um uns haben. Dabei gehört eigentlich gar nicht so viel dazu, sich einmal ein wenig Zeit zu nehmen und sich umzuschauen. Wenn ich unterwegs im Wald, am Strand oder irgenwoanders in der Natur bin, brauche ich kein Fitnessstudio. DAS ist dann MEIN Fitnessstudio. Ich weiß, Dir geht es nicht anders. 🙂
      Liebe Grüße in Deinen Ameisenbau

      Gefällt mir

  6. M. sagt:

    Du bist gerne in deinem Märchenwald unterwegs. Man liest es, man sieht es in deinen Fotos, die einfach nur schön, mystisch und auch ein klein wenig traurig sind, denn sie zeigen ebenfalls Verfall, welcher jedoch zum Leben gehört, aber nur schwer akzeptiert werden kann….

    Genieße deinen Abend, ja?

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Und wie gerne ich dort unterwegs bin. Irgendwie ist er wirklich ein etwas wundersamer Wald. Als ich das erste Mal dort war, dachte ich, ich sehe gar nichts Interessantes. Als ich mich dann ein wenig umgeblickt hatte, flogen mir die vielen Motive förmlich zu. Es macht echt Spaß, dort unterwegs zu sein.
      Auch Dir einen schönen Abend und liebe Grüße

      Gefällt mir

  7. Hallo, liebe Silberdistel
    Wieder viel Arbeit für mich. Kaum ruhe ich mich mal ein paar Tage aus, muss ich deinen neuen Gedanken nach spu(r)ten. Schöne Bilder zeigst du uns – danke dir. Ernst

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Na, zu viel Ruhe ist aber auch nicht gut. Aber in Hektik musst Du nun deshalb auch nicht verfallen. Du darfst meinen Gedankenb ganz in Ruhe folgen. Das ist auch viel schöner und gesünder.
      Danke für Dein Lob.
      Liebe Grüße an Dich

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s