Natur pur

Veröffentlicht: 28. März 2012 in Alltägliches, Natur, Tiere, Unterhaltendes
Schlagwörter:, , , ,

Als ich am letzten Freitag mit meiner Tochter unterwegs war, konnten wir mit dem Anblick von Kranichen ein wunderschönes Naturschauspiel erleben. Doch damit nicht genug. Während ein Teil der Kraniche eine Runde um das Feld, auf dem wir standen, drehte, hielt ich nach weiteren dieser herrlichen Vögel Ausschau und bemerkte nicht weit von uns entfernt, zwar keine der erhofften Vögel, dafür aber Rehe, die auf einem angrenzenden Feld ihren Hunger stillten. Das Glück war uns offensichtlich an diesem Tag besonders gewogen. Soviel Natur hatten wir beim besten Willen nicht erwartet. Ich war schon vollauf mit dem Anblick der Kraniche zufrieden, die Rehe vervollkommneten natürlich unser kleines Naturerlebnis noch. Als wir später weiterfuhren, sahen wir rechts der Straße sogar noch Wildgänse auf einer Wiese stehen. Leider gab es keine Möglichkeit anzuhalten, sodass ich für die Anwesenheit der zahlreichen Gänse keine Beweisfotos liefern kann. Schade, wir hätten gern auch den Gänsen noch ein Weilchen zugeschaut. Aber selbst im Vorbeifahren war es ein beeindruckendes Bild, diese unzähligen weißen Vögel auf dem leuchtendgrünen Stückchen Erde. Man sagt ja oft, dass ein Unglück selten allein kommt, offensichtlich ist es manchmal sogar mit dem Glück so, dass es in gehäufter Form vorkommt.

Kommentare
  1. Gudrun sagt:

    Solche begegnungen frteuen einen immer wieder, gell.
    Da fällt mir ein, dass ich das Böckchen mit seiner Freundin gar nicht mehr gesehen habe. Wer weiß, wohin die ausgewandert sind. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass sie nicht in der Suppe gelandet sind. (Die Bauern hier haben ständig Angst vor Wildfraß)

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Na, soweit ich weiß, ist jetzt wohl Schonzeit. Da dürfte also weder Böckchen noch seiner Freundin etwas passieren.
      Ja, es hat Spaß gemacht, die Rehlein zu beobachten. Passiert ja auch nicht jeden Tag, jedenfalls nicht hier bei mir.
      Liebe Grüße in Dein Spinnstübchen

      Gefällt mir

  2. Frau Hummel sagt:

    Du bist ein Glücks ? (-Pilz, -Pilzin oder -Keks?) Ich mag solche Erlebnisse und daher genieße ich Deine Bilder. Hier lacht die Sonne vom Himmel und so werde ich jetzt in meinen Garten gehen. Wer weiß was mir dort so alles begegnen wird? Hab´ einen schönen Tag. Ich schicke Dir liebe Grüße an Deine Ostsee

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Stimmt, an dem Tag fühlte ich mich auch wie ein Glückspilz oder -keks (?), na gut, irgendwas mir Glück, das ich hatte. Hier lacht auch die Sonne vom Himmel. Ich sitze gerade in meinem Garten mit meinem PCli und genieße die brüllenden Spatzen um mich herum. Manchmal rollen und fliegen hier Spatzenbälle oder -kugln durch die Gegend. Hier ist High-Frühling mit frühlingsfühlenden Spatzen.
      Liebe Grüße in Deinen Heidegarten

      Gefällt mir

  3. einfachtilda sagt:

    Du hattest wieder richtig Glück.
    Gestern konnte ich auch Rehe entdecken, leider saß ich im Auto und konnte nicht aussteigen, aber jetzt kann ich sie hier bewundern, das ist schön.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

  4. katerchen sagt:

    eine LADUNG GLÜCK..toll wenn man es dann zusammen erleben darf.

    einen LG vom katerchen total BEGEISTERT

    Gefällt mir

  5. sanetes sagt:

    Gestern hatte ich fast so viel Glück. Auf dem Weg zum Einkaufen habe ich etwas gelangweilt in den Himmel geschaut und da plötzlich einen großen Vogel kreisen sehen.

    Zur allgemeinen Verwirrung bin ich natürlich trotz „grün“ in den Himmel schauend stehen geblieben.

    Irgendwann zog der Storch dann ziemlich niedrig und nah seine Kreise. DAS sieht man in der Stadt wirklich nicht jeden Tag.

    Meine Kamera hatte ich natürlich nicht dabei, ich brauchte den Platz im Rucksack ja für die Einkäufe. Macht nichts, nur Zuschauen war beeindruckend genug.

    Gefällt mir

    • Silberdistel sagt:

      Finde ich schön, dass Du stehen geblieben bist. Ich finde es immer erstaunlich, wie wenig Menschen solche Ereignisse eigentlich registrieren. Ich starre auch öfter in den Himmel und manchmal werden erst dann andere darauf aufmerksam und wundern sich, dass da oben z.B. Kraniche fliegen. Hätte ich nicht mitten im Weg herumgestanden, wäre ihnen dieses Naturschauspiel wahrscheinlich entgangen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s